Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[NL2 - NL5] AK im 4-Bet Pott und missed flop

    • Kalusha9
      Kalusha9
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2008 Beiträge: 8
      Hallo zusammen,

      anbei noch eine weitere Hand von mir:

      PokerStars, Hold'em No Limit - $0.02/$0.05 - 6 players
      Replay this hand on Upswing Poker

      Player4 (UTG): $5.49 (110 bb)
      Player5 (MP): $5.00 (100 bb)
      Player6 (CO): $5.40 (108 bb)
      Hero (BU): $5.33 (107 bb)
      Player2 (SB): $2.03 (41 bb)
      Player3 (BB): $13.73 (275 bb)

      Pre-Flop: ($0.07) Hero (Hero) is BTN with A K
      2 players fold, Player6 (CO) raises to $0.15, Hero (BU) 3-bets to $0.51, 2 players fold, Player6 (CO) 4-bets to $0.87, Hero (BU) calls $0.36

      Flop: ($1.81) 8 T 6 (2 players)
      Player6 (CO) bets $1.15, Hero (BU) folds

      Die Preflop 3-Bet ist mit AK Standard. Das Minraise 4-Bet calle ich mit AK ebenfalls, bei einer größeren Size hätte ich wohl gefoldet. Den Flop verpasse ich leider komplett, aber Villain sollte hier auch nicht improved haben. Seine C-Bet in Höhe von 63% folde ich dann. Denkt ihr der Fold ist zu tight ? Oder geht der Fold hier in Ordnung ?
  • 2 Antworten
    • Grossmeiseter
      Grossmeiseter
      Gold
      Dabei seit: 15.10.2007 Beiträge: 3.200
      Ich sehe hier keinen fold sondern es geht rein Preflop gegen ein großes raise. CO vs BTN wir doch oft genug 4b bluff gespielt.

      Wir callen ja Preflop nur weil wir villain hier zu oft AA,KK geben richtig? Das stinkt ja förmlich danach und genug deadmoney haben wir denken das wir nicht genug deadmoney für den push haben. Macht es denn Sinn gegen eine solche Range mit AK zu callen am flop?
      IMO brauchen wir hier einen hit oder einen give up von villain wenn unser preflop read so ist, wie er ist.

      Von daher nh.
    • alpie
      alpie
      Silber
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 4.197
      Original von Kalusha9
      [....]
      Die Preflop 3-Bet ist mit AK Standard. Das Minraise 4-Bet calle ich mit AK ebenfalls, bei einer größeren Size hätte ich wohl gefoldet. Den Flop verpasse ich leider komplett, aber Villain sollte hier auch nicht improved haben. Seine C-Bet in Höhe von 63% folde ich dann. Denkt ihr der Fold ist zu tight ? Oder geht der Fold hier in Ordnung ?
      Bei einer größeren size preflop folden? Never. Mit einer Ausnahme: Du hast den konkreten read auf einen Spieler, dass er AA preflop grundsätzlich min-4-bettet. Und NUR AA. Und Du konntest das in verschiedenen Situationen beobachten. Mehrmals.
      Dann KANN man hier preflop über einen fold mal nachdenken.
      Ansonsten geht AK preflop mitsamt dem gesamten stack in die Mitte. Grad auf den micros ist die range für Deinen Gegner da JJ+/AQ+. Mindestens. Eher sogar noch weiter. KQ/KJs/AJ/TT wird da auch regelmäßig gezeigt. Gegen eine solche range geht der stack mit AK preflop ohne Zucken in die Mitte.

      Am flop wirds jetzt eben richtig eklig. Die range in dieser Situation (preflop min4bet) von villain kann sehr weit sein. Er kann mit any-2-crap nen steal versucht und auf Deine 3bet damit ne bluff 4bet ausgepackt haben.
      Realistisch halte ich SC (67s+), Suited Ax, KJ+, 88+. Evtl. noch paar suited one-gapper.
      Also eine range, die den flop ziemlich gut getroffen haben kann. 9T/TJ/QT/AT/8T/KT (von den ganzen str8-draws mal abgesehen).
      Somit könnte eine Verbesserung Deiner Hand auf dem turn villain direkt das two-pair bescheren. Deine outs A und K sind also definitiv keine cleanen outs.
      Auf dem flop wirst Du ihn also auch kaum rausbluffen können.

      Daher ist der fold am flop nh imo.