Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[Kryptos] Live-Diagramme in Excel

    • rmsds
      rmsds
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.08.2018 Beiträge: 26
      Ich habe für Krypto-Währungen ein live-Sheet in Excel erstellt. Wird alle 5 Minuten aktualisiert. Inklusive Kauf- und Verkaufslinien.
      Trefferqoute über 96 Prozent (ok, zwar nicht max-value, aber who cares)

      Schwarz = halten
      Rot = kaufen (natürlich aber vorher über News informieren, warum der Kurs down ist)
      Grün = verkaufen

      Wenn´s jemand haben will, einfach PN.

      https://up.picr.de/34173997du.png

      Aktuell habe ich 25 Kurse eingepflegt, je nach Lust und Laune kommen täglich ein paar dazu.

      Jaja, und ich weiß, darauf hat die Welt nur gewartet.

      Ps: Da die meisten Probleme damit haben, Programm-Code von Fremden zu vertrauen, stelle ich hier alternativ meine Formeln für Kauf und Verkauf zur Verfügung.

      1. [A1] Datum
      2. [B1] Lade die letzten x-Schlusskure (ich habe die letzten 38 Tage benutzt) via CMC in dein Excel-Sheet.
      3. [C1] Teile durch den aktuellen BTC-Kurs 'Aktueller Kurs
      4. [D1] =Mittelwert aus [C1:C38] 'Gleitender Durchschnitt
      5. [E1] =Schätzer(A1;C1:C38;A1:A38) 'Trend
      6. [F1] =B1-E1(Doppelklick auf den unteren rechten Rahmen bei E1ausführen) 'Abweichung
      7. [G1] =min(F1:F38) 'Maximale negative Abweichung
      8. [H1] =max(F1:F38) 'Maximale positive Abweichung
      9. [I1] = E1+G1 (Doppelklick auf den unteren rechten Rahmen bei G1ausführen) 'Trend negativ
      10. [J1] = E1+H1 (Doppelklick auf den unteren rechten Rahmen bei H1ausführen) 'Trend positiv
      11. [K1] =Mittelwert(I1:I38) 'Kauflinie
      12. [L1] =Mittelwert(J1:J38) 'Verkaufslinie
  • 29 Antworten
    • Acryl
      Acryl
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.514
      auf welcher Strategie basiert das alles?
    • rmsds
      rmsds
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.08.2018 Beiträge: 26
      Keine Strategie. Mathematik!

      Im Gegensatz zu "Linienzeichnern" sind meine Signale dynamisch, passen sich also jederzeit an den Kursverlauf an.

      Hier mal am Beispiel von "HOT":

      https://up.picr.de/34183942wc.png

      Eine grüne Linie mit exakt gleichem Steigungswinkel wie die Trendlinie (blau) wird von Excel an der höchsten positiven Abweichung angelegt. Daraus ergibt sich eine gelbe Verkaufslinie, welche einfach nur den Mittelwert der grünen Linie abbildet.

      Eine rote Linie mit exakt gleichem Steigungswinkel wie die Trendlinie (blau) wird von Excel an der höchsten negativen Abweichung angelegt. Daraus ergibt sich eine weiße Kauflinie, welche einfach nur den Mittelwert der roten Linie abbildet.

      Rot und Grün können niemals durchbrochen werden, denn sollte der Kurs jetzt bsw auf 0,00000030 steigen, würde Excel die grüne Linie an 0,00000030 ansetzen und entsprechend die gelbe Linie ansteigen lasen.
    • Sonico555
      Sonico555
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 503
      Interessant, würde mir das gerne mal ansehen.
      Hab dich mal geadded.
    • furious1x2
      furious1x2
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2013 Beiträge: 1.460
      Pn bitte
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.318
      Will OP seinen Code verkaufen? Klingt sehr dubios, sorry.

      96% Trefferquote? Ihr seid Pokerspieler. Ihr müsstet wissen was Varianz ist.
    • thomasSP
      thomasSP
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.087
      nicht bös gemeint, aber klingt schon ziemlich genau nach dem was die "Linienzeichnern" machen, bzw. ein Teil davon.
      nur ein sehr vereinfachter ansatz, das würd mir sorgen machen =) ...aber lässt sich ja sicher noch verbessen.

      https://www.investopedia.com/trading/channeling-charting-path-to-success/


      Original von rmsds
      ..wird von Excel an der höchsten positiven Abweichung angelegt...
      wie weit gehst du da im kursverlauf zurück um die höchste Abweichung zu finden?
    • rmsds
      rmsds
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.08.2018 Beiträge: 26
      Original von beg0r
      Will OP seinen Code verkaufen?
      Ähh. Nein. Ich hab doch geschrieben, wie du das in Excel schnell nachbauen kannst.

      Original von thomasSp
      wie weit gehst du da im kursverlauf zurück um die höchste Abweichung zu finden?

      1. [A1] Datum
      2. [B1] Lade die letzten x-Schlusskure (ich habe die letzten 38 Tage benutzt)via CMC in dein Excel-Sheet.
      3. [C1] Teile durch den aktuellen BTC-Kurs 'Aktueller Kurs
      4. [D1] =Mittelwert aus [C1:C38] 'Gleitender Durchschnitt
      5. [E1] =Schätzer(A1;C1:C38;A1:A38) 'Trend
      6. [F1] =B1-E1(Doppelklick auf den unteren rechten Rahmen bei E1ausführen) 'Abweichung
      7. [G1] =min(F1:F38) 'Maximale negative Abweichung
      8. [H1] =max(F1:F38) 'Maximale positive Abweichung
      9. [I1] = E1+G1 (Doppelklick auf den unteren rechten Rahmen bei G1ausführen) 'Trend negativ
      10. [J1] = E1+H1 (Doppelklick auf den unteren rechten Rahmen bei H1ausführen) 'Trend positiv
      11. [K1] =Mittelwert(I1:I38) 'Kauflinie
      12. [L1] =Mittelwert(J1:J38) 'Verkaufslinie
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.318
      Na dann. Wenn ich das richtig sehe benutzt du keinen VBA Code? Dann sollte dein Excel-Sheet ja virenfrei sein und du kannst es öffentlich teilen?

      Nicht böse gemeint. Ich hab kein Interesse am Sheet, aber dein Thread klingt sehr nach Scam, sorry!

      Falls das kein Scam ist - wie kommst du auf "96% Trefferquote"? Wenn du das ernst meinst, hast du vermutlich irgendwas in deiner Analyse falsch gemacht?
    • CptJokerFish
      CptJokerFish
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2017 Beiträge: 996
      OMG der Thread ist von rmsds oder auch bekannt als Roboter mit Senf xD

      Er hatte schon früher für Poker irgendwelche dubiosen Berechnungen aufgestellt wo er behauptet hat das Spiel gelöst zu haben.
      Ich würde jetzt nicht mit der Erwartung heran gehen Geld mit der Tabelle verdienen zu können. Aber vielleicht werde ich ja eines besseren belehrt was aber zu 99.99% meiner Meinung nach nicht der Fall sein wird.
    • rmsds
      rmsds
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.08.2018 Beiträge: 26
      Original von beg0r
      Na dann. Wenn ich das richtig sehe benutzt du keinen VBA Code?
      Um die Berechnungsschritte nachzuvollziehen, habe ich die Formeln oben hingeschrieben. Damit kann jeder das wesentliche nachbauen. Dass ich kein VBA benutze, habe ich nie behauptet, muss ich schon deshalb machen, damit die Diagramme ihre Farben wechseln. Ganz im Gegenteil, hab ich extra hingeschrieben:

      Zitat: Ps: Da die meisten Probleme damit haben, Programm-Code von Fremden zu vertrauen, stelle ich hier alternativ meine Formeln für Kauf und Verkauf zur Verfügung.

      Nichts desto trotz, sollte heutzutage jeder ne virtuelle Maschine auf seinen Rechner laufen lassen um solche Dinge gefahrlos auszuprobieren.

      Wie ich auf die 96 Prozent komme? Siehst du doch im obigen Bild. In nahezu allen Diagrammen haben die Kurse zunächst die Kauf- und dann auch die Verkaufslinien getroffen (bzw. umgekehrt).

      Um das Ganze nochmal verständlich zu machen: Hero zahlt heute 10 Dollar bei Pokerstars ein, um Spingos zu spielen. Folgendermaßen entwickelt sich seine Bankroll (extrem vereinfachte Darstellung)

      13.11.2018 = 10 Dollar
      14.11.2018 = 12 Dollar
      15.11.2018 = 15 Dollar
      16.11.2018 = 14 Dollar
      17.11.2018 = 17 Dollar
      18.11.2018 = 14 Dollar
      19.11.2018 = 12 Dollar
      20.11.2018 = 15 Dollar
      21.11.2018 = 16 Dollar

      Hero will jetzt ermitteln, -basierend auf den Daten der letzten 8 Tage-, wieviel Geld habe ich am 22.12.2018 (also am 39. Tag), wenn es so weiterläuft, wie bisher.

      Hier die völlig sinnfreie Vorrausschau von "Linienzeichnern" (Linienzeichner verbinden die höchsten und niedrigsten Punkte und ziehen Linien, siehe Grafik von thomassp - 09.11.2018, 01:19 Uhr)

      https://up.picr.de/34325671vi.png

      und kommen auf eine Spannweite zwischen 22,67 und 51,00 Dollar

      Richtig wäre hier jedoch eine Bankroll von knapp unter 30 Dollar mit einer Spannweite von ca. 27 bis 31 Dollar (ich hab jetzt keine Lust, das genau auszurechnen).
      Und nichts anderes machen meine Excel-Diagramme. Sie errechnen die mathematisch korrekten Kauf-und Verkaufsempfehlungen

      Und warum Linienzeichnen schwachsinnig ist?

      Man stelle sich mal vor, Hero hätte am 17.11.2018 einen Mega-upswing statt auf 17 Dollar auf 25 Dollar gehabt.

      Fazit: An der höchsten und tiefsten Abweichung vom Trend anlegen ist korrekt, Punkte miteinander zu verbinden ist und bleibt absoluter Unfug.

      btw, hab ich das Excel-Sheet nur für mich gebaut, um einen Schnellüberblick darüber zu haben, welche Coins gerade überkauft, bzw, überverkauft sind. Dass manche hier abgehen wir Zäpfchen, damit kann ich leben.

      Aktuell sieht es übrigens so aus:

      https://up.picr.de/34325697kz.png
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.318
      Deine Formeln oben sind unvollständig. Sie erklären nicht genau wann man kaufen und verkaufen soll.

      Nie im Leben erreichst du mit diesem Bullshit "96% Trefferquote". Würd mich nicht wundern, wenn du dein Excel-Sheet per PN verkaufen möchtest oder Viren verbreitest.

      Traurig, dass schon mehrere Leute drauf reingefallen sind. Als Pokerspieler sollte man deine wahnwitzigen Aussagen sofort durchschauen. Du scheinst der klassische Hochstapler zu sein.
    • rmsds
      rmsds
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.08.2018 Beiträge: 26
      Sag mal begür, raffst du es nicht? Ich habe und werde hier niemals etwas verkaufen, und ich habe schon für einige Leute hier Excel-Sheets nach deren Wünschen gebastelt bzw. die für meinen Eigengebrauch erstellten hier zur Verfügung gestellt.

      Also komm wieder runter.

      Und was soll an den Formeln unvollständig sein?
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.318
      edit: nvm, bin dum.
    • rmsds
      rmsds
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.08.2018 Beiträge: 26
      Hier, so sehen meine Tabellen im Rohzustand aus:

      https://up.picr.de/34325707tj.png

      Und ich rate hier nicht zum Kaufen oder Verkaufen, sondern lasse es Excel errechnen.
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.318
      Mir ist klar, dass du Excel rechnen lässt. :facepalm:
    • thomasSP
      thomasSP
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.087
      du könntest ja mit deiner methode einen back-test machen
      -wenn man das letzte hoch volatile Jahr her nimmt, kann ich mir kaum vorstellen, dass du da Gewinn gemacht hättest
      -wenn man nur die letzten 2 monate her nimmt vielleicht schon...

      nur einen Punkt nehmen um deinen Chanel zu Definieren/bestätigen ist recht willkürlich und du hast keinen Indikator dafür wenn ein Chanel nicht mehr gilt, das kann auf lange Sicht nicht gut gehen!

      würd mir Inspiration zur Verbesserung von den Linienzeichnern oder den Leuten die mit KIs traden holen.
    • rmsds
      rmsds
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.08.2018 Beiträge: 26
      Nee Thomas, auch du verstehst noch nicht ganz, was hier passiert.
      Hier handelt es sich um ein dynamisches 38 Tage Chart (im Gegensatz zu Linienzeichnern, welche statische Diagramme benutzen. Mit jedem neuen Tag fällt der letzte raus.
      Man kann hier aber natürlich auch 50, 100, 200 oder 365 Tage abbilden. Man kann auch Minuten abbilden, bsw 50 * 5 Minten usw.

      Meine Simulation auf den Bitcoin bezogen (zwischen einem und 100 Tagen) ergab eine Gaußsche Glocke, wobei das beste Ergebnis bei exakt 39 Tagen erzielt worden ist. Also, je kürzer bzw je länger der überprüfte Zeitraum war, desto ungenauer wurde das Ergebnis.

      Also, hier habe ich nun einen "natürlichen" 39 Tage-Bereich. Innerhalb dieses Bereiches gibt es immer auf´s und ab´s und die Kauf und Verkaufslinien ändern sich jeden Tag.
    • CptJokerFish
      CptJokerFish
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2017 Beiträge: 996
      Original von CptJokerFish
      OMG der Thread ist von rmsds oder auch bekannt als Roboter mit Senf xD

      Er hatte schon früher für Poker irgendwelche dubiosen Berechnungen aufgestellt wo er behauptet hat das Spiel gelöst zu haben.
      Ich würde jetzt nicht mit der Erwartung heran gehen Geld mit der Tabelle verdienen zu können. Aber vielleicht werde ich ja eines besseren belehrt was aber zu 99.99% meiner Meinung nach nicht der Fall sein wird.
      rmsds kann man einfach nicht ernst nehmen. Vor allem nicht nach diesem thread: Beweis für non-rigged Kartendecks möglich?

      Der "Second Hand Bug" wie kommt man auf so einen Unsinn?
    • thomasSP
      thomasSP
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.087
      ja, das ist mir schon klar.

      ich hätte gemeint, lade dir die alten Kursdaten von Ende 2017 oder Anfang 2018 und schau wie gut dein System da funktioniert hätte.
      Welche Trades hättest du zb: am 1.11.2017, 2.11.2017, 3.11.2017,... gemacht. je mehr Tage du testest desto besser.
    • 1
    • 2