Dollerschwäche. Was tun?

    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Ich habe bis jetzt nur Neteller in $ zum Geldtransfer (keine Kreditkarte und ich werde keine kriegen). Alle Accounts bei mir sind auch in $. Ich möchte weiterhin auf mehreren Seiten spielen.

      Da ich damit rechne, das der $ in par Monaten viel an Wert verlieren wird, möchte ich einen Großteil meiner Br auf € umstellen. Wie mache ich es am besten ohne viel Gebühren zum umtauschen zu zahlen. Ich möchte weiterhin auch Geld zu Seiten hin und herschieben, auf denen kein Account in $ möglich ist.

      A) Alles in $ lassen und einen großteil auscashen und wenn ich wieder verliere wieder eincashen? (100 Stacks BRM)

      B) Neteller, PP und alles was sonst noch geht in € umstellen. Wie cashe ich dan auf den Seiten wo ich meinen Account nicht umstellen kann ein und aus?

      C) Mir fehlt nichts mehr ein. Vielleicht fehlt euch was ein.
  • 38 Antworten
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      Wäre mir neu, dass man den Neteller acc tatsächlich umstellen kann? geht das? O_o
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      Original von Betrunkener
      Ich habe bis jetzt nur Neteller in $ zum Geldtransfer (keine Kreditkarte und ich werde keine kriegen). Alle Accounts bei mir sind auch in $. Ich möchte weiterhin auf mehreren Seiten spielen.

      Da ich damit rechne, das der $ in par Monaten viel an Wert verlieren wird, möchte ich einen Großteil meiner Br auf € umstellen. Wie mache ich es am besten ohne viel Gebühren zum umtauschen zu zahlen. Ich möchte weiterhin auch Geld zu Seiten hin und herschieben, auf denen kein Account in $ möglich ist.

      A) Alles in $ lassen und einen großteil auscashen und wenn ich wieder verliere wieder eincashen? (100 Stacks BRM)

      B) Neteller, PP und alles was sonst noch geht in € umstellen. Wie cashe ich dan auf den Seiten wo ich meinen Account nicht umstellen kann ein und aus?

      C) Mir fehlt nichts mehr ein. Vielleicht fehlt euch was ein.
      bitte was?!?!?! du wechslst erst auf höhere Limit wenn du 100 Stacks dafür zusammen hast??
    • onezb
      onezb
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 1.531
      Kauf dir doch einfach die entsprechende Menge an Dollar-Optionen und balance die Kursschwankungen auf die Weise aus :)
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Original von Sleyde
      Wäre mir neu, dass man den Neteller acc tatsächlich umstellen kann? geht das? O_o
      Man kann sich einen neuen Neteller acc erstellen. Dann wird aber der alte geschlossen.
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Original von onezb
      Kauf dir doch einfach die entsprechende Menge an Dollar-Optionen und balance die Kursschwankungen auf die Weise aus :)
      Hab kp wie das funktioniert.
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 897
      Original von Betrunkener
      Ich habe bis jetzt nur Neteller in $ zum Geldtransfer (keine Kreditkarte und ich werde keine kriegen). Alle Accounts bei mir sind auch in $. Ich möchte weiterhin auf mehreren Seiten spielen.

      Da ich damit rechne, das der $ in par Monaten viel an Wert verlieren wird, möchte ich einen Großteil meiner Br auf € umstellen. Wie mache ich es am besten ohne viel Gebühren zum umtauschen zu zahlen. Ich möchte weiterhin auch Geld zu Seiten hin und herschieben, auf denen kein Account in $ möglich ist.

      A) Alles in $ lassen und einen großteil auscashen und wenn ich wieder verliere wieder eincashen? (100 Stacks BRM)

      B) Neteller, PP und alles was sonst noch geht in € umstellen. Wie cashe ich dan auf den Seiten wo ich meinen Account nicht umstellen kann ein und aus?

      C) Mir fehlt nichts mehr ein. Vielleicht fehlt euch was ein.
      Also, um den Dollarkurs würde ich mir nicht soviele Sorgen machen ;)

      ANALYSE: Börsenturbulenzen nur 'vorübergehendes Gewitter' - Experte

      MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten werden nach Einschätzung des Börsenexperten Gottfried Heller wie ein Gewitter vorüberziehen. Zwar dürften die Schwankungen an den Kapitalmärkten noch etwa bis zum Jahresende anhalten, eine langfristige 'Schlechtwetterperiode' sei aber nicht zu befürchten, sagte der Chef der FIDUKA Depotverwaltung am Donnerstag in München. 'Ich denke, dass wir 2008 wieder eine ordentliche Börse erwarten dürfen und vieles, was uns heute Sorgen macht, dann ausgeräumt sein wird.'

      Die Krise an den US-Immobilien- und Hypothekenmärkten habe gezeigt, dass Banken und Hedge-Fonds den Überblick über ihre Risiken verloren hätten. Die verbrieften und gebündelten Kredite könnten weder korrekt bewertet noch verkauft werden, sagte Heller. Die Stunde der Wahrheit werde im Herbst schlagen, wenn die Geldhäuser ihre nächsten Quartalsberichte veröffentlichen. Dann werde sich zeigen, 'welche Banken Leichen im Keller haben'.

      Die Furcht vor einer Rezession in den USA oder gar einer Weltwirtschaftskrise teilt der Experte nicht. Die US-Notenbank werde voraussichtlich schon bei ihrer nächsten Sitzung am kommenden Dienstag (18. September) die Leitzinsen senken, möglicherweise gleich um einen halben Prozentpunkt. Auch künftig dürften die Notenbanken gemeinsam dafür sorgen, dass das internationale Finanzsystem funktionsfähig bleibe, erwartet Heller.

      Der starke Euro, der am Donnerstag seine Rekordjagd fortsetzte, hinterlasse zwar bei der exportorientierten deutschen Wirtschaft Spuren. Zu größeren «Verwerfungen» werde es deshalb aber nicht kommen. Daran sei weder Amerikanern noch Europäern gelegen. US-Notenbankchef Ben Bernanke werde bei einem weiter fallenden Dollarkurs gegensteuern, denn sonst 'importiert er die Inflation', sagte der Experte.

      Auf den zur Zeit wechselhaften Märkten könnten mutige Anleger allmählich wieder daran gehen, ihre Positionen aufzubauen, sagte Heller. Dabei sollten sie nicht gleich 'ihr ganzes Pulver verschießen', sondern schrittweise vorgehen. Den 'Zittrigen' riet er aber dazu, noch etwas abzuwarten. Für falsch hält der Experte die Strategie, sich aus Aktien und Anleihen zurückzuziehen und stattdessen auf Gold und Staatsanleihen zu setzen. Dies bringe nicht viel, weil die weltweit rund 10 000 Hedgefonds mittlerweile überall mitmischten./cs/DP/gl

      Quelle: dpa-AFX
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Original von PaxiFixi
      Original von Betrunkener
      Ich habe bis jetzt nur Neteller in $ zum Geldtransfer (keine Kreditkarte und ich werde keine kriegen). Alle Accounts bei mir sind auch in $. Ich möchte weiterhin auf mehreren Seiten spielen.

      Da ich damit rechne, das der $ in par Monaten viel an Wert verlieren wird, möchte ich einen Großteil meiner Br auf € umstellen. Wie mache ich es am besten ohne viel Gebühren zum umtauschen zu zahlen. Ich möchte weiterhin auch Geld zu Seiten hin und herschieben, auf denen kein Account in $ möglich ist.

      A) Alles in $ lassen und einen großteil auscashen und wenn ich wieder verliere wieder eincashen? (100 Stacks BRM)

      B) Neteller, PP und alles was sonst noch geht in € umstellen. Wie cashe ich dan auf den Seiten wo ich meinen Account nicht umstellen kann ein und aus?

      C) Mir fehlt nichts mehr ein. Vielleicht fehlt euch was ein.
      bitte was?!?!?! du wechslst erst auf höhere Limit wenn du 100 Stacks dafür zusammen hast??
      Ja klar. Wieso ist es so ungewöhnlich? Ich will nicht schonwieder meine BR in kurzer Zeit halbieren. Für mich sind die Beträge viel Geld im vergleich zu manch anderen hier.
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Original von Cosler
      Original von Betrunkener
      Ich habe bis jetzt nur Neteller in $ zum Geldtransfer (keine Kreditkarte und ich werde keine kriegen). Alle Accounts bei mir sind auch in $. Ich möchte weiterhin auf mehreren Seiten spielen.

      Da ich damit rechne, das der $ in par Monaten viel an Wert verlieren wird, möchte ich einen Großteil meiner Br auf € umstellen. Wie mache ich es am besten ohne viel Gebühren zum umtauschen zu zahlen. Ich möchte weiterhin auch Geld zu Seiten hin und herschieben, auf denen kein Account in $ möglich ist.

      A) Alles in $ lassen und einen großteil auscashen und wenn ich wieder verliere wieder eincashen? (100 Stacks BRM)

      B) Neteller, PP und alles was sonst noch geht in € umstellen. Wie cashe ich dan auf den Seiten wo ich meinen Account nicht umstellen kann ein und aus?

      C) Mir fehlt nichts mehr ein. Vielleicht fehlt euch was ein.
      Also, um den Dollarkurs würde ich mir nicht soviele Sorgen machen ;)

      ANALYSE: Börsenturbulenzen nur 'vorübergehendes Gewitter' - Experte

      MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten werden nach Einschätzung des Börsenexperten Gottfried Heller wie ein Gewitter vorüberziehen. Zwar dürften die Schwankungen an den Kapitalmärkten noch etwa bis zum Jahresende anhalten, eine langfristige 'Schlechtwetterperiode' sei aber nicht zu befürchten, sagte der Chef der FIDUKA Depotverwaltung am Donnerstag in München. 'Ich denke, dass wir 2008 wieder eine ordentliche Börse erwarten dürfen und vieles, was uns heute Sorgen macht, dann ausgeräumt sein wird.'

      Die Krise an den US-Immobilien- und Hypothekenmärkten habe gezeigt, dass Banken und Hedge-Fonds den Überblick über ihre Risiken verloren hätten. Die verbrieften und gebündelten Kredite könnten weder korrekt bewertet noch verkauft werden, sagte Heller. Die Stunde der Wahrheit werde im Herbst schlagen, wenn die Geldhäuser ihre nächsten Quartalsberichte veröffentlichen. Dann werde sich zeigen, 'welche Banken Leichen im Keller haben'.

      Die Furcht vor einer Rezession in den USA oder gar einer Weltwirtschaftskrise teilt der Experte nicht. Die US-Notenbank werde voraussichtlich schon bei ihrer nächsten Sitzung am kommenden Dienstag (18. September) die Leitzinsen senken, möglicherweise gleich um einen halben Prozentpunkt. Auch künftig dürften die Notenbanken gemeinsam dafür sorgen, dass das internationale Finanzsystem funktionsfähig bleibe, erwartet Heller.

      Der starke Euro, der am Donnerstag seine Rekordjagd fortsetzte, hinterlasse zwar bei der exportorientierten deutschen Wirtschaft Spuren. Zu größeren «Verwerfungen» werde es deshalb aber nicht kommen. Daran sei weder Amerikanern noch Europäern gelegen. US-Notenbankchef Ben Bernanke werde bei einem weiter fallenden Dollarkurs gegensteuern, denn sonst 'importiert er die Inflation', sagte der Experte.

      Auf den zur Zeit wechselhaften Märkten könnten mutige Anleger allmählich wieder daran gehen, ihre Positionen aufzubauen, sagte Heller. Dabei sollten sie nicht gleich 'ihr ganzes Pulver verschießen', sondern schrittweise vorgehen. Den 'Zittrigen' riet er aber dazu, noch etwas abzuwarten. Für falsch hält der Experte die Strategie, sich aus Aktien und Anleihen zurückzuziehen und stattdessen auf Gold und Staatsanleihen zu setzen. Dies bringe nicht viel, weil die weltweit rund 10 000 Hedgefonds mittlerweile überall mitmischten./cs/DP/gl

      Quelle: dpa-AFX
      Einige sind da auch anderer Meinung.
    • TommyBerlin
      TommyBerlin
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 190
      Original von Betrunkener
      Ich habe bis jetzt nur Neteller in $ zum Geldtransfer (keine Kreditkarte und ich werde keine kriegen).
      Guck mal hier die wirst auch DU kriegen!!!

      http://www.ladekarte.de/
    • Pete70
      Pete70
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 919
      Wenn du meinst, der $ fällt in den nächsten Monaten weiter stark, hol dir einen $ put und du gleichst die Verluste wieder aus.
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      Original von Betrunkener
      Original von PaxiFixi
      Original von Betrunkener
      Ich habe bis jetzt nur Neteller in $ zum Geldtransfer (keine Kreditkarte und ich werde keine kriegen). Alle Accounts bei mir sind auch in $. Ich möchte weiterhin auf mehreren Seiten spielen.

      Da ich damit rechne, das der $ in par Monaten viel an Wert verlieren wird, möchte ich einen Großteil meiner Br auf € umstellen. Wie mache ich es am besten ohne viel Gebühren zum umtauschen zu zahlen. Ich möchte weiterhin auch Geld zu Seiten hin und herschieben, auf denen kein Account in $ möglich ist.

      A) Alles in $ lassen und einen großteil auscashen und wenn ich wieder verliere wieder eincashen? (100 Stacks BRM)

      B) Neteller, PP und alles was sonst noch geht in € umstellen. Wie cashe ich dan auf den Seiten wo ich meinen Account nicht umstellen kann ein und aus?

      C) Mir fehlt nichts mehr ein. Vielleicht fehlt euch was ein.
      bitte was?!?!?! du wechslst erst auf höhere Limit wenn du 100 Stacks dafür zusammen hast??
      Ja klar. Wieso ist es so ungewöhnlich? Ich will nicht schonwieder meine BR in kurzer Zeit halbieren. Für mich sind die Beträge viel Geld im vergleich zu manch anderen hier.
      Darf ich fragen welches Limit du spielst? da du Platin bist nehme ich an min. NL100/200? Ich bin bei 5000$ auf NL200 umgestiegen und bei 8000 habe ich die ersten NL400er Tische wenn genügend Fische dran gesessen sind dazu genommen. Klar ist mein BRM relativ aggro und es soll auch keine Kritik an deiner sein aber ich denke du verschenkst massig Rakeback+$$$ wenn du solange auf den kleineren Limits rumgurkst. Bei 20000$ NL200 zu spielen ist finde ich "verschwenderisch" im Bezug auf das was du mit dem gleichen Geld auf NL400-600 verdienen kannst, manche würden da vielleicht schon Shots auf NL1K wagen.

      Wie gesagt, keine Kritik, finde dass nur nicht sonderlich profitabel wenn du z.b. schon soviel auf einem Limit gewonnen hast und dann nicht aufsteigst um noch mehr zu machen ;)
    • Maidstraight
      Maidstraight
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2006 Beiträge: 1.705
      100 Stack BRM ist sicher nicht verkehrt. sehr konservativ, aber wenn man von dem Pokergeld lebt, ist das sicher sehr gut, um verluste kompensieren zu können, damit immer $$$ für den monat da is...
    • Absalon
      Absalon
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 932
      Der Dollarkurs hat momentan den tiefsten Stand seit Mitte der 90er (da gabs den Euro noch gar nicht, bzw. nur als Recheneinheit.) Ich bin zwar kein Wirtschaftsexperte, aber dass es viel schlechter wird, kann ich mir kaum vorstellen. Da hängen zu viel Wirtschaftsinteressen dran (Export). Notfalls fangen die an Dollars noch und noch aufzukaufen. Rechne mittelfristig eher mit einer Kurserholung.
      :rolleyes:
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      [quote]Original von Betrunkener


      Da ich damit rechne, das der $ in par Monaten viel an Wert verlieren wird,


      Hör mal, Du hast Dir aber schon mal 'nen $/EUR-Chart reingezogen? Kommst ja recht früh...

      guckmahier

      also:
      a) $Kurs einfach ignorieren
      b) Highroller-BR mit Optionsscheinen sichern (beim Banker Deines Vertrauens)
      a) Downswing auf die kommenden Monate legen- was de verlierst wird ja eh immer weniger wert. :D
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      1.15 :( :( :(
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Noch lebe ich nicht davon aber ich hab es bald vor. Bezüglich BRM weiß ich genau was ich tue
    • Arikarion
      Arikarion
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 849
      Original von PaxiFixi
      Darf ich fragen welches Limit du spielst? da du Platin bist nehme ich an min. NL100/200?
      Nur, um den kleinen Denkfehler auszubessern - Platin kann man schon ohne großen Zeitaufwand (deutlich <2h/Tag mit 8-tabling) auf NL50 werden.


      @Dollarkurs
      Da gibt es mittlerweile derart viele unterschiedliche Stimmen zu, daß ich mich einfach mal überraschen lasse. Vor allem, nachdem hier von den Experten vor zwei Monaten noch die Tendenz herrschte, eine klare Kurserholung innerhalb kürzester Zeit zu orakeln. Daraus wurde ja offensichtlich nichts.

      Kacke btw, daß ich gerade heute auscashen mußte, um einen Kredit zurückzuzahlen. Aber die Fische sorgen eh dafür, daß man so oder so nicht pleite geht.
    • JojoDeluxe
      JojoDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 3.638
      Die Frage ist immer, wer der Fisch ist :D
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.456
      Original von Betrunkener
      Original von Sleyde
      Wäre mir neu, dass man den Neteller acc tatsächlich umstellen kann? geht das? O_o
      Man kann sich einen neuen Neteller acc erstellen. Dann wird aber der alte geschlossen.
      du kannst nen neuen neteller account mit ner neuen email erstellen. die alten daten werden dann, nach ner mail an den support, umgestellt + guthaben auf dem konto. so hats mir zumind der support erklärt.
    • 1
    • 2