Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

bezahlen per handy

    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.509
      bezahlt jemand hier regelmäßig mit dem handy?und wie weit ist das verbreitet kann man quasi schon fast überall mit dem handy bezahlen oder eher nur bei den großen lebensmittelgeschäften?
      überlege nun auch damit anzufangen nur sehe ich es noch als nutzlos an da man eh geld in der tasche haben muß weil es noch zuwenig geschäfte gibt?
  • 13 Antworten
    • Bierwampe
      Bierwampe
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2013 Beiträge: 660
      Mit einem Android-Phone erst Candy Crush Saga spielen und dann mit den selben Gerät Bankgeschäfte machen? Nein Danke.
      Ich erledige fast alles mit Bargeld, ganz ganz selten bezahle ich mit Karte.
    • wump1
      wump1
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 2.975
      Wie man in Zeiten von kontaktlos noch mir Bargeld rumwuseln kann... mir ein Rätsel. Zudem bekomm ich mit Bargeld kein Cashback. Und mein Bezahlvorgang per kontaktlos dauert satte 2 Sekunden.
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 6.573
      Original von 10playmaker10
      bezahlt jemand hier regelmäßig mit dem handy?und wie weit ist das verbreitet kann man quasi schon fast überall mit dem handy bezahlen oder eher nur bei den großen lebensmittelgeschäften?
      überlege nun auch damit anzufangen nur sehe ich es noch als nutzlos an da man eh geld in der tasche haben muß weil es noch zuwenig geschäfte gibt?
      In UK geht das in 99,9999999999% der Geschäfte und ich zahle nie mit was anderem. Unschlagbar bzgl. Sicherheit und convenience.
    • wump1
      wump1
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 2.975
      Es wurde gefragt, wie es funktioniert. Emuliert der NFC-Chip (kurzzeitig) einfach die eigene Kreditkarte oder steckt da noch mehr dahinter?
    • Zw3rG
      Zw3rG
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 4.309
      Überweisung mit chipTAN muss ich auch über die HandyApp machen, meine Bank hat mir die gute TAN-Liste verboten. Mit meinem Handy im Laden bezahlt hab ich noch nie.
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 6.573
      Original von wump1
      Es wurde gefragt, wie es funktioniert. Emuliert der NFC-Chip (kurzzeitig) einfach die eigene Kreditkarte oder steckt da noch mehr dahinter?
      https://en.wikipedia.org/wiki/Google_Pay

      Es ist auf jeden Fall viel sicherer als contactless Karten. Wenn du deine Karte verlierst, kann die ja beliebig oft für contactless payments benutzt werden, wenn du dagegen dein smartphone verlierst, müsste jemand erstmal den lockscreen knacken bevor er google pay nutzen kann. Außerdem muss man seine Karte nicht sperren, wenn man sein smartphone verliert. Des weiteren müssen Betrüger lediglich mit nem reader an deiner Hosentasche vorbei, um Geld von ner contactless Karte abzubuchen, das geht mit google pay auch nicht.

      Ich habe jedenfalls nie Bargeld oder Bankkarten bei mir, wenn ich aus dem Haus gehe, immer nur das smartphone.
    • wump1
      wump1
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 2.975
      Original von Thomas6409
      Original von wump1
      Es wurde gefragt, wie es funktioniert. Emuliert der NFC-Chip (kurzzeitig) einfach die eigene Kreditkarte oder steckt da noch mehr dahinter?
      https://en.wikipedia.org/wiki/Google_Pay

      Es ist auf jeden Fall viel sicherer als contactless Karten. Wenn du deine Karte verlierst, kann die ja beliebig oft für contactless payments benutzt werden, wenn du dagegen dein smartphone verlierst, müsste jemand erstmal den lockscreen knacken bevor er google pay nutzen kann. Außerdem muss man seine Karte nicht sperren, wenn man sein smartphone verliert. Des weiteren müssen Betrüger lediglich mit nem reader an deiner Hosentasche vorbei, um Geld von ner contactless Karte abzubuchen, das geht mit google pay auch nicht.

      Ich habe jedenfalls nie Bargeld oder Bankkarten bei mir, wenn ich aus dem Haus gehe, immer nur das smartphone.
      Das wär mir zu umständlich. Man haftet bei Kreditkarten mit max. 50 Euro bei Verlust, Betrug oder Diebstahl. Wenn man Angst vorm heimlichen Auslesen hat, kann man seine Karte ja in ne Metallhülle stecken.
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 6.573
      Original von wump1
      Original von Thomas6409
      Original von wump1
      Es wurde gefragt, wie es funktioniert. Emuliert der NFC-Chip (kurzzeitig) einfach die eigene Kreditkarte oder steckt da noch mehr dahinter?
      https://en.wikipedia.org/wiki/Google_Pay

      Es ist auf jeden Fall viel sicherer als contactless Karten. Wenn du deine Karte verlierst, kann die ja beliebig oft für contactless payments benutzt werden, wenn du dagegen dein smartphone verlierst, müsste jemand erstmal den lockscreen knacken bevor er google pay nutzen kann. Außerdem muss man seine Karte nicht sperren, wenn man sein smartphone verliert. Des weiteren müssen Betrüger lediglich mit nem reader an deiner Hosentasche vorbei, um Geld von ner contactless Karte abzubuchen, das geht mit google pay auch nicht.

      Ich habe jedenfalls nie Bargeld oder Bankkarten bei mir, wenn ich aus dem Haus gehe, immer nur das smartphone.
      Das wär mir zu umständlich. Man haftet bei Kreditkarten mit max. 50 Euro bei Verlust, Betrug oder Diebstahl. Wenn man Angst vorm heimlichen Auslesen hat, kann man seine Karte ja in ne Metallhülle stecken.
      verstehe ich nicht, was genau ist dir zu umständlich? du sagst doch selbst

      Original von wump1
      Wie man in Zeiten von kontaktlos noch mir Bargeld rumwuseln kann... mir ein Rätsel. Zudem bekomm ich mit Bargeld kein Cashback. Und mein Bezahlvorgang per kontaktlos dauert satte 2 Sekunden.
      mit google pay dauert das auch nicht länger, ist doch das gleiche wie contactless, statt der Karte musst halt dein entsperrtes smartphone ans terminal halten. du musst nicht mal die app öffnen, smartphone mit fingerprint entsperren, 0.2 Sekunden dran halten und fertig.
    • wump1
      wump1
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 2.975
      Original von Thomas6409
      Original von wump1
      Original von Thomas6409
      Original von wump1
      Es wurde gefragt, wie es funktioniert. Emuliert der NFC-Chip (kurzzeitig) einfach die eigene Kreditkarte oder steckt da noch mehr dahinter?
      https://en.wikipedia.org/wiki/Google_Pay

      Es ist auf jeden Fall viel sicherer als contactless Karten. Wenn du deine Karte verlierst, kann die ja beliebig oft für contactless payments benutzt werden, wenn du dagegen dein smartphone verlierst, müsste jemand erstmal den lockscreen knacken bevor er google pay nutzen kann. Außerdem muss man seine Karte nicht sperren, wenn man sein smartphone verliert. Des weiteren müssen Betrüger lediglich mit nem reader an deiner Hosentasche vorbei, um Geld von ner contactless Karte abzubuchen, das geht mit google pay auch nicht.

      Ich habe jedenfalls nie Bargeld oder Bankkarten bei mir, wenn ich aus dem Haus gehe, immer nur das smartphone.
      Das wär mir zu umständlich. Man haftet bei Kreditkarten mit max. 50 Euro bei Verlust, Betrug oder Diebstahl. Wenn man Angst vorm heimlichen Auslesen hat, kann man seine Karte ja in ne Metallhülle stecken.
      verstehe ich nicht, was genau ist dir zu umständlich? du sagst doch selbst

      Original von wump1
      Wie man in Zeiten von kontaktlos noch mir Bargeld rumwuseln kann... mir ein Rätsel. Zudem bekomm ich mit Bargeld kein Cashback. Und mein Bezahlvorgang per kontaktlos dauert satte 2 Sekunden.
      mit google pay dauert das auch nicht länger, ist doch das gleiche wie contactless, statt der Karte musst halt dein entsperrtes smartphone ans terminal halten. du musst nicht mal die app öffnen, smartphone mit fingerprint entsperren, 0.2 Sekunden dran halten und fertig.
      Nun gut. Dachte man muss erst irgendwie die App öffnen und bestätigen drücken. Wenn man nur das entsperrte Phone ranhalten muss, geht das natürlich.
    • Rydizzle
      Rydizzle
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2008 Beiträge: 3.816
      Würde auch gerne. Hab leider nur ein IPhone und da geht es ja immer noch nicht.
      Per NFC/Karte habe ich schon zu schätzen gelernt - deshalb kein Unterschied, ob ich Handy oder Karte hinhalte, außer, dass Handy sicherer wäre.
      Sobald man das Handy/IPhone wie bei einer EC-Kartenzahlung benutzen kann bzw. so gebucht wird gehört der Geldbeutel bei mir der Vergangenheit an.
    • ElhombreAlleman
      ElhombreAlleman
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2017 Beiträge: 187
      Original von Bierwampe
      Mit einem Android-Phone erst Candy Crush Saga spielen und dann mit den selben Gerät Bankgeschäfte machen? Nein Danke.
      Ich erledige fast alles mit Bargeld, ganz ganz selten bezahle ich mit Karte.
      Oma bist du es?
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.509
      Original von Rydizzle
      Würde auch gerne. Hab leider nur ein IPhone und da geht es ja immer noch nicht.
      Per NFC/Karte habe ich schon zu schätzen gelernt - deshalb kein Unterschied, ob ich Handy oder Karte hinhalte, außer, dass Handy sicherer wäre.
      Sobald man das Handy/IPhone wie bei einer EC-Kartenzahlung benutzen kann bzw. so gebucht wird gehört der Geldbeutel bei mir der Vergangenheit an.
      Von apple id abmelden,sprache und region auf frankreich stellen,irgendeine neue apple id erstellen und anmelden,die boom boon app runterladen,kreditkarte drauf installieren,von der fake apple id abmelden und die normale wieder benutzen,sprache und einstellung auf frankreich lassen,nun kannst du mit dem handy in deutschland bargeldlos bezahlen eigentlich bei allen großen supermärkten.

      Hoffe das sich das bald durchsetzen wird hier grade im sommer reicht es mir in der hosentasche handy und schlüssel zu haben.
    • Rydizzle
      Rydizzle
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2008 Beiträge: 3.816
      Vielen Dank, ja diese Methode kenne ich. Aber das ist eben nicht was ich will, weil ich so den Überblick verliere. Noch dazu muss man dort ja dann Guthaben „aufladen“, wenn ich es richtig verstanden habe.

      Für mich wird es erst interessant, wenn es per Handy wie eine Girozahlung behandelt wird.
      Glaube bei der Sparkasse ist das nun schon so bei Android.

      Bin jetzt nicht ganz in dem Thema drin, weil es eben noch nicht so geht wie ich es mir wünsche.