Morgen.

Ich hab heut zum ersten mal seit einigen wochen mal wieder ins Anfänger FL Coaching eingeschaltet und ich bin empört, dass der Coach jetzt dazu angehalten ist nur noch deutsch zu reden.
Poker ist ein spiel was auf auf englischen Begriffen beruht und ich find es sinnlos wenn der Coach jetzt neben dem spielen immer noch Begriffe übersetzen muss.
Ich mein selbst in den Artikeln sind die Begriffe (so weit ich mich erinnern kann) auf englisch gehalten. Außerdem hört es sich einfach dämlich an ("Straße oben/unten").

Ich mein es ist ja in ordnung wenn man die englische Sprache nicht zu sehr in sein Leben einbringt aber beim pokern find ich es lächerlich wenn man versucht jeden Begriff zwanghaft einzudeutschen. Dadurch entsteht eine seltsamere Sprache als wenn man ein paar enlische Begriffe einbringt.

Also ich bin dafür das die Coachings wieder mit englischen Begriffen gehalten werden. Und so wie das im TS Channel aussah bin ich nicht der einzige mit dieser Meinung.

so far