Schwierige Live Hand aus dem Casino blinds 5/10€, AK

    • VEGAStoMAINZ86
      VEGAStoMAINZ86
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2007 Beiträge: 1.595
      Hallo,

      folgende Beispielhand möchte ich euch bitten mal zu analysieren, fand statt im casino, also live-spiel blinds 5/10 Euro, also mit einem stack von knapp 1000 €, fullring.


      Sitze im SB mit AKo. Alle Spieler folden, bis auf Button, der limped, ich raise meinen SB auf 60, weil das Spiel eigentlich sehr loose ist und viele raises vor dem flop gecalled werden (also relativ große value bet preflop). Der BB called, Button foldet.

      Stacks vor dem Flop:
      Mein STack: ca. 1200 € SEiner: ca. 500 €

      Pot ist 130 groß

      Flop ist: 6 :spade: K :spade: 3 :spade: (mein AKo kein Spade dabei)

      Ich mache eine Contibet von 60 weil das so Standard auch von mir war bis dato und ich wollte meinem Gegenüber (ein guter Spieler übrigens) vermitteln, dass das nur ein Versuch war den Pot direkt mit einem STandardmove mitzunehmen.
      Er called.

      Pot ist 250 groß

      Turncard ist 9 :diamond:

      Ich checke um eine Falle aufzubauen, ich möchte ihm im Glauben lassen, dass meine Contibet nur ein billiger VERsuch war den Pot mitzunehmen und ich jetzt Angst hätte.

      Er checked ebenso.

      Rivercard ist 2 :heart:

      Jetzt mache ich eine Bet von ca. 3/4 Pot, 180€ um es als Stehlversuch zu tarnen und ihn zum callen/raisen zu bringen.

      Dies tut er auch und raised all-in mit weiterer 180€ zu callen.

      Ich bezahle und er deckt mir Q :spade: J :spade: ...Flush gefloped....

      Was sagt ihr zu der Hand, komme ich da irgendwie raus oder gibt es eine möglichkeit den Pot kleiner zu halten bei so einem "starken Blatt" auf dem Flop. Sollte ich den Pot preflop kleiner halten?

      Bitte sagt mir mal eure Meinung dazu. Ich wäre für jeden gut gemeinten Hinweis und Tip dankbar.

      Und wenn ihr schon dabei seid, checked gleich die nächste Hand, in der ich leider auch nicht so gut aussah ;-).....siehe nächstes Thema....

      Gruß

      VEGAStoMAINZ86
  • 13 Antworten
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Kleiner kannst den Pot mit Check/Call am River halten.

      Die Schlußfolgerung: "Rivercard ist 2 Heart

      Jetzt mache ich eine Bet von ca. 3/4 Pot, 180€ um es als Stehlversuch zu tarnen und ihn zum callen/raisen zu bringen."

      ist nicht ganz richtig, da er ja relativ shortstacked ist, sprich er callt/raist dich oft mit einer besseren Hand. Hände von denen du so Value bekommst sind eigentl. nur Kx. Als Bluff kann er dich nicht raisen (bist ja potcommitet gegen ihn mit der Riverbet).

      Hätte gecheck/callt um Value von busted FDs zu bekommen die evtl. nen Riverbluff starten.

      Btw. hätte ich aus dem SB weniger Preflop geraist da du immer OOP spielst bei einem Call und mit AK will ich den Pot kleiner halten.
    • teekay22
      teekay22
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 300
      du wolltest ihm zum raisen bringen auf dem board?? mit "nur" tptk ? Denn gedankengang halte ich für sehr falsch... ich mein er ist ein shorty und auf so einem gefährlichen board ..was soll er denn haben, wenn er dich am flop callt? mindestens ein spade..klar..alles andere macht keinen sinn..keine 6..keine drei...n könig..könnte er haben...aber deine bet am river halt ich für zu loose...hätte da auch eher check/call gespielt , je nachdem wie groß seine bet gewesen wäre...
    • VEGAStoMAINZ86
      VEGAStoMAINZ86
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2007 Beiträge: 1.595
      danke für den hinweis von dir bzgl. das es gar nicht möglich war das ganze als Stehlversuch zu tarnen. Du hast vollkommen recht, ich habe seine stacksize auf dem river nicht mehr beachtet, GROßER Fehler.....check/call wäre gut, da hätte ich mit Sicherheit mal 200 weniger bezahlen müssen.

      Preflop weniger raisen ist halt die Sache. Ich raise ja mehr, da ich oop bin, um die Hand veilleicht sogar schon preflop zu beenden. Außerdem wird halt auch sehr loose gecalled mit Händen wie Ax (x sogar bis 7,8 runter) oder auch KX die ich dann halt von Anfang an dominiert hätte.

      Gruß
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Original von RobDynamo
      Btw. hätte ich aus dem SB weniger Preflop geraist da du immer OOP spielst bei einem Call und mit AK will ich den Pot kleiner halten.
      erste hälfte: guter ansatz
      zweite hälfte: das darfste aber nicht öfters gegen die gleichen machen, is n riesen tell.

      OT: ich raise weniger PF, pumpe aber dafür den Flop, einfach weil er nicht billig mit einem spade drawen soll.
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      raised man oop nich einfach mehr um garnich erst oop zu spielen ? -.-
      zumind läuft es SH so ab wenn man gg multiple limper im sb oder bb mit big hand sitzt raised man +1BB oop ...
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Würde ich nach Table entscheiden an einem loosen eher weniger da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist das gecallt wird. An einem tighten mehr.

      Habe jetzt verschiedenes ausprobiert und das gefällt mir ganz gut, z.B. raise ich aus UTG-MP1 auf 3BB danach 4BB (egal mit welcher Hand, also auch Aces).

      Und wenn ich wie hier wüßte das es mindestens einen Caller gibt hätte ich halt nicht auf 6BB Preflop erhöht sondern 4BB.

      Vorteile:
      - in 2 von 3 Fällen wo ich nichts treffe und eine Conti abfeuer ist diese billiger
      - ich halte den Pot OOP kleiner

      Nachteile:
      - hier callt evtl. der Button auch noch
      - weniger Value (wenn wir davon ausgehen Preflop vorne zu sein)
    • farbenrausch
      farbenrausch
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 274
      Ich find das falsch... wenn, dann würde ich es andersrum machen...du hast aus dem Co oder Button weniger potentielle Gegner am Flop, machst deine Steals günstiger, Contibets immernoch günstiger.

      Wenn du minraised aus UTG-MP1 wirst du öfter von Sets gebusted... das sollte dir klar sein. Ist ne Einladung für jedes Pocketpair.
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      Original von VEGAStoMAINZ86
      danke für den hinweis von dir bzgl. das es gar nicht möglich war das ganze als Stehlversuch zu tarnen. Du hast vollkommen recht, ich habe seine stacksize auf dem river nicht mehr beachtet, GROßER Fehler.....check/call wäre gut, da hätte ich mit Sicherheit mal 200 weniger bezahlen müssen.
      auch wenn er bs gewesen wäre hätte ich am river c/c for bluffinduze gespielt. es callen dich einfach keine schlechteren, und raisen tun eigentlich nur bessere hände. wenn du checkst kriegst du evtl noch ne bet von einem busted draw oder einem schlechteren K, der hier aufgrund deiner weakness ne valuebet sieht.

      mit der raisegröße oop hab ich schon verschiedene ansichten von kompetenten spielern gehört... manche sagen: mehr raisen um pot evtl schon preflop mitzunehmen, manche raisen auch weniger um den pot kleinzuhalten weil sie ja oop spielen müssen.
      bin mir da auch unsicher..
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Original von farbenrausch


      Wenn du minraised aus UTG-MP1 wirst du öfter von Sets gebusted... das sollte dir klar sein. Ist ne Einladung für jedes Pocketpair.
      Hmm jetzt sag mir mal bitte was beim NL Cashgame mit im Schnitt 100BB Stack es für dein PP ein Unterschied macht ob du 3, 4 oder sogar 5 BB raist.

      Das ein Steal günstiger ist stimmt natürlich.
    • farbenrausch
      farbenrausch
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 274
      Naja ganz einfach, wir gehen ja nicht von einer Hand aus, sondern du musst es longterm sehen. Wenn die Pockets immer 1BB günstiger callen können als normal, macht es das ganze für sie einfach profitabler. Sie sehen günstiger den Flop und werden dennoch voll ausbezahlt falls sie treffen, weil du nen 100BB Stack hast. Das wirkt sich zwar nur indirekt auf deine BR aus, aber Geld was andere gewinnen, verlierst ja du im Endeffekt.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Heilige Schande, die Hand ist SOOOO schlecht gespielt das is unglaublich. Und hier reden alle nur über größer oder kleiner raisen pf....

      Flop: Bet ist VIEL zu klein, mach 100, Pott is 130 und du gibst ihm super Odds fürn FD.

      Turn: Jetzt machste deinen Fehler noch viel größer und gibst ihm zusätzlich zum viel zu b illigen Turn auch noch nen River umsonst, das ist Selbstmord. Lies dir mal den Artikel hier zu Protection durch... Er hat für 60 € in nem 130 € Pott 2 Karten gesehn, das ist viel zu billig.

      River Valuebet find ich wiederum zu groß, da find ich 150 besser, aber das ist nebensächlich. Egal wie gut er ist, er wird hier sehr selten den River bluffen. Der call is imo nich doll, grade live callen alle immer nur down mit TPGK, hier blufft fast keiner, hast hier in 98 % ne bessere Hand vor dir.

      Wenn er sehr sehr tricky und aggro in den falschen Spots ist kannste manchmal callen, aber eigentlich biste beat. Und er hat seine Hand btw auch nich doll gespielt, aber weit besser als du.
    • Spiderpig88
      Spiderpig88
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2007 Beiträge: 4
      Ich versteh nicht warum du auf so einem Board deinen Gegner auchnoch zum callen/raisen bringen willst und ihn in der Hand halten willst? ?(
      TPTK overplayed würde ich mal sagen ;) ziemlich stark sogar, ist ja schon bald slowplay.

      Dein Gegner hat da einfach besser gespielt.
    • DaToepFa
      DaToepFa
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 4.176
      der preflop raise is mMn ansichtssache...hätte ihn auch etwas kleiner gemacht, aber das is ein thema für sich
      am flop, wie gesagt, höher betten, so $100
      am turn spiel ich b/f...die freecard kannste ihm nicht geben...bzw. da der pot dann etwa 300 groß ist und er noch 350 left hat, würde ich den turn pushen
      führt zwar auch dazu, dass du ihn in deinem beispiel voll ausbezahlst, aber er hätte hier auch gut noch drawen können oder TP mit schlechterem kicker halten