Eure längsten Downswingphasen???

    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Hoi, ich würde gerne mal wissen, wie lang eure längsten Downswingphasen so gedauert haben??
      Also in Tagen, oder in BB aber am Besten in Händen.

      Und was hat euch bei sehr langen Phasen motiviert weiter zu machen??
      Wie vertragt ihr es, Pech zu haben?? Andauerndes, langanhaltendes und üblest gemeines Pech?? Was tut ihr, damit ihr so einen Downswing nicht persönlich nehmt??
      Ihr raised PreFlop mit AKo und alle folden (und zwar laufend) und ihr könnt die lausigen Blinds einsacken, oder aber ihr werdet gecalled und trefft am Flop nichts, oder ihr trefft TPTK nur um am River hinter nem Straight zu liegen. Ihr bekommt 9 mal QQ und schafft damit einen Profit von genau 1,- Dollar. Jedes verdammte FH wird am River von einem höheren FH geschlagen. Ihr trefft zu euren Pocket Pairs einfach kein Set. Außer wenn es am River von nem Flush geschlagen wird. Zu eurem KingFlush am River hat jemand anderes das passende A. 15 Outs und mehr am Flop, aber ihr trefft einfach nichts. Kurz um, ihr setzt euch an den PC und verliert. Nicht einfach nur eine Session, sondern mehr. Nicht nur einen Tag, sondern Wochen. Es fühlt sich an, als würde einen das Leben selbst verspoten. Ihr könnt bereits erahnen, gegen was ihr hinten liegen werdet. So unwahrscheinlich die Möglichkeiten auch sind. Ihr liegt hinten. Ihr seht andere an den Tischen, mit den selben Karten die dicken Pöte einsammeln.
      Ihr seht Highcards gewinnen, aber bei euch reichen TwoPair schon lange nicht mehr für nen Pot. Ihr könnt einfach nicht gewinnen. Kleine Kleckerpöte vielleicht, aber Stunde um Stunde läuft euch das Geld aus der BR. Ihr wollt dieses Spiel so gerne spielen, ihr studiert, ihr grübelt darüber nach, aber alles lernen ist vergebens, denn die Karten kommen einfach nicht zu euch.
      Wie ändert ihr, was euch wie Schicksal, wie Bestimmung vorkommt?? Wie überwindet ihr die Entäuschung?? Wie diese deprimierende Gewissheit?? "Du verlierst!! Du kannst nichts dagegen tun!!"
      Du spielst nach den Odds, schon lange traust Du Dich nicht mehr, einfach mal so ein kleines Risiko einzugehen. Du möchtest nur nach den mathematischen Notwendigkeiten setzen, aber die Wahrscheinlichkeiten scheinen für Dich ausser Kraft gesetzt zu sein. Wie sonst kann es sein, das Du nicht mal einen von 18 Outs triffst?? Und dabei ist es sogar egal, bei welchem Anbieter Du spielst. Wie also gehst Du mit so einer Situation um?? Das Spiel ist etwas besonderes für Dich. Du siehst unendlich feine Nuancen darin, aber es liebt Dich nicht!!
      Was kann man in dieser Situation tun??
  • 42 Antworten
    • lordTasse
      lordTasse
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 3.847
      spiel einfach weiter
      glaub mir bald wirst du steil nach oben gehen wenn du weiter skilled bleibst.

      man mag es nicht glauben aber irgendwann gehts bergauf, und das richtig!

      ich war vor 2tagen pleite, hab nur downswing gehabt und heute hab ich wieder 1000$.

      vertrau einfch auf dein skill :D
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      oh genau so gings mir am samstag, wo ich innerhalb diesen tages 150BB verlor(auf 0.25/.05).

      das einzigste was du da machen kannst ist, ein limit runter gehen und dort normal weiter spielen. normal ownst du dann das limit, schöpfst wieder selbstvertrauen und dann gehts skilled weiter ;) .
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Wie soll man den auf seinen Skill vertrauen, wenn man sich nicht mal mehr sicher ist, ob man überhaupt Skill hatte??
      Wo liegt der Skill, wenn Du QQ PreFlop raised, und nicht eine Overcard bis zum River auftaucht, kein Straigth und keine Flushgefahr, aber so nen Blödmann, sein Set auf nen JJ getroffen hat und einfach nur durchcalled??
      Es ist ein Glücksspiel und das Glück hat mich scheinbar dauerhaft verlassen. Wäre ich nur mal am Samstag runter gegangen, wäre ich ja froh. Aber nein, ich bin an nem Samstag vor drei Wochen mal runter gegangen und seit dem klappt nix mehr. Zwischendrin hab ich auch das Limit gewechselt und zwei Anbieter ausprobiert, das Selbstvertrauen ist dahin. Und mehr als zwei drittel der BR auch. (Und das auf diesen kleinen Limits :rolleyes: )
    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.416
      Erinnerst du dich an meinen Thread ? Ich weiss genau wie's dir geht. Und ich weiss auch das viele Leute hier nicht wissen wie nen richtiger Downswing aussieht. Ich war vor mittlerweile ca. 6 Wochen auf meinem Höchsstand von 800$. Diesen Stand hab ich bisher nichtmehr erreicht. Erst jetzt innerhalb von 2 Tagen -450$ gemacht wieder. Wollte eigentlich meine mühsam erspielte Rake auscashen aber die brauch ich nun doch um weiter zu spielen. Glaub mir, mein Pech nimmt auch kein Ende und andere Wechseln wöchentlich das Limit.

      Poker is nich zu jedem gleich ;) . Mir is mittlerweile fast egal. Ich musste scohn 5-6 mal die Limits wieder runter. -300$ an nem Tag is keine Seltenheit mehr für mich. Gerade jetzt mit der Rake auch wieder -140$. Wish schaut mir zu und meint auch es wäre alles "echt Pecht". Tja was willste machen ?

      Ich brauch das Geld nich dringend, dass is gut. Ich spiel nun 1/2 SH weiter bis die BR leer ist oder ich das Limit wechseln kann. Keine Kompromisse mehr, bis zum bitteren Ende. Ansonsten halt zurück auf PS.

      Poker ist und bleibt ein Glücksspiel. Langanhaltende Downswings sind LEDIGLICh unwahrscheinlich, nicht aber unmöglich. Dazu muss ich sagen dass ich WEISS das mein Spiel JETZT und VORALLEM in der Vergangenheit fehlerhaft war. Viele Situationen wären bei besserem Spiel "günstiger" verlaufen. Aber auch Perfektes Spiel hilft dir nichts wenn dir 5x KK oder AA hintereinander am River weggeluckt wird.

      Spiel einfach weiter, es is nur n Spiel und ich hoffe du bist auf das Geld nicht dringend angewiesen.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Als kleine Aufmunterung empfehle ich jedem diesen Artikel aus der Internet- Ausgabe des 2+2 Forums vom September!

      Artikel

      Interessant besonders die Tabelle in der Mitte: In 1.000 Händen ist die wahrscheinlichkeit für einen guten Spieler Verlust zu machen immerhin noch knapp 30%.

      In 10.000 Händen knapp 5%
    • ips.seri
      ips.seri
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 1.970
      blablub

      weniger thread schreiben mehr zocken
    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      Original von Denz
      Als kleine Aufmunterung empfehle ich jedem diesen Artikel aus der Internet- Ausgabe des 2+2 Forums vom September!

      Artikel

      Interessant besonders die Tabelle in der Mitte: In 1.000 Händen ist die wahrscheinlichkeit für einen guten Spieler Verlust zu machen immerhin noch knapp 30%.

      In 10.000 Händen knapp 5%

      interessanter artikel. scheint mir mathematisch korrekt zu sein. finde den artikel trotzdem gefährlich. der grund: die gewinnannahmen für die verschiedenen spielstärken in der tabelle sind viel zu hoch. dadurch sind auch die prozentzahlen in der tabelle viel zu hoch.
      die wirklich wahrscheinlichkeit für lange breakeven streaks wäre also auch dann schon sehr viel größer, wenn die resultate der einzelnen hände unabhängig wären (leider nicht der fall).


      @seri

      nein, sicher nicht.
    • Mandalor
      Mandalor
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 126
      Ich weiß nicht wies euch geht, aber wenn ich bei fixed nen downswing habe, wechsel ich meistens. Das heißt ich spiele ein wenig sngs oder nl. Das geht natürlich nur wenn man dazu bissl was gelesen hat. Wird Zufall sein, aber wenn ich dann wieder zurück wechsle, is mein Downswing vorbei :)
      Auf jeden Fall ist es ne gute Methode um sich nicht zu sehr zu ärgern.
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      den thread hatte ich doch schonmal..
    • Greenster
      Greenster
      Black
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 1.583
      würde auf jedenfall mal ne pause einlegen und sich anderen dinge kümmern, um den kopf freizukriegen weil man meistens schlechter spielt aber es nicht dirket merkt. würde erst wieder an die tables wenn man denkt das man bereit dazu ist ( les dir ein buch durch das motiviert )
    • Milchmann
      Milchmann
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 700
      entweder ich habe einen 2 monate downswing oder ich sucke wirklich .-(

      die ersten 20k hände auf EB liefs gut und jetzt geht garnichtsmehr
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      also 2 monate downswing wäre schon sehr sehr extrem, kommt halt auch drauf an wieviel hände du in den letzten 2 monaten gespielt hast.. bei mir waren swings höchstens 2 tage lang aber hab auch 2k hände / tag gespielt :)

      Original von CrossFire

      Was kann man in dieser Situation tun??
      immer schön skilled bleiben
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.059
      also mein längster downswing gint etwa 2 wochen lang (25k hände)
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Mein längster Downswing ging 15k Hände lang. So ca. ein Drittel der Hände, die ich bis jetzt auf EB gespielt habe :rolleyes:
      Einglück nur auf 0.5/1.
    • ips.seri
      ips.seri
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 1.970
      meien downswings sind lang und heftig.








      ach ne das hab ich verwechselt
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Original von Mandalor
      Ich weiß nicht wies euch geht, aber wenn ich bei fixed nen downswing habe, wechsel ich meistens. Das heißt ich spiele ein wenig sngs oder nl. Das geht natürlich nur wenn man dazu bissl was gelesen hat. Wird Zufall sein, aber wenn ich dann wieder zurück wechsle, is mein Downswing vorbei :)
      Auf jeden Fall ist es ne gute Methode um sich nicht zu sehr zu ärgern.
      grmpfl,... ein Downswing ist doch kein Zug, der unvermeidlich kommt und einen mitzieht und wenn man lange genug wartet ist er vorbei gefahren...

      Ein Downswing ist keine Person, die kommt und dich packt oder so... Was habt ihr alle für Vorstellungen :/...
    • miamivice
      miamivice
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2005 Beiträge: 313
      Original von pKay
      Original von Mandalor
      Ich weiß nicht wies euch geht, aber wenn ich bei fixed nen downswing habe, wechsel ich meistens. Das heißt ich spiele ein wenig sngs oder nl. Das geht natürlich nur wenn man dazu bissl was gelesen hat. Wird Zufall sein, aber wenn ich dann wieder zurück wechsle, is mein Downswing vorbei :)
      Auf jeden Fall ist es ne gute Methode um sich nicht zu sehr zu ärgern.
      grmpfl,... ein Downswing ist doch kein Zug, der unvermeidlich kommt und einen mitzieht und wenn man lange genug wartet ist er vorbei gefahren...

      Ein Downswing ist keine Person, die kommt und dich packt oder so... Was habt ihr alle für Vorstellungen :/...
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      :p
    • Mandalor
      Mandalor
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 126
      Original von pKay
      grmpfl,... ein Downswing ist doch kein Zug, der unvermeidlich kommt und einen mitzieht und wenn man lange genug wartet ist er vorbei gefahren...

      Ein Downswing ist keine Person, die kommt und dich packt oder so... Was habt ihr alle für Vorstellungen :/...
      [quote]Original von Mandalor
      Ich weiß nicht wies euch geht, aber wenn ich bei fixed nen downswing habe, wechsel ich meistens. Das heißt ich spiele ein wenig sngs oder nl. Das geht natürlich nur wenn man dazu bissl was gelesen hat. Wird Zufall sein, aber wenn ich dann wieder zurück wechsle, is mein Downswing vorbei smile
      Auf jeden Fall ist es ne gute Methode um sich nicht zu sehr zu ärgern.
      [/QUOTE]

      Ich hab die wichtigen Stellen für dich nochmal markiert :P
      Den Unterschied ob man Pause macht oder etwas anderes spielt, musst du mir noch erklären, falls du trotz der dicken Markierung an deiner Meinung fest hälst ;)