Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[NL30 - NL100] 4bet Pot: AKo unimproved IP, 2x BD-FD

    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      Poker - $1 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      SB: $209.23 (VPIP: 29.86, PFR: 20.95, 3Bet Preflop: 7.70, Hands: 2,488)
      BB: $226.95 (VPIP: 26.46, PFR: 22.82, 3Bet Preflop: 10.00, Hands: 432)
      UTG: $133.75 (VPIP: 40.00, PFR: 6.67, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 15)
      MP: $101.50 (VPIP: 29.47, PFR: 21.87, 3Bet Preflop: 9.75, Hands: 6,356)
      Hero (CO): $114.42
      BTN: $105.12 (VPIP: 21.20, PFR: 17.50, 3Bet Preflop: 9.06, Hands: 5,907)

      SB posts SB $0.50, BB posts BB $1.00

      Pre Flop: (pot: $1.50) Hero has A:diamond: K:heart:

      fold, fold, Hero raises to $3.00, fold, SB raises to $10.86, fold, Hero raises to $24.00, SB calls $13.14

      Flop: ($49.00, 2 players) 6:heart: 6:diamond: 2:heart:
      SB checks,Hero bets or XB?

      mal einer dieser quasi KLASSIKER, mit AK unimproved am Flop im 4bet Pot :f_tongue:
      aber immerhin IP, is schonmal bissi besser/leichter.

      Villian hat 8% overall 3bet, 10% als SB und davon 9% vs CO auf 2k hands sample.
      fold4bet is 2/4 bisher, 1x 5bet.

      fürn 4bet pot gibt es noch keine foldcbet stats, deswegen am besten die 3bet stats und sollten wohl brauchbaren Eindruck über Villian geben:
      flop fold vs cbet 3bet OOP: 2/10, 1/10 XR
      turn fold vs cbet 3bet OOP: 0/2, 0/2 XR
      river fold vs cbet 3bet OOP: 1/2, 0/2 XR
      probe turn 3bet: 1/3, probe river 3bet: 1/5

      overall hat er 1,6 AF (1,6/1,5/1,6) nur und mit 34/33/31% bet F/T/R auch sehr passiver Typ.

      -> Villian ist wenig am folden, jedoch eher passiver/ehrlicher Typ laut stats:
      a) -> standard ~1/3 cbet und fold vs XR und bei call dann XX blank turn und fold river blank vs bet bzw push?
      b) -> XB flop, call turn blank und fold river blank?

      da ich den BD-NFD habe und BD-2nd NFD habe, blocke ich bei Villian halt schon einiges an FD-Kombos die er am Flop zb XR-allin als semi-bluff spielen könnte und somit hätte er imo gefühlt dann meistens sowas wie 88-QQ und vl den ein oder anderen KK/AA trap, aber erwarte hier kein random bluff XR mit zb AQo, KQs ohne FD usw und deswegen hätte ich bei bet, wohl recht leichten b/f.
      aber damit nehme ich mir meine Outs/Equity ja weg und spiele lieber nen ATo oder andere bluff-4bet hier b/f als mit AKo Teil meiner value-4bet Range :f_rolleyes:
  • 14 Antworten
    • Renne01
      Renne01
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 4.523
      Grundsätzlich hast du auf den meisten Boards im 4Bet Pot genug FE für eine profitable Bet. -EV bist du also schon mal nicht unterwegs. Wenn du bettest, ist 1/3 vom Sizing her max. Du kannst auch eine Spur drunter bleiben, um noch ein paar Dollars mehr gegen die Traps zu sparen. Wenn AQ oder KQ das callt, ist das ja kein Problem. Und allin kommst du sowieso immer, wenn du willst.

      Deine Hand hat etwas Showdownvalue. Daher würd ich sie entsprechend spielen und checken. Außerdem ist sie relativ gut geeignet, um am Turn zu overhitten zB. vs. AQ oder KQ. Und du hast wie angesprochen ein paar Chancen auf Flush (Khigh). Einmal callen ist sicher drin.

      Je nach Gegner kannst du auch bissl mischen. IdR. check ich das aber.

      LG
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      bin da quasi bei allem voll und ganz bei dir und deiner Meinung, vor allem mit der 1/3 cbet und das man es dann dennoch wenn man will bereits am Turn reinjagen kann is sowieso hinlänglich bekannt.
      das mit dem SD-value stimmt schon und hab ich ja bereits angedeutet, weil ich meinte das ich ungern sowas wie AK in bluff durch b/f verwandeln würde wollen und lieber unsere echten 4bet-bluffs dafür nutzen würd wollen.

      AAAAABER das Problem mit dem XB is halt, dass ich dann auch recht oft AA/KK hier XB spielen müsste. Weil was XB hier sonst das ne (gute) made hand is?!? :f_rolleyes:
      QQ is uns zu angreifbar und JJ,TT> is zwar obv noch angreifbarer, haben wir aber per default vs Reg nicht default in unserer 4bet-range, zumindest nicht zu 100% und wenn wohl nur JJ.
      Ich will ja ansich auch AK hier XB spielen, so is es ja nicht, AAAAAABER ich habe Angst das wir unsere Hand damit zu sehr faceup spielen :f_mad:
      Und nen weiteres Problem is halt, dass wenn wir hier Großteils unserer AA/KK am Flop XB spielen, QQ und JJ nicht immer 4betten, haben wir unterm Strich keine/kaum value-cbets und das suckt massiv, weil wir müssen/wollen ja auch immer wieder mal bluff-cbetten mit Teilen unserer bluff4bets. Wie soll das aber gehen, wenn wir wenig bis keine value cbets mehr haben, da wir die zur AK protection auch XB spielen?!? :f_o:

      Wie bzw mit welchen strong made hands willst du unsere weaken XB mit AK hier balancen?
    • Renne01
      Renne01
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 4.523
      Ganz genau. Du solltest gegen mitdenkende Spieler auch ein paar der starken Kombos checken. Das musst du aber nicht so oft machen. Villain wird davon ausgehen, dass du mehr oder weniger balanced bist. Daher kannst du relativ unbalanced sein. Er weiß es nicht. Ich würd da nur 3-4x AA checken und den Rest der Valuehände anspielen. Das reicht normal schon, um genug Credit zu bekommen.
    • RikudouSennin
      RikudouSennin
      Einsteiger
      Dabei seit: 19.07.2018 Beiträge: 36
      Hi,

      Ich glaube aus vielen Gründen, dass es besser ist den Flop zu Betten. ~5/13 size und jeden Turn , egal welche Karte, erneut zu betten - ca. 1/3 dann.
      Gründe kann ich bei Bedarf noch liefern.
      Aber es wäre alles in allem ein guter Gameplan gegen seine range und vor allem für deine range bzw. perceived range sehr gut.. + recht günstig + balanced.

      LG
    • Konkronus
      Konkronus
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 753
      Original von RikudouSennin
      Hi,

      Ich glaube aus vielen Gründen, dass es besser ist den Flop zu Betten. ~5/13 size und jeden Turn , egal welche Karte, erneut zu betten - ca. 1/3 dann.
      Gründe kann ich bei Bedarf noch liefern.
      Aber es wäre alles in allem ein guter Gameplan gegen seine range und vor allem für deine range bzw. perceived range sehr gut.. + recht günstig + balanced.

      LG
      5/13?
    • Debtor985
      Debtor985
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2017 Beiträge: 403
      X oder bet geht beides, das würde ich einfach durch mischen. Ich finde die bet hier tendenziell besser, weil du nach Check relativ wenig Credit kriegst und wohl zu wenige Hände hast, die noch was callen können. AA und KK anteilig backchecken ist auf jeden Fall auch stark, würde ich aber nur gegen Leute machen die wirklich versuchen Deine Ranges zu attackieren.

      Nach bet würde ich wohl jeden A,K und h Turn (außer J, 9, T) reinballern, ist ein tougher call für ihn und wenn er bspw schwarze 99-JJ oder selbst AK hat, kotzt er im Strahl und kann nicht confident callen. QQ sehe ich pre schon öfter offstacken.
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.612
      5/13... muss mal ausrechnen wie viel das ist... :thinking:
    • RikudouSennin
      RikudouSennin
      Einsteiger
      Dabei seit: 19.07.2018 Beiträge: 36
      Mach das.. und poste dann dein Ergebnis.
      Setze es dann in Relation zu seiner range, gepaart mit dem SPR und combined mit dem Stack den er left hat.. vlt. bekommst du dann die Erkenntnis.. punkt.

      Du verstehst es nicht... Vielleicht habe ich ja aber auch nen Denkfehler.

      Schaue dir diese Boardstruktur genau an.

      Wir wollen hier jeden Turncall unprofitabel machen und können noch overpushen am Turn um jeden bluffcatcher unprofitabel zu machen..

      Wir können das ganze mixen.

      :(

      Edit: für mich ist Heros eigentliche Hand nicht wichtig.
      Es geht nur um Rangedenken bzw. was er perceived.

      Du musst Flops in Abhängigkeit clustern. (einteilen)

      Ein anderer Flop würde andere Möglichkeiten für Heros Hand beinhalten, was aber hier nicht zur Debatte steht.(weil zu aufwendig)

      Edit: ich bezweifle stark, dass er noch 77 - JJ nach unserer Line offstacked am Turn, auf dieser Boardstruktur - egal auf welche Turncard..

      Und ganz ehrlich, ich habe es nicht durch den Solver gejagt..
    • Konkronus
      Konkronus
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 753
      Original von RikudouSennin
      Mach das.. und poste dann dein Ergebnis.
      38,46%. Selbstverständlich im Kopf ausgerechnet.

      Selbstverständlich auch, dass die Flop Bet dann 18,85$ sein muss.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 12.861
      Bet 1/4 Flop, 1/3 Turn, AI River

      Bzw überlege dir halt wie deine Betsizes bei deinen Value Händen wäre
    • Renne01
      Renne01
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 4.523
      Wenn Bet, dann min. 1/4 bis max. 1/3. In dem Dreh rum passts schon. Das nimmt sich nicht so viel. 38,28483891% ginge wohl auch noch, finde ich aber schon ein bisschen zu groß, weil man nicht wesentlich mehr FE erzeugen wird, aber im Fall der Fälle jedes mal ein paar BB umsonst hergibt. Und vom SPR her kommen wir sowieso immer rein, wenn wir das wollen. Nur wenn der Plan vorsieht, dass man die jew. Hand/Range auf 2 Streets reinbringen soll (weil blödes Board oder komischer Gegner etc.), dann muss man die Sizes halt entsprechend anpassen, idR. so, dass am Turn noch eine saftige Bet übrig bleibt.

      AK wär mir aber zu schade, um die Hand zu betten. Wir haben ja noch andere Hände, die wir bluffen können, je nach Rangezusammenbau sowas wie 98s oder A9s. Diese Kombos overhitten idR. nichts, weil sie nur schwache Hände machen. Und wir brauchen nur ein paar Bluffkombos. Bet ist aber sicherlich auch nicht falsch. Man lässt imo aber Value liegen.
    • Yaki
      Yaki
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 8.143
      An diejenigen, die immer broke gehen mit AK da.
      Wie spielt ihr AK ohne Fd/BdFd ein in dem Spot?

      Imho brauchen wir auch Hände, die wir checken sollten um nicht jedes AK/Axfd durchzubarreln. AA gefällt mir hierbei auch. Zum trappen obv. Ist aber auch obv, dass so ein Spot nicht sehr häufig ist :P

      Villian scheint laut Stats ungerne in 3bet pots zu folden. Finde interessant, dass er im SB gg CO mit 9% von total 10% "restealt".
      würde gerne mal seine 3betBU werte sehen
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      Original von Yaki
      An diejenigen, die immer broke gehen mit AK da.
      Wie spielt ihr AK ohne Fd/BdFd ein in dem Spot?

      Imho brauchen wir auch Hände, die wir checken sollten um nicht jedes AK/Axfd durchzubarreln. AA gefällt mir hierbei auch. Zum trappen obv. Ist aber auch obv, dass so ein Spot nicht sehr häufig ist :P

      Villian scheint laut Stats ungerne in 3bet pots zu folden. Finde interessant, dass er im SB gg CO mit 9% von total 10% "restealt".
      würde gerne mal seine 3betBU werte sehen
      AA mit gewissen Frequenz, vl sogar recht hohen Frequenz, hier XB zu spielen (vor allem mit dem A blocker) würde unserer Range sicher gut tun, damit wir eben nicht alle AKo durchbarreln müssen und diese weaken XB durch eben AA protecten und dafür lieber unsere bluff4bets cbetten.

      "3betBU"?
      du meinst wohl 3bet vs CO, weil ich war CO hier ;)
      SB vs CO: 84% fold, 7% call, 9% 3bet.
      als SB allgm 50% (1/2) fold vs 4bet und 0/2 dann 5bet.
    • Yaki
      Yaki
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 8.143
      Doch vs. BU :) (HM= Steal > SB Reraise BTN Steal) Nur um zu sehen, ob er vs steals einen positionsabhängigen Gameplan hat. Etwas Spielerei, aber man kann sich durch mehr Infos ein genaueres bild über V machen.
      Gehe ich mal von den 9% aus würde ich ihm 55+, ATs+, AJo+ geben.

      Das Problem ist wie so oft die geringe sample.
      Da er aber schon in 5 Spots 2 mal auf eine 4bet gefoldet, 2 mal gecallt und einmal die 5bet ausgepackt hat, würde ich in deinem Spot ausgehen, dass er eher nicht AA hat.
      KK-TT, AQs+, AKo

      Mir gefallen diese potentiellen 3 barrels nach dem Flop mit folgenden Händen ganz gut:
      AK mit einem Herz (6 Combos)
      Ah5h, Ah4h (2 Combos)
      KK (1/2 von den 6 Combos)
      AA (1/2 von den 6 Combos)

      max. 2 Streets
      QQ (2/3 von den 6 Combos)
      JJ (2/3 von den 6 Combos)
      JJ+,AhKh,Ah5h,Ah4h,AdKh,AhKd,AhKs,AhKc,AsKh,AcKh

      C-BetRange
      =
      8 Bluffcombos
      10-11 Valuecombos


      Durch die obigen 7 AKo/AKh Combos bleiben uns 9 AK Combos übrig, die wir checken können.
      Von den Valuecombos checken wir dann also:

      XB-Range
      9 Combos unimproved
      10-11 valuecombos

      Was meint ihr?