Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

SQ Pot mit KK, 3way und mega ugly Turn und das OOP

    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      Poker - $1 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: $112.76 (VPIP: 26.64, PFR: 19.24, 3Bet Preflop: 6.96, Hands: 1,595)
      SB: $100.00 (VPIP: 25.76, PFR: 19.49, 3Bet Preflop: 8.10, Hands: 6,898)
      Hero (BB): $146.96
      UTG: $122.04 (VPIP: 29.62, PFR: 23.64, 3Bet Preflop: 13.68, Hands: 330)
      MP: $100.00 (VPIP: 22.27, PFR: 18.17, 3Bet Preflop: 9.30, Hands: 2,245)
      CO: $204.64 (VPIP: 40.70, PFR: 21.90, 3Bet Preflop: 7.08, Hands: 499)

      SB posts SB $0.50, Hero posts BB $1.00

      Pre Flop: (pot: $1.50) Hero has K:heart: K:spade:

      UTG raises to $2.00, fold, CO calls $2.00, fold, fold, Hero raises to $11.00, UTG calls $9.00, CO calls $9.00

      Flop: ($33.50, 3 players) Q:heart: 6:diamond: 4:club:
      Hero bets $12.00, UTG calls $12.00, CO calls $12.00

      Turn: ($69.50, 3 players) Q:club:
      Hero checks, UTG checks, CO bets $22.11, Hero???

      UTG war normaler Reg mit 75% (12/16) fold3bet und 1/2 foldvsSQ und 0mal 4bet!
      CO war quasi Spot am Tisch, aber kein mega Fish.
      hatte auch hohe fold3bet mit 67% (8/12) und auch nur 8% 4bet und 3/3 foldvsSQ!
      -> folglich sind die Ranges mit denen beide zum Flop kommen wohl ne Spur stärker/tighter, als das sonst wohl oft in SQ spots passiert.

      da beide auch mit 23 bzw 24 wts keine Stations waren, bekomme ich eh nur vs Qx 3 streets und vs JJ> bekomme ich mit 2x kleiner betten wohl meisten value raus.
      sehe keinen Grund auf dem Flop mega groß zu betten um Turn zu pushen.
      auf Q94ss wäre das wieder was anderes gewesen.

      Turn is halt dann neben A die worst card in the deck :f_cry:
      X erstmal is wohl Standard und alternativlos, oder?
      vs UTG stab und CO flat, hätte ich direkt gemucked.

      nur vs CO stab und dann auch noch knapp unter 1/3, dazu keinen K am blocken komm ich um XC wohl nicht herum, oder doch (hero-) folden bereits?
      Sache is die, CO hat 2,9 AF overall mit ner 2,5/2,7/5,2 Verteilung und 59% river, also is von nem River-push auszugehen. Egal ob BD-FD kommt oder nicht.
      wenn ich also auf meine 2 K outs calle, was ~5% sind, dann lieber gleich Turn folden?!
  • 5 Antworten
    • ine23
      ine23
      Gold
      Dabei seit: 11.10.2009 Beiträge: 2.542
      Denke die range von UTG ist hier sehr interessant. Ohne UTG kann man wohl nicht folden.

      CO kann hier definitiv viele Qs haben, von AQo/s bis QTs.

      Ich frage mich halt mit was UTG hier im Sandwich den flop peelt. Denke von den Qs her wohl nur AQs und KQs (denke er geht davon aus, dass CO flattet pf, würde ich zumindestens). Denke 44 hat er nicht, 66 wohl auch nur selten. Da es ein multiway pot ist, frage ich mich schon was er am flop callt. Denke eventuell an die 3 A5s mit BDFD sowie AKs mit dem selben.

      Das reduziert halt die value combos beim CO schon nochmal ein Stück, da wir ja selber auch megastarke value blocker haben. Die Sets hat CO natürlich trotzdem alle. Jedoch auch noch einige andere PPs, und ich sehe hier durchaus JJ, TT light value betten sowie auch 77-99 "protection" betten. Denke vom hohen VPIP des COs kann man durchaus ableiten, dass er wenig über relative Handstärke weiß, weshalb ich zu dieser Annahme komme.

      River folde ich ab 1/3p vom CO, falls UTG am turn foldet. Sonst x/f.

      Bin btw keine Fan von deinem Sizing am flop. Wir haben absolut kein Problem damit wenn beide den Flop folden. Wir sind OOP, zusammen genommen haben die beiden villains range advantage, wir wollen einige turn Karten wie A,Q,J,T nicht sehen, selbst eine 7 macht uns nicht mega happy. Denke hier sollten wir deshalb schon eher höher sizen, Richtung 60%. UTG wird recht ehrlich spielen und CO wird unelastisch callen.

      Finde es btw cool, dass du soviele Hände reinstellst. Keep it up.
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      Original von ine23
      Finde es btw cool, dass du soviele Hände reinstellst. Keep it up.
      freut mich! :f_drink:

      is bei mir halt so ein schmaler Grad zw. posten und nicht posten, weil hier im (unter-) Forum doch überschaubar was los is und wenn ich mal mehrere Sessions review und entsprechend einige HHs zusammenkommen die ich gerne besprochen und Input zu hätte dann poste, kann das schnell mal quasi ausarten und will auch hier nicht ne one-man show aufkommen lassen :f_mad:

      da ich aber auch immer bei anderen HHs meinen Kommentar dazu abgebe, geht das hoffentlich schon so in Ordnung.
      und besser einer postet (zu) viel, als alle posten nichts :f_cool:
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      finde deine Range Annahmen ziemlich schlüssig und machen durchaus Sinn.
      wobei man dem CO vl auch noch Q9s und Q8s geben könnte, weil hat doch absolute Position auf uns und brauchbare odds und loosen Style.

      womit UTG hier flattet is mir auch ein bissi ein Rästel :f_rolleyes:
      SOLLTE er pre sowas wie KK/AA trapped haben, wäre hier wohl ein (kleines) XR ganz gut und angebracht, auch wenns Board ziemlich dry is.
      ich als SQer werde Turn never ever mit Air 2nd barreln im 3way und was ich for value 2nd barrel, würde ich auch am Flop vs raise continuen.
      einzige Ausnahmen sind lucked Sets mit zb JJ> die ich am Flop zwecks FE und EQ cbettet habe.
      weil entweder ich als SQer oder CO haben wohl ne Q und dagegen will KK/AA gasgeben solange kein A, K oder weitere Q kommt usw.

      die Annahme mit dieser "Test-bet" am Turn von 2nd Pairs wie JJ> ist denke ich für so einen Spieler definitiv zutreffend, besonders bei dem sizing!
      vs 2/3 oder vl schon 1/2 hätte ich direkt XF, aber vs 1/3 kann es halt von Trips Q über JJ, TT,....BD-FD so einiges sein.

      River würde ich nur vs gay-bet bei ner blank XC, wobei zwar mit schlechtem Gefühl, aber bei zb 1/3 sind odds zu gut für unser holding zum XF im HU.

      Sizing am Flop hast schon recht.
      looser Fish wird sein JJ> wohl genauso 1x callen und eigentlich sollte mein Ziel hier mit KK zwar Pot/$ builden sein, ABER idealerweise im HU und nicht im 3way!
      und wenn ich dann schon einen Gegner rausbekomme, tu ich mir auch bissl leichter mit den Ranges und ob/wie ich broke.
      Qx zahlt sowieso die größere cbet, JJ-77 auch und wenn er sowas AKs, AJs, ATs, A4s mit BD-FD hat wohl auch und spielt dann je nach Turn weiter.

      -> sollte aufpassen mit diesen default 1/3 (auto-) cbets, die zwar ansich für so wa/wa Flops gut und quasi Standard sind, ABER bissl mehr Zeit nehmen über Sinn und Zweck der bet und gegen wen wir spielen und wie wir dagegen maximum $ extrahieren.
      und vs Fishe is balancen eh relativ wayne und callen eh primär zu weit und is es egal ob sie nun mit 77-JJ nun ne 1/3 oder 2/3 bet callen müssen!
    • pwnadine
      pwnadine
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 2.111
      wirklich einer dieser wtf spots, ich würde wohl gegen 2 villians den flop größer cbetten ansonsten würd ich den turn selber nochmal klein betten und dann aufgeben.
      as played - ich würd wohl den turn bei dem sizing auch callen und dann am river schauen , durch den check am turn machst dir das leben halt echt selbst schwer, wenn ich am turn checke dann nur mit dem Gameplan zu folden, sonst macht der check keinen Sinn.
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      größer cbetten samma uns mittlerweile wohl (leider) einig, dass bessere Option gewesen wäre :/

      bigger cbet + klein turn vs loosen fish mit River XF finde ich ganz ok/gute Line.
      sicher hat er die ein oder andere QX Kombo, aber sicher called er am Flop auch JJ-77 und paar BD-NFD Kombos und vs kleine Turnbet wird er die Pairs wohl zum Teil nochmal callen und die turned FDs sowieso.

      bei dieser line muss man halt nur mega konsequent sein und bei blank River sich dann nicht leveln anfangen.
      Frei nach dem Motto das Fish ja loose und aggro is, BD-FD busted und meine line weak aussieht und dann den XC auspackt und zb QJs auszahlt :f_o:
      weil fish wird sein JJ-77 immer XB spielen und BD-NFD Kombos ohne hit sinds vl 3-5 und davon wird er vl nur 2 oder so bluffen und dann soll er damit halt durchkommen, aber der Spot wird sicher eher underbluffed als overbluffed und kann/muss ich einfach XF, Punkt aus.