Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[NL30 - NL100] BvB: 3bet Pot, turning weak made hand into bluff vs weak Villian line?

    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      Poker - $1 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      UTG: $110.78 (VPIP: 23.09, PFR: 18.25, 3Bet Preflop: 7.65, Hands: 2,274)
      MP: $100.00 (VPIP: 25.00, PFR: 19.44, 3Bet Preflop: 7.69, Hands: 183)
      CO: $100.00 (VPIP: 26.02, PFR: 19.58, 3Bet Preflop: 8.10, Hands: 6,461)
      BTN: $369.32 (VPIP: 50.00, PFR: 33.33, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 7)
      Hero (SB): $100.50
      BB: $104.50 (VPIP: 21.82, PFR: 15.51, 3Bet Preflop: 6.38, Hands: 8,262)

      Hero posts SB $0.50, BB posts BB $1.00

      Pre Flop: (pot: $1.50) Hero has 9:spade: Q:spade:

      fold, fold, fold, fold, Hero raises to $3.00, BB raises to $10.00, Hero calls $7.00

      Flop: ($20.00, 2 players) 9:club: 3:diamond: A:club:
      Hero checks, BB checks

      Turn: ($20.00, 2 players) 6:spade:
      Hero checks, BB bets $8.36, Hero calls $8.36

      River: ($36.72, 2 players) 6:club:
      Hero DONKS?!?

      Villian is ABC Reg und eher tight/passiv und sehr str8-forward imo.

      Pre is vs 68% fold BB vs SB open mit 11% 3bet wohl schon knapper call, aber kann man wsl noch machen.

      Flop is interessant, da er 65% (71% IP) cbet im 3bet hat -> weak made hand oder nuts(-like).
      seh da kaum nen AQ & Co mal XB spielen, genauso wenig wie seinen AIR Anteil mit zb Kx, QX, Jx,...
      sieht halt nach AA oder eher KK, QQ, JJ und TT aus.

      Turn kann man nuts(-like) imo endgültig ausschließen, weil damit würde er versuchen verpassten value nun reinzuholen und würde nicht mit ner 40% bet auftauchen.
      worse als 9x hat er aber wohl auch kaum, da er diese am Flop bluffen würde oder 88> nochmals XB spielt.
      sieht nun nach bluff3bet mit weakem AXo aus bzw thin vbets mit 9x, TT-KK.

      River is imo sehr interessanter Spot.
      wenn ich X und es XX geht, bin ich wohl selten (bis nie) gut.
      wenn ich X und er bettet, muss ich XF.

      Ich reppe zwar nur Flushs und paar FHs wie 99 und A9s, A6s, aber Flushs hab ich schon mit KQs, KJs, KTs, K9s, QJs, QTs, JTs, 78s doch einige in der Range. Da das A am Flop leider das :Ac: is, reduziert das zwar overall meine FD kombos massiv, dennoch hab ich noch etliche.
      da ich ihm kein AK, AQ oder anderes gute gebe sondern primär baby Ax und KK-TT, fände ich ne DONK für so ~3/4 pot ganz verlockend :f_cool:
      vs 28 wts und 57% foldriverbet und nur 45 wsf sicher passender Villian dafür.

      Meinungen zum Riverplay bzw allgm zur Hand?
  • 7 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.837
      Der 3-bettet halt tight und im BB evtl polarisiert, da ist 11% auch nicht viel.

      Nix verlieren - c/f Flop.

      Pot einsacken - c/r Turn auf 21BB, reicht doch dicke aus. Danach aufgeben.

      Reppen tut ihr beide eigentlich nichts, ihr schaukelt euch halt billig zum River. C/c ist da einfach zu dünn, da nach check Flop seine bet/bet Range ab Turn dich doch etwas zu häufig beat hat (kommt natürlich auf Betsize an). Andererseits wäre es dumm von Villain nur einmal zu bluffen, aber das ist halt Leveling.

      Little Bet am River von Villain ist wohl elendig lange Ax-Range und du catcht da in der Hoffnung auf busted Draws, die aber hier in linearer Range überschaubar sind.
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 6.571
      Ist für mich hier fold pre auf die ( rel große) 3bet
      Lg herbsch
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      Original von MiiWiin
      Der 3-bettet halt tight und im BB evtl polarisiert, da ist 11% auch nicht viel.

      Nix verlieren - c/f Flop.

      Pot einsacken - c/r Turn auf 21BB, reicht doch dicke aus. Danach aufgeben.

      Reppen tut ihr beide eigentlich nichts, ihr schaukelt euch halt billig zum River. C/c ist da einfach zu dünn, da nach check Flop seine bet/bet Range ab Turn dich doch etwas zu häufig beat hat (kommt natürlich auf Betsize an). Andererseits wäre es dumm von Villain nur einmal zu bluffen, aber das ist halt Leveling.

      Little Bet am River von Villain ist wohl elendig lange Ax-Range und du catcht da in der Hoffnung auf busted Draws, die aber hier in linearer Range überschaubar sind.
      sicher is 2nd pair auf nem AXXs wo man keinen BD-FD hat nicht ideal, aber vs 1/3-1/2 cbet dennoch gleich XF dann doch etwas weak, meinst nicht?
      wenn ja, dann wäre pre-fold wohl doch die bessere Alternative, weil on avg werden wir wohl nicht viele bessere Flops hitten als diesen.

      die XR Turn line gefällt mir gut :f_thumbsup:
      sieht halt einfach stark nach ner KK> Hand aus oder auch mal weakem Ax und dann delayed Bluffs mit zb QJ, JT, KQ & Co gegen die wir zwar vorne sind, aber die gegen uns bis zu 6 outs haben und abgesehen davon, können wir kaum 2x XC spielen und wenn er Bluff durchzieht, folden wir bessere Hand.
      XR Turn und giveup bei call finde ich sehr nice line, weil wir viel eher 2pair, Sets oder strong draws reppen können als er mit XB & weak delayed cbet.
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      Original von herbsch
      Ist für mich hier fold pre auf die ( rel große) 3bet
      Lg herbsch
      also sonderlich groß finde ich die 3bet nun nicht, is ja nur 1bb über 3x und default macht die breite Masse der Regs ziemlich ~3x und nur selten (deutlich) drunter. wenn dann vl mal 8$ statt 9$, aber viel kleiner auch nicht.
      allerdings machen auch wenige bis kaum Regs bei 100bb über 3x und das vs 6% 3bet auf 8k hands sample -> just open/fold und weiter zur nächsten Hand.
      odds sind nicht gut, Range gegen die ich laufe is (sehr) stark und bin bei hit (vor allem Q) einfach oft dominiert und kann teuer werden selbst mit hit und ohne muss ichs sowieso oft aufgeben.

      -> fold >>> 4bet-bluff (sollten stats das rechtfertigen) > call pre
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 6.571
      > fold >>> 4bet-bluff (sollten stats das rechtfertigen) > call pre
      👍wobei q9s nicht in meiner primären bluff4betrange liegt
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      bei mir auch nicht, weil wir postflop von Villians 4bet-call Range oft dominiert sein können, da er IP wohl oft mit sowas wie AQ, KQ und QJs oder noch QTs auftauchen wird können und dann spielt sich nen Qxx flop ziemlich scheiße, auch weil Villian noch paar Traps mit KK/AA haben kann.
      Default nimm ich da auch lieber andere Hände, aber war eher nur gemeint, dass es wsl noch mehr +EV bzw bessere Line wäre, also der pre call vs 3bet OOP.
      wobei unter Strich einfach fold und alles andere, egal ob 4bet oder call, schlechter is!
    • pwnadine
      pwnadine
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 2.111
      bin auch kein Freund von dem call pre, wenn du dir ne edge auf villian gibts postflop ist es okayisch.
      as played raise turn oder fold turn