Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Entwicklung Online poker seit 2015

    • Skipjack21
      Skipjack21
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 1.935
      Hallo zusammen,

      ich habe bis 2015/16 sehr aktiv online Poker gespielt, teilweise auch hier im Rahmen von Stakings.
      (mainly 180er SNG's/MTTs auf Pokerstars)

      Seit 3 Jahren habe ich mich aber völlig auf Studium etc konzentriert und daher kaum Karten angepackt und auch nichts mehr in der Community oder an den Tischen mitverfolgt.
      Daher würde ich gerne einmal um Statements bitten, wie sich die Edge/das Spiel seit dem wohl verändert hat. Ist davon auszugehen, dass es deutlich taffer geworden ist und ich erstmal wieder aufholen müsste, oder hat sich kaum was geändert?

      Viele Grüße!
  • 107 Antworten
    • Chief0r
      Chief0r
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 4.157
      es ist viel tougher geworden und rakeback wurde massiv gekürzt
    • ubetterfold
      ubetterfold
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2010 Beiträge: 2.762
      kann mich meinem vorredner nur anschließen.
      rakeback ist gleich null. genug action gibt es trotzdem ,aber alleine durch den rakeback sehr hart geld mit zu verdienen.
      zum spaß ist aber immernoch gut.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 44.009
      Man sollte noch erwähnen das auf PokerStars das Rakeback fast 0 ist.
      Bei PartyPoker oder im iPoker Netzwerk (zB Ladbrokes) gibt es noch gut Rakeback.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 16.653
      "Gut" Rakeback ist nicht mit früher zu vergleichen. Im Grunde ist der Rake gestiegen, das Rakeback gesunken und dazu kommen Kartenformate mit geringerer Edge bzw. mehr Varianz und entsprechend noch höherem Rake. Selbst so Kleinigekeiten wie Einzahlungen, Auszahlungen usw. sind gestiegen. Pokerstrategy bietet auch nur noch einen Bruchteil von früher an. Im Grunde will einfach jeder noch soviel wie möglich mitnehmen.

      Die Spieler selbst haben keine Sprünge gemacht, aber signifikant Geld verdienen kann man mit Onlinepoker nicht mehr. Dazu muss man sich auch nur mal anschauen wer alles aufgehört hat in den letzten Jahren (sehr gute Spieler mit Erfolg bei NL400+) und das keine Spieler nachkommen. Würde mal gerne eine Kurve bei Pokerstrategy sehen in Bezug auf Lernvideos und Postings in Pokerrelevantenthreads.

      Zusätzlich sind wir auch an einem Punkt wo der PC einfach den Spielern überlegen ist und ich will nicht wissen, was da schon alles an Bots rumlaufen. Auf kleineren Seiten garantiert und auf größeren meiner Meinung nach auch. Wenn man Ahnung von Informatik hat, dann weiß man auch, dass die Pokeranbieter sich nicht gegen alles absichern können. Sie können es nur "schwieriger" machen.

      -> Spiel, wenn es dir Spaß macht.
    • Zivilist
      Zivilist
      Diamant
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 1.723
      Original von AyCaramba44
      "Gut" Rakeback ist nicht mit früher zu vergleichen. Im Grunde ist der Rake gestiegen, das Rakeback gesunken und dazu kommen Kartenformate mit geringerer Edge bzw. mehr Varianz und entsprechend noch höherem Rake. Selbst so Kleinigekeiten wie Einzahlungen, Auszahlungen usw. sind gestiegen. Pokerstrategy bietet auch nur noch einen Bruchteil von früher an. Im Grunde will einfach jeder noch soviel wie möglich mitnehmen.

      Die Spieler selbst haben keine Sprünge gemacht, aber signifikant Geld verdienen kann man mit Onlinepoker nicht mehr. Dazu muss man sich auch nur mal anschauen wer alles aufgehört hat in den letzten Jahren (sehr gute Spieler mit Erfolg bei NL400+) und das keine Spieler nachkommen. Würde mal gerne eine Kurve bei Pokerstrategy sehen in Bezug auf Lernvideos und Postings in Pokerrelevantenthreads.

      Zusätzlich sind wir auch an einem Punkt wo der PC einfach den Spielern überlegen ist und ich will nicht wissen, was da schon alles an Bots rumlaufen. Auf kleineren Seiten garantiert und auf größeren meiner Meinung nach auch. Wenn man Ahnung von Informatik hat, dann weiß man auch, dass die Pokeranbieter sich nicht gegen alles absichern können. Sie können es nur "schwieriger" machen.

      -> Spiel, wenn es dir Spaß macht.
      Was meinst du damit? Und wie kommst du zu der Einschätzung, bzw. was heisst denn relevantes Geld für dich, von welcher hourly reden wir hier?
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 44.009
      AyCaramba schreibt einfach wie jemand der sehr frustriert darüber ist das er selbst kein "relevantes" Geld mehr mit Poker machen kann.
      Um besser damit klarzukommen wälzt er diese Erfahrung auf die komplette Onlinepokercommunity ab.

      "Gut" Rakeback ist und bleibt "gut" Rakeback, egal wie es früher war.
      Man darf eben nicht auf Stars spielen und die unterstützen.

      Generell ist es nicht so Rabenschwarz wie es AyCaramba schreibt.
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.748
      Diese NL400+ Spieler sind sicher nur die EvenPlayer die vom RB gelebt haben. Grundsätzlich musst Du dir oder Du uns sagen, was Du erwartest. Willst Du davon leben? Willst Du daddeln oder ein paar Kröten zusätzlich machen? Wie oben schon geschrieben, vom RB wirst auf jeden Fall nicht reich.
    • wlaaaaad
      wlaaaaad
      Gold
      Dabei seit: 20.10.2010 Beiträge: 2.749
      hab mir die hands der letzten 3 monate auf stars nl25 fr no zoom geholt. selbst ohne rb gibt es dort mind 14 leute (der pool ist nicht besonders groß weil fr tot ist) die mind 500$ im monat machen. der beste macht ca 1k im monat.
      auf höheren limits geht demenstprechend mehr, wenn man es drauf anlegt kann man also auch heute auf stars ohne rb nl100 for living spielen und 2-4k im monat machen, je nach volume, skill, mindset & tableselection. zu anderen seiten kann ich mich nicht äußern, außer dass man bei ladbrokes mit bisschen googeln so 70-80% rb bekommen kann und auf partypoker so 40-50%.
    • ubetterfold
      ubetterfold
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2010 Beiträge: 2.762
      Jo bei Party und ladbrokes dann inklusive augenkrebs 😂
    • wlaaaaad
      wlaaaaad
      Gold
      Dabei seit: 20.10.2010 Beiträge: 2.749
      weil dich als pro auch das design mehr als die profitablität interssiert, nä?
    • MariuSatz
      MariuSatz
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2014 Beiträge: 380
      Original von wlaaaaad
      weil dich als pro auch das design mehr als die profitablität interssiert, nä?

      tut es ^^

      €: Poker ist noch immer profitabel, man muss halt nur um einiges mehr machen als früher. Etwa ist es einem das Wert oder eben nicht.

      LG, Marius
    • wlaaaaad
      wlaaaaad
      Gold
      Dabei seit: 20.10.2010 Beiträge: 2.749
      und mit dieser aussage sprichst du für dich oder für die mehrheit der regs? denn was man so hört sind die seiten inzwischen reglastiger als stars, zahlen hab ich dazu jetzt allerdings nicht.
    • MariuSatz
      MariuSatz
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2014 Beiträge: 380
      Das wird wohl auf einen Großteil so zutreffen, bestes Beispiel ist ja PartyPoker. Eine unübersichtliche, schlecht spielbare Software ist halt die absolute Katastrophe und lässt sich auf Dauer kaum profitabel spielen.

      Sind doch eh überall immer die gleichen Regs.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 44.009
      Totaler Unsinn den du da schreibst.
      Ich habe selbst auf deutlich schlechteren Softwares als heutzutage profitabel viele Tische gespielt. Es sind auch nicht alle Regs überall.


      Original von ubetterfold
      Jo bei Party und ladbrokes dann inklusive augenkrebs 😂
      Stimmt nicht.
    • ubetterfold
      ubetterfold
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2010 Beiträge: 2.762
      Wieso verteidigst du das so? Ich denke auch nicht das es erstrebenswert ist heutzutage mit Poker sein Geld zu verdienen.
      Nebenbei spielen auf jeden Fall.
      Aber als pro ganzen Tag spielen ist einfach total ungesund und auch sehr hart heutzutage. Das kannst du doch nicht so verteidigen?!
      Man muss alleine 30% mehr winrate haben wie früher, Ausserdem weiß man nicht wie sich das mit Bots etc alles entwickelt...
    • MariuSatz
      MariuSatz
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2014 Beiträge: 380
      Ja früher, wau. Da waren die Ansprüche an eine Software doch ganz anders, weil jede scheiße war. Ein Glück hat die Software sich soweit entwickelt, da entsteht halt ein gewisser Standard den man nicht missen möchte. Warum sollte man sich die letzte verkackte Aidsseite geben weil da vllt 1-2 Whales mehr rumlaufen ?

      Die Zeiten wo Regs eine Seite only spielen sind größtenteils doch wohl vorbei seitdem Stars/Full Tilt komplett reingeschissen haben. Jeder Reg probiert halt die Kuh noch so viel wie es nur geht zu melken.
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.748
      Original von wlaaaaad
      hab mir die hands der letzten 3 monate auf stars nl25 fr no zoom geholt. selbst ohne rb gibt es dort mind 14 leute (der pool ist nicht besonders groß weil fr tot ist) die mind 500$ im monat machen. der beste macht ca 1k im monat.
      auf höheren limits geht demenstprechend mehr, wenn man es drauf anlegt kann man also auch heute auf stars ohne rb nl100 for living spielen und 2-4k im monat machen, je nach volume, skill, mindset & tableselection. zu anderen seiten kann ich mich nicht äußern, außer dass man bei ladbrokes mit bisschen googeln so 70-80% rb bekommen kann und auf partypoker so 40-50%.
      Ich hab das gleiche mit NL25 6max Reg Tische gemacht. Da gibts etiliche die 1000+ gemacht haben. Im Schnitt so mit 100k Händen. Davon leben wirst sicher nicht, aber es ist halt auch nur NL25. Hier im Forum gibts doch einige Blogs mit Spielern die auch heute noch vom Pokern leben und nicht ansatzweise ne 40 Std/Woche haben wie ein normaler Arbeitnehmer. Allerdings kann man schlecht sagen, wie diese Spieler auch für die Zukunft vorsorgen bzw. ob sie auch nen Beruf haben, welchen sie nach ihrer Pokerzeit ausüben können.
    • Skipjack21
      Skipjack21
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 1.935
      Danke für die vielen Inputs!

      Ne ich plane nicht davon meinen Lebensunterhalt zu bestreiten, habe einen festen
      Job, den ich auch nicht aufgeben möchte.

      Ich denke ich gehe einfach erstmal deutlich ein paar Level runter, um wieder
      reinzukommen, statt auf gleichem Level zu starten und mit kalten Fingern auf ein
      stärkeres Feld zu treffen, dass ich nicht gewöhnt bin.
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 6.578
      Gute Idee