stillstand - warum?

    • fastfoodfairy
      fastfoodfairy
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 269
      Moin,

      aaalso: ich hab vor knapp nem Monat hier angefangen, lief auch alles wunderbar, 50$ abgestaubt und innerhalb von ca 2 wochen bonus gecleart auf party und 100$ durch cashgame gemacht. soweit so gut. BR: ~250$
      Dann mal auf NL25 vorbeigeschaut, alles noch SSS und gleich mal runter auf 170$.

      Zu der Zeit dann in etwa Gold geworden und mir mal BSS angeschaut und das hat auch am Anfang wunderbarst geklappt.. auf NL5 hochgespielt bis etwa 220$ glaub ich, auf NL10 dann wieder weiter bis zur 270$.. alles in ner woche.

      Doch jetzt spiele ich seit ca. ner Woche break-even.. und zwar richtig. Damit meine ich dass ich nach Sessions von 2-3h wirklich nicht mehr als 2$ up oder down bin (6tabling). Ok, vielleicht haben sich Fehler eingeschlichen, die ich am Anfang nicht gemerkt hab bzw die mir zu nem glücklichen (unverdienten) Gewinn verholfen haben, also nochmal Strategie Artikel durch.. und nochmal.. und..
      Coachings/Videos angeschaut, aber Resultat gleich 0. Auch mal Tischanzahl reduziert: Finde ich Fehler wenn ich konzentrierter spiele? Nein, ich hab nur mehr Langeweile, selbst auf 6 Tischen hat man mit SHC ja nicht sooo viel zu tun... Es geht also weder bergauf noch bergab..

      Weiß auch nicht was für Antworten ich mir erhoffe, können ja nur Sachen à la lies Strategie, schau Vids/Coachings sein.. bin bloß einfach im Moment ratlos.


      Gruß
  • 6 Antworten
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      spiel konzentriert weiter und poste beispiel hände.

      poker ist nunmal swingy, hab schon von leuten gehört die über 50000 hände breakeven waren.
    • fastfoodfairy
      fastfoodfairy
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 269
      Beispielhände hab ich am Anfang immer gepostet hab, als ich noch viele Fragen hatte.. aber Mittlerweile bin ich mir sehr oft sicher meine Hände richtig gespielt zu haben.. Aber mag sehr gut sein dass hier der Fehler liegt und ich falsch spiele, es nur nicht erkenne... mach mir keine Angst mit deinen 50k, bin erst 20k Hände breakeven^^
    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 2.996
      für das, dass du erst seit einem Monat spielst, bist du schon recht weit gekommen. Hut ab.
      Die BR wird schon weiter raufgehen. Das wichtigste ist, dass du dir jede Hand mit TexasGrabbem savest, bei der du dir nicht ganz sicher bist. Ich finde die Analyse der gespielten Session als das wichtigste mittel, um Fortschirtte zu machen.


      Gruss Ghostrider
    • stinn
      stinn
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2007 Beiträge: 652
      Original von fastfoodfairy
      Beispielhände hab ich am Anfang immer gepostet hab, als ich noch viele Fragen hatte.. aber Mittlerweile bin ich mir sehr oft sicher meine Hände richtig gespielt zu haben.. Aber mag sehr gut sein dass hier der Fehler liegt und ich falsch spiele, es nur nicht erkenne... mach mir keine Angst mit deinen 50k, bin erst 20k Hände breakeven^^

      vielleicht bist du dir einfach zu sicher, dass du ein guter spieler bist. es hört sich echt so an, als bist du der meinung du brauchst nichts mehr dazu zu lernen..

      und am anfang hast du IMMER deine beispielhände gepostet, aber momentan insgesamt nur 11 beiträge?
    • newGonzales
      newGonzales
      Global
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 116
      Also eine Woche break-even zu spielen ist nun wirklich nicht schlimm und vor allem bei weitem keine Seltenheit. Für mich liest es sich so, als ob da jemand am Anfang einen kleinen Upswing hatte und nun wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen ist. Poker ist kein Spiel, bei dem man schnelle Gewinne erwarten kann und nachdem es eine Weile hoch geht mit der BR ist es nunmal ganz normal, dass diese dann auch wieder etwas schrumpft oder stagniert.

      Wie bereits gesagt wurde, poste mehr Hände im Beispielforum und was noch sehr gut hilft, lass dir mal über deine Schulter schauen beim spielen. Ansonsten: Strategieartikel lesen, Strategieartikel lesen, Strategieartikel lesen .... Ich habe die meisten best schon mehrmals gelesen und selbst nach 3 Monaten spielen kann man sich mal wieder einige Artikel anschauen und wird dadurch auf Leaks aufmerksam.
    • fastfoodfairy
      fastfoodfairy
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 269
      Original von stinn
      Original von fastfoodfairy
      Beispielhände hab ich am Anfang immer gepostet hab, als ich noch viele Fragen hatte.. aber Mittlerweile bin ich mir sehr oft sicher meine Hände richtig gespielt zu haben.. Aber mag sehr gut sein dass hier der Fehler liegt und ich falsch spiele, es nur nicht erkenne... mach mir keine Angst mit deinen 50k, bin erst 20k Hände breakeven^^

      vielleicht bist du dir einfach zu sicher, dass du ein guter spieler bist. es hört sich echt so an, als bist du der meinung du brauchst nichts mehr dazu zu lernen..

      und am anfang hast du IMMER deine beispielhände gepostet, aber momentan insgesamt nur 11 beiträge?

      immer die bei denen ich mir unsicher war, hatte aber z.B. auch Freunde die schon NL100+ spielen und da es mir zu aufwändig war immer hier ins Forum zu posten hab ich die Hände bei Pokerhand.org hochgeladen und mit denen besprochen.. natürlich hab ich daher nicht so viele Beiträge ;)
      Und ja, es wird wohl so sein dass ich mir viel zu sicher bin.. sollte ich ja nicht der erste sein ^^