PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 Spieler) - PokerStars Zoom Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

Button ($5.57)
SB ($2.98)
BB ($2)
UTG ($3.36)
Hero (MP) ($2.27)
CO ($3.39)

Preflop: Hero ist MP mit J, A
1 fold, Hero raises to $0.06, 3 folds, BB calls $0.04

Flop: ($0.13) 6, 4, 6 (2 Spieler)
BB checks, Hero checks

Turn: ($0.13) 5 (2 Spieler)
BB bets $0.02, Hero calls $0.02

River: ($0.17) 2 (2 Spieler)
BB bets $0.04, Hero folds

Gesamt Pot: $0.17 | Rake: $0.01

Zum Spiel am Flop
Was für Schlüsse kann ich aus dem Check am Flop ziehen? Sollte BB mit jeder Hand setzen, die mehr ist als ein 6er Paar? Wenn ja, dann kann er jetzt nur Overcards haben. Sollte er damit eine Bet von mir callen? Wenn nicht, könnte ich an dieser Stelle den Pott mitnehmen. Dieser Gedanke hat aus meiner Sicht einen Haken: Wenn ich nach einer Bet vom BB nur mit guten Händen calle, auf ein Check aber wegen der Foldequity mit jeder Hand setze, dann ist es für BB besser, mit einer guten Hand nur zu checken. Also muss ich annehmen, dass er auch ein Pocketpair oder etwas besseres haben kann. Richtig?

Zum Spiel am Turn
Jetzt steht BB vor der gleichen Frage, die ich mir am Flop gestellt habe. Da ich gecheckt habe, kann ich nur Overcards haben. Soll ich damit auf eine Bet in normaler Größe callen? Wenn nicht, kann er den Pott mit einer normalen Bet jetzt einfach mitnehmen. Stattdessen macht versucht er sein Glück mit einer Minibet. Jetzt habe ich mit Overcards genug Outs, um zu callen. Aber auch hier stellt sich die Frage, warum er so wenig setzt. Wenn er mit einer normalen Bet direkt den Pott gewinnen kann, kann eine Minibet nur bedeuten, dass er mehr als nur den Pott gewinnen will. Er hat also keine Angst, dass eine meiner Overcards den River trifft. Ich habe darauf spekuliert, dass ihm nicht klar ist, dass er den Pott hier hätte gewinnen können und habe daher gecallt.

Viele Grüße
Norbert