Raubkopie Ja/Nein?

    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Hallo,

      was ist genau eine Raubkopie?

      Darf ich gesaugte MP3s auf der Platte haben, die ich mit torrent gesaugt habe, von denen ich die CD aber auch besitze? Also nicht selbst gerippt.

      Wie sieht es mit Serien wie zB King of Queens aus. Wenn ich die selber aufnehme ausm TV, dann könnte ich ja im Grunde alle Staffeln haben.
      Wie siehts denn mit Folgen aus, die ich nicht persönlich aufgenommen habe, sondern die von jmd. aufgenommen wurden, der sie dann zu download freigestellt hat?

      Danke im Voraus.
  • 20 Antworten
    • Snorbey
      Snorbey
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.243
      also ich glaub es ist irgendwie so, dass torrent oder ähnliches trozdem illegal ist, wenn du die cd selbst hast...
      ...du lädst nämlich auch die dateien gleichzeitig hoch...

      aber kann sein, dass das nun irgendwie anderst ist. keine ahnung.
    • mabla
      mabla
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.526
      Bei torrent lädst du ja auch gleichzeitig hoch, das ist nicht erlaubt.
      Wenn die CD einen Kopierschutz hat, dann darfst du sie auch nicht privat "rippen".
      Wenn du das Album jetzt z.B. von Rapidshare lädst und die CD besitzt wird wohl nichts passieren, auch wenn ein Kopierschutz umgangen wurde.
      Serien dürfen auch nicht verbreitet werden, außer an Freunde.
      Dennoch wird es wohl nicht so schlimm sein eine TV Aufnahme runterzuladen, so lange es keine Kauf DVD davon gibt.

      Da Hauptproblem sind die Tauschbörsen, da du auch gleichzeitig da Daten weiterverteilst.

      Wenn du das Zeug (Kinofilme, mp3s, ...) nur runterlädst ist es glaube ich nicht wirklich schlimm.
    • SoNoFoN
      SoNoFoN
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 24
      Original von mabla
      Dennoch wird es wohl nicht so schlimm sein eine TV Aufnahme runterzuladen, so lange es keine Kauf DVD davon gibt.
      nee is auch verboten. Es gibt den OnlineTVrecorder.com, da kannst du die Serien vieler Sender aufnehmen und anschliessend mit einem Onlinedekoder dekodieren.
      Dann ist es so als hättest du es aufgenommen und somit legal.
    • Malte265
      Malte265
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 4.162
      ---
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Bin mir nicht sicher, obes stimmt, aber ein Bekannter hat mir folgendes erzählt:

      Angenommen ich kaufe eine CD habe ich sie rechtmäßig erworben. Diese CD darf ich dann 7mal brennen und die Kopien verschenken/zum Selbstkostenpreis verkaufen. Die 7 Leute, an die ich die (legal angefertigten) Kopien verteilt habe, haben die CD auch rechtmäßig erhalten und dürfen wiederum jeweils 7 Kopien anfertigen.

      Stimmt das?
    • Malte265
      Malte265
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 4.162
      Original von NattyDread
      und dürfen wiederum jeweils 7 Kopien anfertigen.
      bis auf das, glaube ich ja

      MfG
    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      du bist diamant mitglied, kauf dir den kack doch.
    • lonnly
      lonnly
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.121
      Original von Malte265

      "Raubkopierer sind Verbrecher"

      http://youtube.com/watch?v=RjUTrNd1O3k&mode=related&search=

      :D :D :D
    • Rheingold77
      Rheingold77
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 538
      Nein, leider alles verboten. Seit einiger Zeit ist das Copyright-Gesetzt ziemlich eng ausgelegt in Deutschland. Für eine down-upload-mp3 werden teilweise bis zu 2000€ veranschlagt, bei mehr wirds pro Stück zwar billiger aber das ist trotzdem jenseits aller Vernunft. Die spinnen mit ihrer Rechtsauslegung. Kopieren ist schients schlimmer als schwere Körperverletzung. Wird zumindest härter bestraft. Denke an das elfte Gebot: Du sollst dich nicht lassen erwischen.
      Gutes Saugen und Viel Glück, bei Gulli gibts im Forum mehr Infos dazu.
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Einfach runtergeladene Sachen verschlüsseln und schon kann dir niemand mehr was :)
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Wie sieht es denn dann mit MP3s auch, die ich irgendwann mal über filesharing bekommen habe. (CD besitze ich im Orginal)
      Ich uploade die ja nicht, bzw. nicht mehr.
      Muss ich das jetzt extra rippen, oder ist das so iO.
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.820
      Hier ein aktueller Link zu dem Thema:
      http://oncomputer.t-online.de/c/12/03/86/90/12038690,si=0.html
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ganz kurz gesagt gilt momentan mehr oder weniger folgendes. Der Besitz von urheberrechtlich geschütztem Material ist momentan so ne Grauzone und wird eigentlich nicht unter Strafe gestellt. (also Download und Besitz = okay)

      Die Verbreitung von ebend diesem ist allerdings verboten. Also wenn du downloadest, dann mache es nicht über ein Filesharing Programm.
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Wie stehts eigentlich mit Verjährungsfristen?
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Versteh ich das richtig, dass sich beim Downloaden von Serien niemand daran stört, bis auf den Sender, der die Serie ausstrahlt?
      Ich weiß bisher nur von Fällen, in denen Fox Seiten, die TV Links online stellen , mit einer Klage gedroht hat.
    • Schalle
      Schalle
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.332
      @eplc
      Bei Serien ist es so das es laut Gesetzgeber erlaubt ist Kopien davon an seine "Freunde" weiterzugeben. Nirgendwo ist geregelt was nun Freunde sind. Deswegen sind TV Serien momentan eine Grauzone genauso wie Onlinepoker

      @ulf
      Der Fakt das du die Original CD besitzt ist nur dann von relevanz wenn die CD keinen Kopierschutz hat. Hat die CD einen Kopierschutz und du besitzt davon eine Kopie (egal ob selbst gerippt oder per p2p) ist dieses nicht erlaubt
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mit dem Rippen finde ich sowas von lächerlich.
      Die meisten Rip Programme öffnen ja nur die Audio Datei und zeichnen beim Abspielen das gehörte wieder auf. Das ist nichts anderes, als wenn mein Vater früher von ner Schallplatte was auf Kassette kopiert hat. Klar, ich kanns am Computer einfacher vervielfältigen, aber so is das nunmal und das wird niemals jemand unterbinden können.
      Dieser ganze Firlefanz gegen irgendwelche Raubkopierer ist einfach nur der größte Humbug den ich kenne.

      Und, was ist überhaupt ein Kopierschutz?

      Umgehen diese Programme überhaupt solch einen Kopierschutz? Gab ja sogar Audio CDs, die im CD Player wegen soner scheisse nich mehr funktionierten. Ich finde das ganze einfach hinderlich, weil man im Grunde JEDEN (und ich meine jeden) Kopierschutz umgehen kann (Methode habe ich ja oben bereits beschrieben). Die sollten die ganzen einfach komplett wegnehmen und sich von den Festplattenherstellern 10 % des Festplattenpreises auszahlen lassen. Basta. ^^
    • Apfelbuch
      Apfelbuch
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 448
      Original von majorsnake
      Die meisten Rip Programme öffnen ja nur die Audio Datei und zeichnen beim Abspielen das gehörte wieder auf. Das ist nichts anderes, als wenn mein Vater früher von ner Schallplatte was auf Kassette kopiert hat. Klar, ich kanns am Computer einfacher vervielfältigen, aber so is das nunmal und das wird niemals jemand unterbinden können.
      Schwachsinn hier gehts darum, dass du ohne Aufwand eine DIGITALE Kopie ohne Qualitätsverlust bekommst. Das ganze kann man eben per Netz heute in Windeseile verbreiten, wenn du mal eine CD jemand verleist wird das keinen intressieren. Wenn es nur die Möglichkeit gäbe wie früher eine CD analog zu kopieren (a.k.a. auf Kasette überspielen) würde das keinen intressieren, vor allem weil es sich beschissen anhört. Ich kanns schon verstehen, dass das die Musikindustire nicht toll findet (was nicht heißt, dass ich mit ihren Schritten dagegen einverstanden bin).
      Oftmals kann man diese dummen CDs mit falschen Prüfsummen nicht mehr einwandfrei lesen wenn sie mal ein paar Kratzer haben, und über die Sache mit den Rootkits brauchen wir gar nicht reden.
      Musik ist heute einfach ein Konsumgut, für das der Verbraucher nicht mehr bereit ist soviel zu bezahlen, weil es viele so oft "konsumieren".


      Original von majorsnakeDie sollten die ganzen einfach komplett wegnehmen und sich von den Festplattenherstellern 10 % des Festplattenpreises auszahlen lassen. Basta. ^^
      Sowas gibts schon lange auf alle afaik so gut wie alle digitalen Medien und wird an die GEMA bezahlt. http://www.golem.de/0708/53963.html


      In der Schweiz darfst du auf jeden Fall Musiktitel privat laden, keine Ahnung wie das mit den Tauschbörsen und dem Upload dabei aussieht.

      Wenn du wirklich etwas auf deinen Platten zu verbergen hast klatsch die Daten durch ein aes256 loop, generier dir einen starken Key, mach den auf ein USB stick (eventuell durch ein kurzes Passwort geschützt), und friss den einfach auf wenn die Polizei da steht.
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Original von Schalle

      @ulf
      Der Fakt das du die Original CD besitzt ist nur dann von relevanz wenn die CD keinen Kopierschutz hat. Hat die CD einen Kopierschutz und du besitzt davon eine Kopie (egal ob selbst gerippt oder per p2p) ist dieses nicht erlaubt
      wie stell ich denn möglichst schnell fest, ob da nen schutz drauf ist? gibts da nen logo aufm cover o.Ä?
    • 1
    • 2