Downswing oder nicht?

    • Markus1918
      Markus1918
      Global
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 22
      Seit 1,5 Monaten geht es bei mir bergab.
      Ich bin von knapp 2400$ auf genau 283,05$ gefallen.
      Ich spiele nichts anders als vorher und bin in den Limits immer
      wieder zurück gegangen.
      Ich werde egal wann ich spiele mit allem Scheiß geschlagen und
      selber treffe ich kaum. Wenn ich mein Set mache verliere ich gegen ein
      höheres.
      Kann mir vielleicht einer von ähnlichen Situationen berichten und mir Tips geben,
      was ich dagegen machen kann.
      Schonmal vielen Dank im voraus
  • 9 Antworten
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Erstmal mein Beileid, 2100 Dollar zu verlieren ist sicher nicht leicht.

      Ich kann dir warscheinlich nicht mehr Tipps geben als jeder andere auch, hab auch selber noch nicht so einen Down gehabt.
      Wieviele Hände hast du in der Zeit gespielt? Wenn es sehr viele waren, dann ist bloßes Pech zwar möglich, aber auch Leaks ziemlich warscheinlich. Wenn es eher wenige Hände waren, dann ist Pech gut möglich, aber dann hättest du früher absteigen sollen.

      Das Glück kann man nicht beeinflussen, aber man kann an seinem Spiel arbeiten. Die ganzen einzellnen Bets, die man verliert, weil man nicht aggressiv genug valuebettet, oder nicht rechtzeitig foldet summieren sich. Auf lange Sicht macht es mehr aus, als der ein oder andere Bad Beat.

      Was mir bei dir auffällt ist, dass du nur 2 Posts hast. Vielleicht solltest du dich mehr an strategischen Diskussionen beteiligen und Beispielhände posten. Mir persönlich haben die Beispielhände sehr viel gebracht.

      Ansonsten halt die Videos angucken, Coachings besuchen und vielleicht ein Buch lesen. Private Coachings sind auch gut, aber mit einer kleinen BR eher teuer. Es gibt aber auch genug gute User, die dir umsonst über die Schulter schauen würden.

      Es ist auch wichtig, wenn man in einem Down steckt sich Selbstvertrauen zu holen. Wenn jemand dir bestätigen würde, dass du gut spielst, dann würde das vielleicht helfen.

      Ansonsten solltest du dich fragen, ob du vielleicht zu viele Tische spielst und deshalb unkonzentriert wirst. Auch Tilt ist möglich, ich will dir das zwar nicht unterstellen, aber eigentlich spielt niemand 100% emotionslos.

      Vielleicht wäre auch das neue Video von Stane eine Motivation für dich, er hat früher auch einen schlimmen Swing gehabt und jetzt läuft es sehr gut.
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      hmm von 2400$ auf 280$ ist heftig. da hab ich noch glück mit meinem gerade, bin "nur" von 500$ auf 280$.
      ich haette zwar noch die BR für .50/1$FR aber ich bin lieber gleich auf .25/.50 runter um mich dort ein bisschen zu entspannen und um an meinem spiel zu arbeiten. werd am Montag eine neue Datenbank anfangen um mein Spiel neu zu bewerten und um von vorn anzufangen.

      wichtig ist natürlich die suche nach leaks! ich hab meine leaks im preflopsspiel und beim valuebetten. ansonsten konzentrieren, vielleicht den ein oder anderen tisch zulassen und mal nur 3 tische spielen.

      ich wünsch dir auf jedenfall glück, das scheinst du zu gebrauchen!
    • Markus1918
      Markus1918
      Global
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 22
      Danke für die Tipps
      ich werde mal nur 3 Tische spielen um dann zu schauen
      wie es läuft.
      Ich denke dadurch kann ich mich besser konzentrieren.
      In einem Jahr liege ich dann wieder bei meiner alten BR.
      Nochmals vielen Dank
    • chrissi30
      chrissi30
      Black
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 595
      auf welchem limit spielst du eigentlich?

      2000$ minus bedeuten selbst auf 1/2$ 1000 BB. das wäre dann schon mehr als nur ein einfacher DS...
    • Markus1918
      Markus1918
      Global
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 22
      Ich war bei 3/6$ FL FR auf Stars
      Wie gesagt war ich bei 2400$ als alles anfing.
      Bin dann bei 1200$ wieder runter auf 2/4$ alles FR.
      Dann ging es runter auf 500$ Umstieg auf 1/2 FR
      bei 350$ zurück auf 0,5/1$. Das ganze über ca. 11000
      Hände. Momentaner Endstand 273,05.
      Wie ist es denn wenn ich mit SH 0,25/0,5$ beginne?
    • chrissi30
      chrissi30
      Black
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 595
      ich kann nur empfehlen, was man hier in so einem fall tausend mal (zu recht) hört:
      hände posten und deine PT-stats reinstellen, damit andre sie bewerten können.

      ich würde auch einen zu schnellen aufstieg in den limits nicht empfehlen. selbst nach 50k händen kann man oft nicht sicher sein, ein limit zu schlagen.
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.038
      Du hast erst 4 posts in diesem Forum. Dies lässt mich darauf schließen, dass du dich viel zu wenig aktiv mit händen/theorie auseinandersetzt. Ich würde dir daher empfehlen dies nachzuholen. Vielleicht auch mal ne Pause machen. Coachings besuchen !

      Denke das wird dich schon pushen und falls du unterbewusst tiltest auch wichtig die Psychologieartikel zu vertiefen.
    • Markus1918
      Markus1918
      Global
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 22
      Ja Dankeschön.
      Ich denke auch das ich mich viel zu sehr mit dem spielen ansich
      beschäftigt habe und es mir gut tuen wird mich mehr mit der
      Theorie zu beschäftiegen und Coachings zu besuche.
      Nochmals vielen dank für die Antworten
    • murph369
      murph369
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 801
      Das nenn ich mal einen Downswing!
      Wenn du jetzt viel Theorie machen willst, nimm nicht ALLES was in den Artikeln steht zu ernst:

      Aus dem Psychologie & Didaktik Artikel "Professionelle Einstellung"

      Es gibt beim Pokern keinen Downswing - es gibt nur schlecht gespielte Hände.


      Is aber vrmtl mehr für Anfänger gedacht, oder?
      Denn Fehlverhalten allein zerstört wohl keine 2,4k$!!!