Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[NL2 - NL5] CO vs BTN - All-in callen mit 4-Bet Bluff Hand?

    • xbr0k3nDre4m
      xbr0k3nDre4m
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2010 Beiträge: 508
      Poker Stars, $0.01/$0.02 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $1.16 (58 bb)
      BB: $2 (100 bb)
      UTG: $2 (100 bb)
      MP: $2.32 (116 bb)
      Hero (CO): $2.48 (124 bb)
      BTN: $2.18 (109 bb)

      Preflop: Hero is CO with :6s: :5s:
      UTG folds, MP raises to $0.06, Hero calls $0.06, BTN raises to $0.26, 3 folds, Hero raises to $0.82, BTN raises to $2.18, Hero calls $1.36

      Hallo,
      ich bekomme hier 30,6% pot odds für den Call.
      Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass V foldet. Seine Stats auf 40 Hände: 36/28 und 3-Bet 21,4%. Also eventuell aggressivere Tendenz und nicht ganz so starke 3-Bet Range. Als ich ingame die 30,6% gesehen habe, hab ich halt deshalb gecalled. Macht ihr das auch oder foldet ihr die Bluff Hände dann? Das es nicht die varianzarme Schiene ist, ist mir klar, aber sobald er alle AK`s mit drin hat, sollte es mMn kein Fehler sein.

      Gruß Broken
  • 15 Antworten
    • TyCobb
      TyCobb
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 4.107
      Wenn Du sehr aktive Spieler hinter Dir hast, kann man die Hand einfach 3-betten.

      Wie gespielt, ist Dein 4-bet sizing viel zu hoch. 0.65 USD reichen da mMn aus und dann kannst Du auch noch bluffen und folden.

      Ob Du hier 30,6 % hast, kann ich nicht beurteilen. Hab hier keinen equilab etc.
    • xbr0k3nDre4m
      xbr0k3nDre4m
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2010 Beiträge: 508
      Original von TyCobb
      Wenn Du sehr aktive Spieler hinter Dir hast, kann man die Hand einfach 3-betten.

      Wie gespielt, ist Dein 4-bet sizing viel zu hoch. 0.65 USD reichen da mMn aus und dann kannst Du auch noch bluffen und folden.

      Ob Du hier 30,6 % hast, kann ich nicht beurteilen. Hab hier keinen equilab etc.
      Hi,
      danke für dein Feedback.
      30,6% sind die pot odds, die sollte man sich immer ingame ausrechnen. In dem Fall: 136/445 = 30,6%
      Mit 65 vs AK hast halt knapp 40% Equity. Gegen die Range KK+, AK immer noch 32%.
      Besonders hoch fand ich 3-Bet jetzt nicht, gerade das 3.15-fache.
      Wollte die Hand nicht gegen MP 3-betten, ursprünglich lieber einen kleinen Pot IP oder Multiway spielen.

      Gruß Broken
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.439
      MW pot für flush over flush? Oder trips vs besseren Kicker?
      Top Pair out mit ner 5 oder 6?
      Fold pre oder 3bet.
      4bet Size ist eine Katastrophe. Comittest dich hier mit any 2.
      niemals mehr als 1/3 seines stacks investieren pre.
      Blocker hast du auch 0.

      Fazit. Hättest dir lieber ne tasse Kaffee gekauft. Hier hast nur Geld verbrannt

      Edit: wenn hinter dir so ein Aggro sitzt wollen wir nur als trap coldcallen. Er verhagelt uns ja den ganzen ev
    • newbyz
      newbyz
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2013 Beiträge: 142
      Verstehe nicht wie man so eine Line mit der Hand spielen kann :|
    • xbr0k3nDre4m
      xbr0k3nDre4m
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2010 Beiträge: 508
      Original von manic0712
      MW pot für flush over flush? Oder trips vs besseren Kicker?
      Top Pair out mit ner 5 oder 6?
      Fold pre oder 3bet.
      4bet Size ist eine Katastrophe. Comittest dich hier mit any 2.
      niemals mehr als 1/3 seines stacks investieren pre.
      Blocker hast du auch 0.

      Fazit. Hättest dir lieber ne tasse Kaffee gekauft. Hier hast nur Geld verbrannt

      Edit: wenn hinter dir so ein Aggro sitzt wollen wir nur als trap coldcallen. Er verhagelt uns ja den ganzen ev
      Vieken Dank für dein Feedback! Verstehe alle Punkte und werde mein Spiel diesbezüglich anpassen.

      @newbyz:
      Was gibt’s nicht zu verstehen? Erst möchte ich den aggressiven, aber wahrscheinlich zu loosen Spieler zum Folden bringen und dann stelle ich fest, dass ich ausreichend pot odds für den Call bekomme. Was dann doch insgesamt wohl nicht so gut ist, wie manic0712 geschrieben hat.
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 6.867
      der Name Bluff4bet sagt ja schon, dass wir gegen einen push folden müssen, natürlich darf die 4bet nicht so gross sein, dass du callen MUSST, sprich dich kommittest.
      "und dann stelle ich fest, dass ich ausreichend pot odds für den Call bekomme. "-- genau das musst du VORHER überlegen
      lg herbsch
    • xbr0k3nDre4m
      xbr0k3nDre4m
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2010 Beiträge: 508
      Jo, verstehe.
      Vielen Dank euch!
      Wie dumm man sich vorkommt, wenn man so eine Hand gepostet hat. :D Aber dafür wieder was gelernt!
    • leo7689
      leo7689
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 1.444
      Pre find ich ok, da SB obv ein Fisch ist. Tortzdem wärs mir lieber, wenn dieser Fullstacked ist. Wenn in den Blinds keine Fische sitzen, solltest du 65s in dieser Posi immer 3betten oder folden. Call ist nicht gut, mit nur Regs in der Hand.

      As played ist deine Hand auf die 3b ein Fold. Wenn MP auch callt, könntest du aufgrund der Odds auch mitcallen. So einfach folden.

      In diesen Spot zu 4betten ist gar nicht gut, da du capped bist und wenn dein Gegner das weiß, er auch light drübershoven kann.
      Zudem eignet sich deine Hand nicht wirklich zum 4betten, du willst Blocker haben, wenn du 4bettest … und … deine 4b Size ist viel zu groß. Jetzt bist du fast commited. In diesen Spot solltest du halt so nie kommen. Du hast dich da selber reinmanövriert!
      Die Frage sollte nicht lauten, was du auf den Shove machen sollst, sondern was du vorher anders machen sollst, damit du nicht in solche Situationen kommst.
    • xbr0k3nDre4m
      xbr0k3nDre4m
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2010 Beiträge: 508
      Poker Stars, $0.01/$0.02 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $1.24 (62 bb)
      BB: $4.16 (208 bb)
      UTG: $5.44 (272 bb)
      MP: $5.67 (283.5 bb)
      CO: $2.03 (101.5 bb)
      Hero (BTN): $2.56 (128 bb)

      Preflop: Hero is BTN with :5s: :4s:
      UTG raises to $0.06, 2 folds, Hero raises to $0.18, 2 folds, UTG calls $0.12

      Flop: ($0.39) :8s: :Ac: :3s: (2 players)
      UTG checks, Hero bets $0.19, UTG calls $0.19

      Turn: ($0.77) :Qd: (2 players)
      UTG checks, Hero checks

      River: ($0.77) :2c: (2 players)
      UTG checks, Hero bets $0.74, UTG calls $0.74

      Results:$2.25 pot ($0.08 rake)
      Final Board: :8s: :Ac: :3s: :Qd: :2c:
      UTG mucked :Ad: :Td: and lost (-$1.11 net)
      Hero showed :5s: :4s: and won $2.17 ($1.06 net)
    • lokopussy
      lokopussy
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 6.514
      Die 54 hand bette ich am turn meistens nochmal oder overbette wie gespielt den river. Foldet halt keiner ein ass vor allem mit busted fd auch wenn das ziemlich irrelevant sein sollte.

      Aus der ersten hand könnte man lernen, dass es vll garnich so schlecht ist mal aces so zu spielen. Die Squeezer geben einem da null credit oft auch wenn man selbst der openraiser war.
    • leo7689
      leo7689
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 1.444
      Original von xbr0k3nDre4m
      Poker Stars, $0.01/$0.02 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $1.24 (62 bb)
      BB: $4.16 (208 bb)
      UTG: $5.44 (272 bb)
      MP: $5.67 (283.5 bb)
      CO: $2.03 (101.5 bb)
      Hero (BTN): $2.56 (128 bb)

      Preflop: Hero is BTN with :5s: :4s:
      UTG raises to $0.06, 2 folds, Hero raises to $0.18, 2 folds, UTG calls $0.12

      Flop: ($0.39) :8s: :Ac: :3s: (2 players)
      UTG checks, Hero bets $0.19, UTG calls $0.19

      Turn: ($0.77) :Qd: (2 players)
      UTG checks, Hero checks

      River: ($0.77) :2c: (2 players)
      UTG checks, Hero bets $0.74, UTG calls $0.74

      Results:$2.25 pot ($0.08 rake)
      Final Board: :8s: :Ac: :3s: :Qd: :2c:
      UTG mucked :Ad: :Td: and lost (-$1.11 net)
      Hero showed :5s: :4s: and won $2.17 ($1.06 net)
      Hier hast du im SB wieder einen Fisch sitzen, deswegen würde ich diese Hand Preflop nur callen. Außerdem sitzt du am BTN und bist immer last-to-act Postflop.
      Ohne Fisch in den Blinds würde ich so spielen wie du.

      As played Preflop solltest du deine Hand 3barreln.
      Weil:
      *) Das Board hittet den 3better besser als den Caller.
      *) Du hast super viel Equity gefloppt
      *) Du hast 0 Showdownvalue mit 5hoch.

      Also Bet Flop - Bet Turn -Shove River :f_drink:
    • xbr0k3nDre4m
      xbr0k3nDre4m
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2010 Beiträge: 508
      Ok, danke :) was würde ich auf ein Raise am Turn machen?
    • leo7689
      leo7689
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 1.444
      Original von xbr0k3nDre4m
      Ok, danke :) was würde ich auf ein Raise am Turn machen?
      Grundsätzlich sollte dich Villain auf diesem Board nicht oft checkraisen. Allerdings, sind deine Villains auf dem Limit wsl nicht die besten und wissen das oft nicht. :f_biggrin:
      Ich würd auf deinem Limit hauptsächlich auf seine Stats gucken. Ist er eher aggro und raist er viel, kannst du diese Hand in der Tat behind checken. Ich würde dann zwar trotzdem Bluffen, aber Hände mit weniger Equity (wie 54s ohne Spade). Dh du solltest in solchen Fällen sehr polarisiert betten.
      Aber das sollte ein exploit gg solche Gegner sein, nicht dein Standard Plan. Standard sollte hier Bet - Bet -Bet sein. Falls er Turn xr solltest du von einer 2Pair+ Hand ausgehen und dann wird sich ein Oddscall nicht mehr ausgehen, da nicht alle Outs clean sind.

      Noch eine Info: Wenn dich ein Gegner hier mit 2Pair raist, solltest du diesen Gegner in Zukunft auf solchen Boards immer 3barrell bluffen. Da er hier mit so gut wie nichts mehr downcallen kann. Zudem kannst du am River ein wenig lighter Valuebetten, da er ja die "Nuts" nicht mehr in der Range hat.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.544
      Wenn der Plan ist die Hand durchzubarreln braucht man den Flop nicht 50% Potsize zu Contibetten sondern sollte das Sizing wählen was halt 88 KQ attackiert, das ist ein etwas kleineres Sizing
    • newbyz
      newbyz
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2013 Beiträge: 142
      @OP

      Es geht darum, dass du erst nur flattest und dann 4b (mal ganz davon abgesehen, dass es bei den/dem Stacks/Sizing und keine Blocker sowieso keine gute Idee ist)..
      Ehrlich zu sich selbst sein.. hat man hier auch wirklich Hände zum trappen?

      Weiß ja nicht wie die Dynamik bei NL2 ist..

      Und noch was.. 3b Range ist nicht immer gleich 5b Range :D

      Als letztes: wieso, wenn überhaupt(!), sich in einen break even Spot manövrieren wenn man später ne bessere Gelegenheit bekommen könnte?

      PS: Was hat Villain gehabt??(