Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[NL30 - NL100] Bottom Set vs Reg als c/jam OTR

    • Debtor985
      Debtor985
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2017 Beiträge: 401
      Servus. Kann die Hand nur so posten, sorry. NL 100 Regtable.

      Ich (110bb) open :2s: :2d: UTG für 3bb, weil der Table nicht besonders aggro ist und in den Blinds schwache Spieler sitzen, die fullstacked sind. Reg callt am BU und es geht HU zum Flop:

      Flop: :2c: :6s: :5h: (Pot: 7.5bb)

      Ich checke, mit der Intention das Board zu checkraisen, wenn er behindcheckt kann er mit seinen OC hitten und wir kriegen so unseren Value. Bet geht natürlich auch, aber ich finde es wichtig, gegen denkende Gegner hier auch Sets zu checken. Perceived bin ich dann immer capped/Ax lastig wenn ich checke, also denke ich es ist gut starke Hände reinzumixen.Villain checkt.

      Turn: :As: (Pot: 7.5bb)

      Ich bette 5bb in 7.5bb. Villain callt. Gebe ihm hier viele Ax oder geturnte FDs.

      River :Qh: (Pot: 17.5bb)

      Ich bin mir hier nicht sicher, ob ich betten oder checkraisen soll. Er sitzt auf vielen Twopair Combos wenn er suited Ax + AQ in der Posi flattet und auf ein paar busted Draws. Sehe seine Range eher capped, weil er irgendwelche Straights und Oversets doch sehr oft anspielen wird am Flop und ggf. Turn raist. Ich checke. Villain overbettet 22.5bb in 17.5bb. Habe mir ingame einen glasklaren Value c/jam gegeben, wenn er Flop checkt. Also jamme ich und V callt.

      Wie findet ihr die Line und meine Gedanken dazu? Seht ihr V auch capped oder kann er hier mal Nuts herzaubern? Ich sehe es ehrlichgesagt nicht, für mich hat die Overbet auch wenig Sinn gemacht wenn ich mir seine Range anschaue. Er sieht mich hier halt oft bei Onepair Ax und könnte dagegen weiter groß betten, also sämtliche Twopairs for Value oder halt busted Draws als Bluff.
  • 4 Antworten
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      Original von Debtor985
      Ich checke, mit der Intention das Board zu checkraisen, wenn er behindcheckt kann er mit seinen OC hitten und wir kriegen so unseren Value. Bet geht natürlich auch, aber ich finde es wichtig, gegen denkende Gegner hier auch Sets zu checken. Perceived bin ich dann immer capped/Ax lastig wenn ich checke, also denke ich es ist gut starke Hände reinzumixen.Villain checkt.
      das mit dem X am Flop finde ich soweit so gut, auch weil du default hier selten mega stark bist. Weil default hast kein 22 und somit bleiben nur 55/66 als Monster, weil 43s hast fix nicht und 56s wird default auch nicht in der Range sein.
      ABER warum du dann vs stab von Villian auf so nem dry low board das XR auspacken willst, check ich nicht ganz.
      du reppst halt wenig bis keine value-hände (oder spielst du auch bei Zeiten QQ< so?) und (semi-)bluffs hast du auch kaum welche. Wenn dann sowas wie 78s, A3s und A4s mit nem BD-FD. aber alles nicht viel.
      ich würde XC spielen und erst am Turn bei passender Karte, vor allem eine die einen FD bringt das XR auspacken.

      Original von Debtor985
      Ich bin mir hier nicht sicher, ob ich betten oder checkraisen soll. Er sitzt auf vielen Twopair Combos wenn er suited Ax + AQ in der Posi flattet und auf ein paar busted Draws. Sehe seine Range eher capped, weil er irgendwelche Straights und Oversets doch sehr oft anspielen wird am Flop und ggf. Turn raist. Ich checke. Villain overbettet 22.5bb in 17.5bb. Habe mir ingame einen glasklaren Value c/jam gegeben, wenn er Flop checkt. Also jamme ich und V callt.

      Wie findet ihr die Line und meine Gedanken dazu? Seht ihr V auch capped oder kann er hier mal Nuts herzaubern? Ich sehe es ehrlichgesagt nicht, für mich hat die Overbet auch wenig Sinn gemacht wenn ich mir seine Range anschaue. Er sieht mich hier halt oft bei Onepair Ax und könnte dagegen weiter groß betten, also sämtliche Twopairs for Value oder halt busted Draws als Bluff.
      dadurch das am Turn der FD durch das A kommt, sollte Villian nicht sooooo viele busted FDs haben. Zum einen flatten die Leute viel eher AXs hände als KXs oder QXs, aber vor allem würden die meisten auf so nem low board wohl ihre K or Q high mit BD-FD und 2 OC fix (bzw mit sehr hohen freq) stabben.
      AXs für 2 pair geht schon, aber denke auch das viele/einige davon ihr weakes flopped pair mit TP dann for value/protection anspielen, weil es a) nen Flop is den du oft verfehlt hast und b) kein Flop is auf dem ich mit zb A2s Ansgt vor nem XR von dir habe.
      -> deswegen würde ich nicht sooooo viele 2 pair Kombos bei ihm sehen, fast nur die riverd 2pair mit AQ.
      AQ is aber auch so ziemlich die einzige Hand/Kombo die für Villian Sinn macht, die diese Line for value spielt und River b/callen wird können. also hände die du noch schlägst!
      das er AA, QQ oder besseres Set hier hat is zwar ziemlich unwahrscheinlich, aber dennoch denkbar.
      viel wichtiger is imo, dass ich außer AQ bei Villian nichts b/callen sehe, dass du beat hast, nicht bei nem Reg. vs Fish wäre das obv was anderes.

      weiß nicht wie aggro dieser Reg am River ist bzw wie hoch sein wts is und wie light er da b/called, aber vs default 0815 Reg seh ich da blöd gesagt kein klares XR for value. call me a nit :f_o:
      seine paar busted BD-FD b/folden obv, 2pair seh ich nur AQ (was obv b/called) und anderen 2pair hat er selten bis nie und selbst die muss er erst b/c und dann kann er immer noch trapped bessere Sets haben.

      sicher kein großer fehler zu XR, aber denke viel EV generiert man auch nicht und du hast hier halt auch keine bluff XR range am River imo, somit musst du hier auch keine Gedanken bzgl balancing und exploitet werden machen.
    • Debtor985
      Debtor985
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2017 Beiträge: 401
      Original von Assassin85
      Original von Debtor985
      Ich checke, mit der Intention das Board zu checkraisen, wenn er behindcheckt kann er mit seinen OC hitten und wir kriegen so unseren Value. Bet geht natürlich auch, aber ich finde es wichtig, gegen denkende Gegner hier auch Sets zu checken. Perceived bin ich dann immer capped/Ax lastig wenn ich checke, also denke ich es ist gut starke Hände reinzumixen.Villain checkt.
      das mit dem X am Flop finde ich soweit so gut, auch weil du default hier selten mega stark bist. Weil default hast kein 22 und somit bleiben nur 55/66 als Monster, weil 43s hast fix nicht und 56s wird default auch nicht in der Range sein.
      ABER warum du dann vs stab von Villian auf so nem dry low board das XR auspacken willst, check ich nicht ganz.
      du reppst halt wenig bis keine value-hände (oder spielst du auch bei Zeiten QQ< so?) und (semi-)bluffs hast du auch kaum welche. Wenn dann sowas wie 78s, A3s und A4s mit nem BD-FD. aber alles nicht viel.
      ich würde XC spielen und erst am Turn bei passender Karte, vor allem eine die einen FD bringt das XR auspacken.

      Original von Debtor985
      Ich bin mir hier nicht sicher, ob ich betten oder checkraisen soll. Er sitzt auf vielen Twopair Combos wenn er suited Ax + AQ in der Posi flattet und auf ein paar busted Draws. Sehe seine Range eher capped, weil er irgendwelche Straights und Oversets doch sehr oft anspielen wird am Flop und ggf. Turn raist. Ich checke. Villain overbettet 22.5bb in 17.5bb. Habe mir ingame einen glasklaren Value c/jam gegeben, wenn er Flop checkt. Also jamme ich und V callt.

      Wie findet ihr die Line und meine Gedanken dazu? Seht ihr V auch capped oder kann er hier mal Nuts herzaubern? Ich sehe es ehrlichgesagt nicht, für mich hat die Overbet auch wenig Sinn gemacht wenn ich mir seine Range anschaue. Er sieht mich hier halt oft bei Onepair Ax und könnte dagegen weiter groß betten, also sämtliche Twopairs for Value oder halt busted Draws als Bluff.
      dadurch das am Turn der FD durch das A kommt, sollte Villian nicht sooooo viele busted FDs haben. Zum einen flatten die Leute viel eher AXs hände als KXs oder QXs, aber vor allem würden die meisten auf so nem low board wohl ihre K or Q high mit BD-FD und 2 OC fix (bzw mit sehr hohen freq) stabben.
      AXs für 2 pair geht schon, aber denke auch das viele/einige davon ihr weakes flopped pair mit TP dann for value/protection anspielen, weil es a) nen Flop is den du oft verfehlt hast und b) kein Flop is auf dem ich mit zb A2s Ansgt vor nem XR von dir habe.
      -> deswegen würde ich nicht sooooo viele 2 pair Kombos bei ihm sehen, fast nur die riverd 2pair mit AQ.
      AQ is aber auch so ziemlich die einzige Hand/Kombo die für Villian Sinn macht, die diese Line for value spielt und River b/callen wird können. also hände die du noch schlägst!
      das er AA, QQ oder besseres Set hier hat is zwar ziemlich unwahrscheinlich, aber dennoch denkbar.
      viel wichtiger is imo, dass ich außer AQ bei Villian nichts b/callen sehe, dass du beat hast, nicht bei nem Reg. vs Fish wäre das obv was anderes.

      weiß nicht wie aggro dieser Reg am River ist bzw wie hoch sein wts is und wie light er da b/called, aber vs default 0815 Reg seh ich da blöd gesagt kein klares XR for value. call me a nit :f_o:
      seine paar busted BD-FD b/folden obv, 2pair seh ich nur AQ (was obv b/called) und anderen 2pair hat er selten bis nie und selbst die muss er erst b/c und dann kann er immer noch trapped bessere Sets haben.

      sicher kein großer fehler zu XR, aber denke viel EV generiert man auch nicht und du hast hier halt auch keine bluff XR range am River imo, somit musst du hier auch keine Gedanken bzgl balancing und exploitet werden machen.
      Erstmal danke für die Antwort. Am Flop c/r ich JJ+ mal for Value und als Bluffs genau die Hands die du sagst, Hands mit guter Backdoorequity und Barrelpotenzial. aber ist jetzt auch nicht 100% c/r, ich mische das schonmal durch.

      Aber trapped Sets rly? Callt er da QQ? Ich bin wirklich kein tighter Spieler und kriege eig 3bets all day von JJ vs mein UTG openraise etc, dass er die Premiums flattet mit den passiven Fischen in den Blinds und damit nen MW Pot riskiert ist auch nicht so das gelbe vom Ei, daher hab ich zumindest die hohen Sets nicht mehr in der Range gesehen bei ihm. 55/66 kann er backchecken, die SC flattet er eher nicht am BU vs 3 BB OR denke ich. Trappst du die Top/middle Sets oft? Ich will hier eig immer betten vs check, auch weil Overpairs und Ax immer umsonst eine Street realisieren werden.

      Hab mir genau die gleiche Frage am River gestellt, ob ich hier bottom Set vs seine polarisierte Range c/jammen kann, die Twopair Ax combos kann man etwas discounten joa. Eig kann er fast nur besseres callen, ABER wenn er faktisch kaum bessere Hände als AQ hat sollte ich doch trotzdem immer c/r und hoffen dass er sich mit irgendwas levelt? Er muss ja eig auch einige Ax Twopairs herocallen, weil er damit auch Setcombos blockt. Ich habe sonst bei der Line natürlich auch Top und Second Set in der Range.

      Also deine Line wäre bet/call? Wenn wir halt Monster am River immer c/jam haben wir halt zu wenige gute bet/calls, weil ich wohl Onepair Hands hier nie bet/callen kann. Vllt Twopairs und Bottom set bet/call und nur die großen Sets c/jam?
    • Renne01
      Renne01
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 4.519
      22 finde ich zu dünn, aber da kann man mal die Augen zudrücken. Ich hab aber meine Zweifel, dass sich die Hand longterm +EV spielt.

      Wenn du die Hand für Balancingzwecke checkst, dann ist x/c imo die bessere Line. Du musst nicht protecten. 22 sieht er nicht kommen. Das Board lässt nicht so viele Kombos zu, die weiterspielen können. Und was du balancen willst, ist primär deine x/c Range. Sie ist es ja, die oft auf der schwachen Seite ist und entsprechend angegriffen wird. Action machst du dann ab dem Turn. Wenn er checkt, spielst du am besten Turn und River selber an. Die Line x/r River finde ich aus Balancinggründen (darum gehts hier ja) nicht so gut, weil du da sicher komplett unbalanced bist. Davon abgesehen kommt die Line nicht oft vor, muss also nicht gebalanced werden. Wir balancen nur, wenn wir müssen (oder zu Übungszwecken, dann aber eher auf kleineren Limits, wo Fehler weniger kosten). Die Idee, dass er gegen x/r was Dummes machen könnte, könnte ein Argument sein, das für x/r spricht. Wenn du das aber nicht weißt, ist es nur raten, oder hast du eine konkrete Vermutung, warum er sich da reinleveln könnte? Ansonsten ist b/c >> x/r.

      LG
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.862
      Original von Debtor985
      Aber trapped Sets rly? Callt er da QQ? Ich bin wirklich kein tighter Spieler und kriege eig 3bets all day von JJ vs mein UTG openraise etc, dass er die Premiums flattet mit den passiven Fischen in den Blinds und damit nen MW Pot riskiert ist auch nicht so das gelbe vom Ei, daher hab ich zumindest die hohen Sets nicht mehr in der Range gesehen bei ihm. 55/66 kann er backchecken, die SC flattet er eher nicht am BU vs 3 BB OR denke ich. Trappst du die Top/middle Sets oft? Ich will hier eig immer betten vs check, auch weil Overpairs und Ax immer umsonst eine Street realisieren werden.

      Also deine Line wäre bet/call? Wenn wir halt Monster am River immer c/jam haben wir halt zu wenige gute bet/calls, weil ich wohl Onepair Hands hier nie bet/callen kann. Vllt Twopairs und Bottom set bet/call und nur die großen Sets c/jam?
      das mit JJ< als BU vs UTG 3bet stimmt default schon, ja. wenn die fische in blinds eher passiv sind dann wsl noch umso eher. dennoch kann und sollte man nie alles ausschließen.
      nein, würde an Villians Stelle hier nur sehr selten bis nie mein set XB spielen.
      immerhin will ich hier ja nich nur Air/BD-draws und weake/mittlere Pairs stabben, sonst is meine Range zu angreifbar wenn ich hier nie 2pair/set bette. Sicher wird Villian hier oft einfach XF, wodurch man eben ab und an XB einbauen kann, damit sein AJ & Co iwas turnen, aber gibt auch einie XC Hände und wenn Gegner aggro is und wie du zb JJ< da XR will, dann will ich erst recht 2pair/set hier stabben.

      ja, meine line wäre b/c >>> x/r.
      vor allem sieht deine line so auch nach einigen Ax Kombos aus die normlae vbets macht und dagegen könnte Villian auch gut mal was bluffraisen wie busted FD oder eben 2pair value-raisen. alles hände die aber vs dein x/r allin nicht b/c werden Großteils.