HU strategie / verbessern ?

    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      steht eigentlich alles im Titel, werde fast häufiger 2. als 1.

      Sprich: Wie werde ich besser im HU?


      habs mal mit sage probiert, aber irgendwie tut sich da auch nix... hab sehr oft folgende situation:

      steale und spiele meinen gegner gut aus, oft sind sie ja sehr tight, dann steigen die blinds auf z.b. 800, er gewinnt einen push mit 5k left, dann haben beide gleich und dann push ich a2, er called trash mit knapp 10 bb und das wars...

      also sehr oft spiel ich sie ewig aus und 2 aufeinanderfolgende push / call entscheiden dann, das gefällt mir nicht.

      Habe überhaupt keine Ahnung wie man bei den 22-55er sngs am besten HU spielt...Ist ja geldmäßig das entscheidenste, und da auf 4k sngs mehr zweite plätze zu haben ist schon unschön.
  • 14 Antworten
    • mrhack00
      mrhack00
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2006 Beiträge: 828
      Generell gibt es was den HU-Bereich betrifft sowohl FL als auch NL außer Videos hier leider noch keinen Content. Hoffe auch, dass sich das bald ändert.
    • YoungJayJay
      YoungJayJay
      Black
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.397
      geht mir leider genauso, hab 11% 1. und 12,5% 2...
      am besten ist es wohl einfach ein paar hu-sngs zu zocken, hat mir zumindest ein wenig gebracht..
    • Groni
      Groni
      Black
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 839
      was sollen hu sngs denn bitte für normale hu situationen in 9er/10ern bringen?
      ich denke das hu ist die phase vom sng in der ich am stärksten bin
      (hab momentan in meiner mini db 34-24)
      ich hatte mal biserl mitm hu-trainer vom sng-egt geübt aber das wird nach nen paarhundert mal ja auch fad :D ansonsten immer varieren dann läufts schon ;)

      wobei ich sagen muss das 10% 11% ja auch nicht so schlecht sind da man ja meistens als chiplooser ins hu geht(ich zumindest)
    • Moye
      Moye
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2006 Beiträge: 858
      im hu weiter nach icm spielen ! bei 300/600 blinds wenn es ausgeglichen ist, muss man je nach gegner anders spielen. aber ab 400/800 lohnt egal mit wieviel chips nur noch push/fold. pushe da Jx,Qx,Kx,Ax,22+ und je nach gegner noch mehr. hab bei 400/800 24/22 ; bei 600/1200 30/26 bei 800/1600 37/32

      trappen mit starken handen hat sich bei mir auch bezahlt gemacht.
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      HU bis 12 BB würd ich generell push/fold.
      da halte ich generell ne optimale spielweise ähnlich sage schon für am besten. Diese kann man dann auf den gegner einstellen.

      gegen manche passive gegner ist limpen auch manchma profitabel.

      mit 15 bb kann man push/minraise/limp mix spielen.

      @moye: icm spielt im HU keine rolle mehr da chip EV = $EV.
    • BAndelfAnIE
      BAndelfAnIE
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 164
      "im hu weiter nach icm spielen !"

      :D sehr geil, besonders das ausrufezeichen gefällt.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      nur weil es keinen unterschied zwischen cEV und $EV mehr gibt ist es vielleicht trotzdem interessant zu wissen was man mit wieviel BB gegen welche callingrange pushen kann ;) denke nix anderes war gemeint
    • soan
      soan
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.139
      Original von Y0d4
      nur weil es keinen unterschied zwischen cEV und $EV mehr gibt ist es vielleicht trotzdem interessant zu wissen was man mit wieviel BB gegen welche callingrange pushen kann ;) denke nix anderes war gemeint

      obv

      es is trotzdem nix anderes als falsch ;)
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Original von soan
      Original von Y0d4
      nur weil es keinen unterschied zwischen cEV und $EV mehr gibt ist es vielleicht trotzdem interessant zu wissen was man mit wieviel BB gegen welche callingrange pushen kann ;) denke nix anderes war gemeint

      obv

      es is trotzdem nix anderes als falsch ;)
      Naja, ich kenne Moye nun schon lange, und seine rhetorische Gewandheit ist mir nicht verborgen geblieben.
      Er wandte das äußerst beliebte Stilmittel der Ellipse an, indem er sich das (in seinen Augen) überflüssige Wort Programm aussparte.
      : ))
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      Original von FA_Morgoth
      HU bis 12 BB würd ich generell push/fold.
      da halte ich generell ne optimale spielweise ähnlich sage schon für am besten. Diese kann man dann auf den gegner einstellen.

      gegen manche passive gegner ist limpen auch manchma profitabel.

      mit 15 bb kann man push/minraise/limp mix spielen.

      @moye: icm spielt im HU keine rolle mehr da chip EV = $EV.
      was soll minraise bringen? da fängt man sich fast immer nen call oder repush ein. ich mach minimum 2.5bb wenn ich raise
    • BAndelfAnIE
      BAndelfAnIE
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 164
      es kommt auf deinen gegner an, es gibt nix genereles
      nen 2,5 raise kann zb viel lighter gerepusht werden, weil die odds für den- push besser sind, wenn man postflop jedoch unsicher spielt, dann ist das sicher besser,da mehr preflop entschieden wird
      allgemein geht es aber in den speeds hu darum die initiative zu ergreifen, die meisten spieler neigen dazu den flop auf einen minraise hin zu checken und nur madehands weiterzuspielen, was einem ne riesen edge gibt, andere folden sogar preflop über 25 % der fälle, was einem noch ne größere edge gibt
    • traedamatic
      traedamatic
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 1.145
      Harrington II hat doch ein Heads up Artikel, welcher auch eine gute Richtline ist.
    • Groni
      Groni
      Black
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 839
      Original von infernogott
      Original von FA_Morgoth
      HU bis 12 BB würd ich generell push/fold.
      da halte ich generell ne optimale spielweise ähnlich sage schon für am besten. Diese kann man dann auf den gegner einstellen.

      gegen manche passive gegner ist limpen auch manchma profitabel.

      mit 15 bb kann man push/minraise/limp mix spielen.

      @moye: icm spielt im HU keine rolle mehr da chip EV = $EV.
      was soll minraise bringen? da fängt man sich fast immer nen call oder repush ein. ich mach minimum 2.5bb wenn ich raise
      mit manchen händen will man das doch oder irre ich mich da? =) zudem siehts für manche aus wie ne trap
    • sebsn
      sebsn
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 384
      Ich spiele jetzt nich nicht wirklich lange SNGs aber hier trotzdem meine Ansichten: (:>)

      Habe 3 Gegnertypen im HU auf den $11ern und $22ern festgestellt

      1. Extrem Passiv Angst -> EPA oder weak tight whatever ;D

      Wenn ich mit Chiplead ins HU gehe kann ich quasi 22+ t5+ alle 87s+ 98o+ j5+q2+k2+a2+ pushen.. und wenn er alle 10 Hände mal called ... who cares. meist isses eh so, dass er 50% seiner haende ausm sb entweder completed oder 2-3bb raised...

      Wenn er Chiplead hat isses im Prinzip das selbe... vielleicht etwas tighter. aber bisher in so 400 sngs war das mein std Gegnertyp im HU.

      Ganz schlechte hände complete ich auch mal weil ich meist nen flop "geschenkt" kriege.

      2. Unberechenbare aggrotypen

      callen quasi alles auf any2 verdacht mit chiplead :> ich pushe mit 86s er called mit 56... vorhin passiert. ka da gibts einen agaakaau oder so auf party auchn deutscher.. einer von euch? MEGAFISCH! :>

      gegen die isses eigentlich auch relativ einfach

      3. ab und zu is auch einer dabei der mich einfach outplayed :/ aber das lässt sich ja ändern - irgendwann


      hab bisher ne 3:1:1 Ratio was 1st 2nd 3rd angeht... aber wie gesagt - lächerlich kleine samplesize