Gutes Spiel, schlechter Kopf

    • pixelparanoia
      pixelparanoia
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 109
      Hi.
      Also ich denke ich bin in eine Situation hineingeraten, in die ich nie kommen wollte.
      Ich habe einen sehr schnellen Bankrollaufbau hingelegt, und ich denke ich kann von mir behaupten mich auf 0.50/1 etabliert zu haben...
      Ich hatte aus meinen $50, $400 gemacht, und dann 200 ausgezahlt, weil ich den Limitaufstieg nicht wagen wollte.
      Nun bin ich so weit, das mein BR bei 0 ist.
      Durch hier überall geschriebene "Psychofehler" kam es so weit...
      Bin ich einfach zu labil für dieses Spiel?
      Ich beschäftige mich sehr stark mit dem Spiel und auch der Theorie...
      Und mir gribbelt es einfach in den Fingern, 50$ einzuzahlen und es nochmal zu "versuchen".
      Von "spielerischen" können sehe ich kein Problem, doch denke ich das ich ein gewisses Suchtpotential in mir berge und das auchs schon zum vorschein kommt.
      Was soll ich jetzt tun? ßber irgendwelche Tips oder Erfahrungen währe ich euch unendlich dankbar...
      Vielleicht auch, wie ich "meinen Kopf in de Griff bekomme?"

      Vielen Dank für euer offenes Ohr schon mal.

      Es macht zu viel "Spass" um es einfach "ganz" aufzugeben.
  • 11 Antworten
    • StSch47
      StSch47
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 222
      da du dir schon 200$ hast auszahlen lassen, dürften dich die 50$ nicht weiter kümmern!

      Ich find es immer wieder belustigend, wenn die überflieger beim ersten kleinen Anzeichen eines Downswings heulend ankommen.
      Ich kenne nicht deine ganze Poker-Story, aber vermutlich 50$ gekriegt, 3-4 Wochen glücklich gespielt und auf 400 gekommen, gedacht, du könntest es... und nun die erste Krise?
      manchmal bin ich irgendwie froh, nicht das allgemeine (?) Anfängerglück gehabt zu haben. Sondern mich aus dem Tief wieder herausgearbeitet zu haben. Nicht genug, aber ausreichend ;)
      Wenn ich TOTAL Falsch liege, bitte entschuldige mich... ich bin trunken, ob meiner bald erreichten 100-Bonus-$ :)

      Also zusammenfassend:
      Nicht verzweifeln, du hast offiziell noch Reserven.
      Cash wieder ein. Wenn du schon aus den Beginner-Tischen raus bist werden allerdings 50$ nicht reichen.
      Und beschäftige dich mit der Theorie... im Bücher-Forum werden einige empfohlen. Ich habe z.B. WLLH und ITH , noch nicht komplett durch und verinnerlicht, aber das wird noch.
    • Christian26
      Christian26
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 904
      hm 200 ausgezahlt?? dann haste ja noch 200$ also wenn du was einzahlen solltest ist es ja vom Gewinn oder sehe ich das falsch?

      ich würde aber erstmal ein bißchen pause machen, gucken was du in den letzten Spielen falsch gemacht hast,nochmal die Psycholigie Artikel wegen Sucht und ähnlichem durchlesen und dann eventuell nochmal einen Neuanfang machen dann aber am besten auf PS da ist es zur Zeit sehr fischig und profitabel :D
    • pixelparanoia
      pixelparanoia
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 109
      ja "offiziell" bin ich ja noch im plus...

      nur geht es mir "immer" so, das ich gut spiele, und dann das Hirn "ausschalte".
      Ich habe Angst auch die 200$ und darüber hinaus zu "verzocken"

      Es einfach die "Angst vor einer Sucht, da ich mir nicht so ganz sicher bin, ob es jetzt im Moment einfach eine Phase ist, oder ob es sich schon um Sucht handelt..."

      Das hat nix mir einem Downsing zu tun, oder einem Bad Beat...
      es geht doch schon um tieferes...

      Ich will euch auch um Gottes willen hier nicht beleidigen, ich bin froh um jede Antowrt udn Hilfe
    • Christian26
      Christian26
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 904
      hm Sucht kann sein aber auch dann sollte man sich stets auf sein Spiel konzentrieren und immer weiter daran arbeiten und nicht einfach wild drauf lospokern. Deswegen nochmal die Psychologie Artikel wälzen da steht auch ne Menge über Sucht und ähnlichem was Dir weiterhelfen kann ;)
    • ktec
      ktec
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.781
      Ich würde niemals mein eigenes Geld einzahlen. Dazu zähle ich auch Geld, dass ich mir schonmal ausgezahlt habe.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Fire, jetzt mal ganz ehrlich. Wenn du aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen bankrott gehn würdest (und sei es weil jemand deinen Acc hackt oder du im Suff NL 2000 spielst), du bist dicker winning Player und weißt doch dass du 100 zu weit mehr machen kannst, sogar recht problemlos. Kannst mir nicht erzählen, dass du dann auf ewig mit Poker aufhören würdest ;)
    • Xblood
      Xblood
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.007
      Besorg dir 3-4$ auf pokerstars und kämpf dich hoch. Wenn dich sonst keiner genug mag um sie dir zu leihen, dann geb ich sie dir ^^


      mfg
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber bei PP lautert irgendwie eine latente Tiltgefahr. Entweder liegt das an der spaßigen Aufmachung, dem Namen oder den Spielern. Jedenfalls habe ich mich bei PP schon häufig mit Fehlern erwischt, die ich sonst noch nirgends gemacht habe. Z.B. kann ich meist die Hände der Gegner sehr gut lesen, was ich mir bei anderen Anbietern gut zu nutzen machen wusste. Auch bei PP kann ich -wenngleich nicht so gut, weil sich dort recht viele Fische ohne System tummeln- die Hände noch recht gut lesen, aber ich neige des öfteren dazu Hände zu spielen, von denen ich mich sonstwo sehr schnell verarbschieden würde.

      Besorg dir 3-4$ auf pokerstars und kämpf dich hoch
      Gute Idee.
      Als ich (nicht bei PP) gemerkt habe, dass ich bei immer höherem BR immer looser spiele -nach dem Motto: ist ja nicht mein Geld und ich habe mit einem Häufchen Mist angefangen- habe ich mir fast alles bis auf 3 $ auszahlen lassen und mich wieder nach oben gekämpft, bis ich schließlich mehr hatte als je zuvor.
      Von dem her: Ein guter Versuch ohne Risiko und man lernt nicht nur wieder das Geld zu schätzen, sondern erkennt auch, auf welchem niedrigen Niveau man einst gespielt hat.
    • pixelparanoia
      pixelparanoia
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 109
      Danke für eure Meinungen und Tips...ich werde mich melden, wenn ich wieder weiterzocke ;)
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich bin der Meinung, daß wenn du bei dir selbst schon eine latente Sucht diagnostizierst, wäre es vielleicht das Beste aufzuhören. Ich finde es etwas befremdlich, wie meine Vorposter diesen Umstand einfach zur Seite schieben.
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      bist du eigentlich pixelpara auf PP?