Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

New York City Budget Reisetipps (eng)

    • MrWakett1
      MrWakett1
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 1.137
      Heyhey! Plant jemand von euch nach New York zu fliegen und will nicht so viel Geld für die ganzen Sehenswürdigkeiten dort ausgeben? Dann schaut am besten mal in meinen neuen Budget Guide rein, ist nur leider auf Englisch. Sollte aber recht einfach zu lesen sein :)

      Vielleicht kennt ihr auch noch ein paar coole Orte, die nichts kosten und sich dennoch lohnen? Dann gerne in die Kommentare damit!!

      New York Tipps zum günstig reisen



      Gruß,
      Chris
  • 3 Antworten
    • fuzz1983
      fuzz1983
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 2.539
      Ahoi!

      Ziemlich gute Tipps dabei und auch endlich mal welche abseits der normalerweise genannten!

      Grundsätzlich bin ich bei Dir, aber ich weiß nicht ob man bei NYC hier nicht am falschen Ende "spart". Durch die ganzen Touripässe wie CityPass, ExplorerPass usw.
      hat man als Kunde schon sehr gute Sparmöglichkeiten für die meisten Spots, ich denke das lohnt sich dann schon, i.d.R. fährt man das erste mal doch genau wegen all der bekannten Gebäude usw. dort hin.
      Zudem ist (je nach Auswahl) ja auch 1-2 Tage BigBus o.Ä. inbegriffen, was ich auch noch mal als Pluspunkt werten würde.

      Da Du im März dort warst: Du könntest auf den günstigsten Reisezeitraum hinweisen, das dürfte etwa MItte Januar (also nachdem nie ganzen Silvestertouris weg
      sind) und Anfang/Mitte März liegen. Leider mit etwas unkalkulierbarer Wetterlage, man sieht es ja an Deinen Bildern :f_ugly: Aber: Die Stadt ist zu dieser
      Zeit so viel leerer, überall kurze Wartezeiten, die Wahrscheinlichkeit in irgendeinem Restaurant noch einen Platz zu ergattern viel größer, usw....

      Womit wir doch beim größten aller Kostenfaktoren in NYC sind: Essen & Trinken :f_drink: Klar, sofern man über AirBNB oder Couchsurfing unterwegs ist fällt es
      evtl. nicht so sehr durch "normales" einkaufen auf, aber im Normalfall greift man dann ja doch auf Fast oder Convenience Food zurück, das lässt die Kreditkarte
      zwar nicht glühen, aber meine Bemühungen diesen Faktor gering zu halten ging bisher nicht auf, egal welchen Ansatz ich probiert habe bzgl. des Einkaufverhaltens.

      Viel Spaß noch beim weiteren Reisen und danke fürs regelmäßige bloggen :f_thumbsup:
    • HijackerStar
      HijackerStar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 13.940
      Finde Unterkünfte (sogar Airbnb) sind in Manhattan und anderen verkehrsgünstigen Gegenden sündhaft teuer.
    • MrWakett1
      MrWakett1
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 1.137
      Danke Fuzz! Ja stimmt, Reisezeit hatte ich mir so gar nicht rausgescht, da ich dort von meiner neuen Firma hingeschickt wurde zum traiining =)

      Ich Depp hatte sogar 80euro pro tag fuer essen und trinken von der arbeit als Limit bekommen, habe dann aber nur fuer 10-15 am tag gegessen zumindest iin der ersten Woche. Ich war einfach noch zu krass in meinem Budget-Reise modus nach 3 jahren! in der 2ten woche bin ich dann auch in die schicken Restaurants :)

      Der Artikel ist aber wirklich nur auf Sehenswürdigkeiten bezogen, denke man kann einen extra Artikel für gute Essensplätze schreiben hehe. ESSEN war immer recht gut und günstig!


      Gruß
      Chrris