FL $5/$10 SH - schiep - Gold - 20.09.07

  • 12 Antworten
    • Fletcher
      Fletcher
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 25
      nettes video, finde du hast es ganz gut erklärt. Ich werde es mir auf jeden fall nochmals anschauen. Ist auch cool das man mal als Goldstatusler in den Genuss eines 5/10 videos kommt, mehr davon:-) und weiter so

      gruss fletcher
    • havox
      havox
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 4.372
      Nein, für Gold wird es sonst keine $5/$10 Vids geben - dies ist eine Ausnahme, weil das Video ein Ersatz für aktuelle Lehrmaterialien war.
    • xlabix
      xlabix
      Black
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 1.905
      Warum willst du denn da donken in dem Spot mit dem Flushdraw am River? (~ 5min) Hätte in dem Fall auch den c/r probiert.

      Generell vll. ein bisschen mehr zu den Entscheidungen sagen. Speziell warum du das jetzt gemacht hast. Ist mit 4 Tischen vll. bisschen stressig, aber 3 würden denke ich auch vollkommen reichen..
    • AngusMcAngus
      AngusMcAngus
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2006 Beiträge: 705
      Kannst du mal deine PA-Stats aufschlüsseln?
      Oben ist klar: VPIP, PFA, AF, WTS, Hands
      Unten rechts Flop/Turn/River AF.
      Wofür stehen die anderen Werte?
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Zur Minute 4:00. J6s
      Ich denke auch, daß es besser ist in dem Spot zu donken. Villain kann dich durchaus auf dem FD sehen nach deiner Flop/Turn Linie. Außerdem könnte er er gut das FH haben und mit donk/call kommst du da billiger als mit c/r.

      Minute 8:00. AQs
      Die Hand ist vielleicht für dich ein No-Brainer, aber du _mußt_ am Turn ganz einfach mal kurz stoppen und begründen warum es für dich keine 3bet ist, weil meiner Erfahrung nach sehr viele Member hier eine easy 3bet sehen würden. Wenn du das erst am Anschluß an die Hand machst, ist das schlecht, weil die meisten Zuhörer dann zu sehr Results orientiert sind.

      Also ganz einfach sagen, daß wenn er blufft, er auch nochmal den River bluffbetten soll bzw. das du höhere IOs hast, wenn du nur callst, daß du keinen Cap sehen willst und er durchaus 2Pair, Set oder Straight haben könnte. Deine Hand ist hier ja stark und die Entscheidung schon close, deswegen sollte man da mal kurz stoppen und ein bissl was erklären bzw. auf Reads eingehen. Gegen TAG wäre sicher auch bet/call Turn, check/raise/fold River eine Option, aber der ist ja kein TAG. ;>

      Hast ja nicht gerade schlecht getroffen in der Session. :>
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Danke für euer Feedback! :>
      Am River finde ich einen Check/Raise gegen Unknown deshalb schlecht, weil er auch einfach eine Queen halten könnte, die er dann behind checkt. Ich habe auch keinen sinnvollen Grund zu glauben, dass er eine sehr starke Hand wie 2-Pair halten muss, da seine Line keinen richtigen Sinn ergibt. Da lieber auf Nummer sicher gehen und donkbetten.

      AQs habe ich aus den von kombi genannten Gründen nicht ge3bettet ^^
    • yooraps
      yooraps
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2005 Beiträge: 353
      18:30.........mit AJo

      nach UTG raise von einem 45/11/0,7 Spieler und 2 cold callern machst du eine 3-bet mit AJo ............."weil es fourhanded ist aus Equitygründen"

      Frage: wie grenzt man den ab, ob man einen Equityvorteil hat, gegen die Gefahr dominated zu sein bzw, was ist denn borderline in diesem Spot für eine 3-bet..... ( ich würd hier fast immer den fold button finden, weil ich mich in Gedanken schon nach 3 outs drawen sehe..)

      du hast jetzt nicht erwähnt, ob das eine gegnerabhängige Entscheidung war, da Button und Co relativ aggr. sind und eben "nur" gecoldcallt haben....


      zu 8:00

      ist das echt ein "No-brainer" mit AQs am turn, unimproved downzucallen?


      1.)um ein 2-pair auszuknocken am river hast du sehr viele outs (9 bzw 8 wenn er eine 2 oder 3 oder 4 hat auf den Flush, 3 Damen.......sind vielleicht auch redraws dabei, lt. Pokerstove hast du 35% equity

      2.)evtl hat er auch ein Pik Flushdraw oder ein Kreuzflushdraw, gegen den du dich vorn siehst und ihn daher teuer drawen lässt, zumal er das A als scare-card nutzen will für einen free show down

      3.) gegen ein set oder 55 bist natürlich hinten hast ( 21% equity)

      4.) ein pocket pair TT, 99 ( foldet er auf eine 3-bet am turn, oder? ....wollen wir ja auch nicht....)


      so jetzt die Frage wie wahrscheinlich ist denn 1.) und 3.)
      im Verhältnis zu 2.) und 4.) nach der betting action...........tja keine ahnung

      (daran hängts ja ob 3-bet turn oder call turn......)
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Zu der AJo Hand. Wir haben zwar keinen Edge gegen den UTG Raiser aber die 2Coldcaller haben fast immer eine schlechtere Hand und wir brauchen ja somit nur eine avg Equity von 25%. Wenn wir nun stoven und die UTG Range tight ausfallen lassen ala:

      88+,ATs+,KJs+,QJs,AJo+,KJo+

      + 2 random Hands

      = avg Equity 25,73%

      Wir haben also einen leichten Edge und haben zudem Position, was unserer Equity noch einen leichten boost verschafft. :)
    • mStar991
      mStar991
      Black
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 481
      Du isolierst einmal einen Fisch mit QTo, von sowas hatte Hotte im Bsp.Handforum abgeraten und empfohlen eher A K-high zum isolieren zu verwenden. Siehst du das anders oder machst du das nur bei bestimmten Bedingungen (tighte Blinds, sehr looser Fisch?)
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      @yooraps:

      1. Frage: Hat ja firttsunami schon beantwortet :) .

      2. Frage: Nun, ein No-Brainer ist es sicher nicht, zu den einzelnen Punkten:

      1) Ja, ich habe Outs - dennoch ist ein 2-Pair bei der Action (ich habe Preflop ge3bettet und dennoch raist er aufs Ass) nicht unwahrscheinlich.
      2) Solch ein Flushdraw würde er aber oft am River ohnehin unimproved bluffbetten, da ist es also egal, ob ich 3-Bette oder nur downcalle.
      3) Richtig ^^.
      4) Warum sollte er TT, 99 raisen? Und wenn, dann müsste er die eigentlich auf eine 3-Bet folden.


      @mstar: Naja, wenn der Gegner 50/20 Stats oder sowas hatte, hat man einfach zu oft die beste Hand gegenüber seiner Range und eine relativ gute Playability.
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      nice vid, aber so treffen wie du will ich auch mal wieder ;( "schöner flop", "sehr schöner flop", "und er hat nur geblufft" *willauch*^^
    • AngusMcAngus
      AngusMcAngus
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2006 Beiträge: 705
      Original von firsttsunami
      Zu der AJo Hand. Wir haben zwar keinen Edge gegen den UTG Raiser aber die 2Coldcaller haben fast immer eine schlechtere Hand und wir brauchen ja somit nur eine avg Equity von 25%. Wenn wir nun stoven und die UTG Range tight ausfallen lassen ala:

      88+,ATs+,KJs+,QJs,AJo+,KJo+

      + 2 random Hands

      = avg Equity 25,73%

      Wir haben also einen leichten Edge und haben zudem Position, was unserer Equity noch einen leichten boost verschafft. :)
      Warum gibst du den 2 Gegner random hands? Die haben VPIPs von 38 bzw 25 und coldcallen ja nicht irgendwas.

      Ich habs mal nachgestoved und beiden die jeweilige VPIP Range plus die meisten suited connectors/one-gappers und alle pocket pairs gegeben (also definitiv looser als es ihren Stats entspricht).
      Komme dabei auf eine Equity von 21,6% für AJo, was eine 3bet nicht rechtfertigt, zumal sich die Playability noch zusätzlich negativ auswirkt.

      Außerdem: Meinst du mit "wir haben Position" die relative Position zum Preflopaggressor?