Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Dynamischer No Limit Hold'Em 6-max PreFlop Guide

  • 14 Antworten
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 6.945
      Irgendwas stimmt da noch nicht, wenn ich den selben Button öfter drücke, ändern sich die Ranges.
    • Psylopath
      Psylopath
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 144
      Das liegt daran, dass Teile der Ranges gebalanced sind, sprich du zB mit KJs in der selben Situation zu 30% 3-bettest und zu 70% callst.
      Ich glaube das sollte ich vielleicht auch noch auf der Page genauer erklären, bzw. irgendwo auch die Wahrscheinlichkeiten für die Ranges anführen.
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 6.573
      das ist vom Grundsatz ziemlich cool. betsize fehlt halt, man spielt gegen minraise wohl völlig anders als gegen 3.5x open. wenn du das als offline tool vermarkten würdest mit editierbaren ranges, würd ich dafür Geld ausgeben.
    • Psylopath
      Psylopath
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 144
      Dank Dir!
      betsize fehlt halt, man spielt gegen minraise wohl völlig anders als gegen 3.5x open
      Stimmt, die derzeitigen Ranges gehen von 2,5bb First In Raise Sizes aus, bzw von Potsized 3-bets. Ich hab allerdings vor das noch um andere Sizes zu erweitern.
      Außerdem sind diese Ranges jetzt so weit wie es mir möglich war spiel-theoretisch optimiert, allerdings somit auch nicht optimal gegen sehr loose oder sehr tighte Gegner Ranges. Da habe ich auch noch vor zusätzliche Ranges gegen spezielle Gegner-Typen zu rechnen und zu implementieren (zB im Blind Battle).
      wenn du das als offline tool vermarkten würdest mit editierbaren ranges, würd ich dafür Geld ausgeben.
      Daran hab ich auch schon gedacht, dass ganze mit nem User-LogIn zu versehen und die Ranges und das User-Interface editierbar zu machen, und für dieses zusätzliche Feature in Zukunft mal ein paar € zu verlangen. Allerdings wird das nicht als Offline Tool, sondern wieter als Web-App sein. Zunächst aber kommen mal Spin & Go und MTT, sowie NLFR Ranges dran.

      Warum wär's für Dich wichtig dass das Tool offline funktioniert?
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 6.573
      Ob offline oder nicht ist eigentlich egal, aber finde web apps einfach sehr unpraktisch. Sowas wie equilab oder pokerranger würde man ja auch nicht als browser application anbieten, sondern ist obv als standalone software viel besser. Ich hab aber von programmieren auch kein Plan und weiß nicht, ob das jetzt viel mehr Aufwand wäre. Finds jedenfalls sehr klar, dass es wesentlich userfriendlier wäre.

      Die Arbeit, die ranges alle selbst zu entwerfen würde ich mir an deiner Stelle auch nicht machen, sehe da für mich z.B. überhaupt keinen Mehrwert. Kann mir nicht vorstellen, dass irgendein reg blind irgendwelche ranges übernehmen will, die er selbst so überhaupt nicht spielt. Jeder hat seine eigenen ranges die er verwendet, nur sind die bei mir und bei anderen regs die ich so kenne, wesentlich komplizierter abzurufen (wahrscheinlich wie es bei dir halt war, in 1000 excel charts zum durchscrollen). Diesbezüglich hätte dein tool schon gut value.

      Mit fixen ranges ist es dagegen schon fast wertlos, imho wird niemand seinen bereits ausgearbeiteten gameplan übern Haufen werfen für die convenience, die ranges ohne großen Aufwand aufrufen zu können. Wenn du das einfach als leeres tool anbietest, hast ja alles abgedeckt, egal ob cashgame, spin & go, mtts oder fullring. Spieler, für die sowas interessant ist, haben halt idr bereits einen preflop gameplan, als kompletter Anfänger wird man ja selten solche tools nutzen.
    • rmsds
      rmsds
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.08.2018 Beiträge: 9
      @Thomas6409: also ich könnte dir das exakt im Psylopath-Style offline programmieren. Dazu bräuchte ich dann aber deine Ranges mit exakter Bennenung, wann du diese spielst.
      Falls du mir diese aber nicht senden willst, wäre das auch kein Problem, du müsstest dann nur hinterher noch selbst ein wenig Hand anlegen.

      Gruß rmsds

      edit: selbstverständlich inklusive verschiedene betsizes
    • deluxeodelic
      deluxeodelic
      Black
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 676
      Hi,
      hätte auch daran Interesse, aber ich seh das wie thomas - also man sollte schon seine eigenen Ranges eingeben können.
    • Psylopath
      Psylopath
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 144
      Vielen Dank schon mal für Euer Feedback, genau solchen Input habe ich mir von dem Threat hier erhofft !
      Kann mir nicht vorstellen, dass irgendein reg blind irgendwelche ranges übernehmen will, die er selbst so überhaupt nicht spielt. Jeder hat seine eigenen ranges die er verwendet
      Das ist natürlich ein schlagendes Argument - ich werde mir die Tage mal überlegen, wie ich das Editieren der Ranges für den User am besten umsetzen könnte.
      Würde es reichen, wenn man pro Situation (z.B. BB vs. SB Raise) nur ein editierbares Template anbietet, oder wäre es notwendig für eine Situation mehrere Templates anzubieten (zb vs 0-10% open Raise Range, vs. 10-20% open Raise Range, ... )?
      Sowas wie equilab oder pokerranger würde man ja auch nicht als browser application anbieten, sondern ist obv als standalone software viel besser.
      Ich sehe diesbezüglich Deinen Punkt, allerdings habe ich mein Programmier-Know-How hauptsächlich im Bereich Webdevelopment, und würde daher wahrscheinlich nur mit großem zusätzlichen Aufwand die App als Offline Tool umsetzen können.
    • rmsds
      rmsds
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.08.2018 Beiträge: 9
      Ich habe jetzt mal einen Pre-Entwurf in excel nachgebaut.
      Bevor ich mich nun an die Stand-Alone-Anwendung mache, wäre es schön zu wissen, ob es so angedacht war, oder ob noch was hinzugefügt bzw geändert werden soll.

      Build Ranges führt in den Editier-Modus, damit jeder seine eigenen Ranges eingeben kann.

      http://up.picr.de/33812243dz.png
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.212
      Original von Psylopath
      Da mir meine Preflop Excel Charts zu mühsam geworden sind, habe ich die letzten Wochen ein kleines Online-Tool programmiert, welches für NLHE 6-max sämtliche gängigen Preflop Situationen abdeckt.

      https://www.intopoker.net/preflopguides/nlsh

      Feel free to use it, Feedback ist herzlich willkommen.

      Die Ranges basieren auf umfangreichen Handhistory-Analysen und etliche Stunden am Equilator.
      Sehr nice, danke für den value-share!
      Ich habe soetwas selber als durchsuchbare Word-Datei kreirt. Die Ranges stimmen ca. mit meinen überein.
      Grob so sehr nice!
      Feedback/Tips/Probleme:
      1. vs3bet "reraise", also 4bets = welche size? + wie gegen 5b spielen? ;) Ich weiß davon sind nicht viele Fan aber es gibt durchaus SPR-Situationen, wo spieltheoretisch korrekt AKo ge4bet-folded w(erden kann)ird, je nach 3b size z.B. etc.
      2. Squeeze Situationen adden!
      3. openraisingsize anpassbar machen

      Bei aller Einfachheit solcher charts als Startpunkt muss man eben immer im Hinterkopf haben, dass sich die vorgeschlagenen Ranges sehr starr auf 100bb, 2,5bb open und bestimmte 3b sizes beziehen. Sobald man in Richtung 120bb, kleinere und größere 3bets in und OOP faced, können sich ja die spieltheoretischen defends und 4b-ranges zum Teil schon sehr stark ändern, a) von der Frequenz her und b) 'morphologisch'; da muss man eben selber mit stats und mit einem geeigneten Tool sehr viel 'Feinstarbeit' leisten und entweder ein Gefühl entwicklen oder mit selbst erstellten tools/excel/ranges für jede Situation einen passenden Chart haben.

      PS: Was wirklich SEHR nice ist, ist der eingebaute randomiser!!
    • Santalino2
      Santalino2
      Black
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 2.932
      Problem ist nur, dass solche Hilfen auf praktisch allen großen Seiten verboten sind....
    • Psylopath
      Psylopath
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 144
      vs3bet "reraise", also 4bets = welche size? + wie gegen 5b spielen?
      Das kommt demnächst, die Excel Tabs für diese Ranges sind bereits angelegt ;) .
      2. Squeeze Situationen adden!
      Das ist ebenfalls auf der ToDo Liste, allerdings muss ich mir da noch bzgl. User-Interface was überlegen. Im ersten Entwurf war das bereits drinnen, allerdings war es von der Userbility her noch nicht optimal.
      3. openraisingsize anpassbar machen
      An Hand des bisherigen Feedbacks bin ich immer mehr davon überzeugt, dass ich das implementieren werde. Dafür muss ich aber an der Architektur der Lösung ziemlich viel ändern (User-Management, Datenbank, ... ), und wird wahrscheinlich noch ein wenig brauchen. Leider bringen diese notwendigen Infrastruktur Änderungen auch zusätzliche laufende Kosten mit sich, von daher könnte ich mir auch vorstellen, dass das ein Feature sein wird, für das ich ein paar Euros verlangen werde.
      dass sich die vorgeschlagenen Ranges sehr starr auf 100bb, 2,5bb open und bestimmte 3b sizes beziehen. Sobald man in Richtung 120bb, kleinere und größere 3bets in und OOP faced, können sich ja die spieltheoretischen defends und 4b-ranges zum Teil schon sehr stark ändern
      Absolut richtig - das könnte man aber dann mit den individuell anpassbaren Ranges und ner User Interface Erweiterung um ein paar "Effective Stack Size" Buttons lösen.
      Problem ist nur, dass solche Hilfen auf praktisch allen großen Seiten verboten sind....
      Darüber habe ich mir natürlich auch Gedanken gemacht, und ich interpretiere die Regeln der großen Anbieter nicht so. Als Beispielt sagt Pokerstars in seinen AGBs unter dem Punkt
      Welche Software und Dienste darf ich prinzipiell verwenden
      :
      Tools und Dienste mit statistischem Referenzmaterial sowie Grundlagen, zum Beispiel eine einzelne tabellarische Übersicht zu Startblättern.
      Meiner Auffassung nach entspricht mein Tool genau dieser Definition.

      Ich möchte mich btw. hiermit auch sehr herzlich für das bisherige Feedback und die durchgehend konstruktive Kritik bedanken! Man sitzt ja als Entwickler gerade bei so nem kleinen Projekt alleine im stillen Kämmerchen und überlegt sich zwar, was einem selbst an so einem Tool zusagen würde, wirklich brauchbar wird das aber meist erst durch das Feedback von vielen verschieden Usern. Ich weiß das daher sehr zu schätzen, wen sich jemand die Zeit nimmt und seine Vorschläge mit mir teilt.
    • deluxeodelic
      deluxeodelic
      Black
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 676
      Hi psylopath - hab dir eine Anfrage geschickt
    • Psylopath
      Psylopath
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 144
      Hi deluxeodelic - hab akzeptiert und dir ne PM geschickt