BSS vs SSS

    • uncleshark
      uncleshark
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2007 Beiträge: 1.059
      Hallo,
      ich habe jetzt einige Zeit lang die BSS gespielt und überlege im Moment auf SSS umzusteigen (ja ich weiss, etwas ungewöhnlich), hauptsächlich im mal zu probieren, ob ich besser damit zurecht komme.
      Sollte man zum Erlernen der Strategie nun erstmal auf einem niedrigerem Limit anfangen, als die BR zulässt, oder gemäß der BR das zugehörige Limit spielen (wäre dann NL50).
      Zudem würde mich interessieren, ob man longterm genauso die Gewinne einfahren kann, wie bei der BSS, bzw. was "normale" winrates für die SSS wären.
      Danke fürs Feedback schonmal
  • 22 Antworten
    • RedMoon
      RedMoon
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.675
      Zum Einstieg erstmal ins richtige Forum posten? :P
    • uncleshark
      uncleshark
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2007 Beiträge: 1.059
      oops, sry, kann das wer verschieben?
    • gertrud16
      gertrud16
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 412
      solange noch nicht verschoben ist:

      das Bankrollmanagement ist ein anderes... 25 Buyins solltest Du für dein Limit schon haben

      zum warmspielen wäre ein Limit weiter unter ansonsten wohl ganz gut

      und... Longtermwinner soll es geben, bei mir hats nicht so gut geklappt
    • Konik
      Konik
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 294
      Das ist als wenn du Moped fahren würdest und wieder aufs Fahrrad umsteigen wolltest.

      Vom Spielerischen kannst du dich nur verschlechtern: Denn als Shortstack spielst du allenfalls noch den Flop.

      Vorteile sind die kleinere Bankroll und die Anzahl der Tische, die du spielen kannst.

      Wenn du als BS erfolgreich bist: Warum wechseln?
    • matzi25
      matzi25
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.001
      fahrrad fahren ist doch auch schön und belastet die umwelt nicht ;)

      wenn du lust darauf hast kannst du es natürlich ausprobieren; ich habe mit FL angefangen, dann auf BSS gewechselt, dann kamen SNGs und MTTs, dann hab ich SSS ausprobiert (nicht mein fall im übrigen; ausser du betreibst bonus whoring, das geht damit recht schnell weil du die weitaus höheren limits spielen kannst und mehr tische auf einmal) und jetzt bin ich gerade dabei mich ins thema stud einzulesen und zum spaß 5 card draw zu spielen;

      von der winningrate her ist SSS bei weitem nicht so profitabel wie BSS (meine war bei 0.5ptBB/100)

      wenn du es probieren möchtest, würde ich mit einem niedrigeren limit als NL50 anfangen (ich hab auch mit einer BR von 1,5k auf den NL10er tischen angefangen...)
    • PplusAD
      PplusAD
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 391
      HM, SSS kann wenn man sie gut spielt ( wozu man auch halbwegs bigstack spielen könne muss sehr profitabel sein)

      Ich spiele normal NL25 sh BSS das ich auch mit ca 6BB/100 ganz gut schlage.
      hatte aber dann mal pech wie sau und aus Frust dann SSS auf NL 50 gespielt.
      nach den ersten 5K hands mal eben 9BB/100 T_T ( ein limit höher , kleinerer stack und trotzdem ne fett bessere winrate als normal)

      ALlerdings spiele ich meine SSS ganz nach meinen eigenen regeln und dem wissen wie die BSS spieler spielen ... da ich ja normal selber einer bin.

      ich hab auch keinen einzigen artikel hier gelesen ... sondern spielte meine
      SSS komplett aus meiner BSS erfahrung raus und dem wissen um die schwächen der BSS spieler auf diesem Limit

      ALso , wenn man etwas nachdenk und AHnung von Pokern hat , kann man seine eigene SSS halbwegs erfolgreich basteln.

      Generell aber gilt , das du als BSS spieler wenn du gut bist deutlich mehr geld machen wirst als als SSS spieler.

      UNd das Hirnlose ich pushe AA-QQ und ansonsten folde ich alles das einige SSS betreiben ist sicher nicht sehr profitabel
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      also die sss lässt sich sicher profitabel spielen, ist nur halt nicht jedermanns sache
      wie meine vorposter es schon schrieben: um boni zu clearen super!
      und da es für jemanden der die strategie kennt recht leicht ist dagegen zu halten muss man sich schon etwas von den "grundregeln" trennen.... da bin ich aber überfragt
    • Robert0BlankO
      Robert0BlankO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 4.753
      Original von PplusAD
      HM, SSS kann wenn man sie gut spielt ( wozu man auch halbwegs bigstack spielen könne muss sehr profitabel sein)

      Ich spiele normal NL25 sh BSS das ich auch mit ca 6BB/100 ganz gut schlage.
      hatte aber dann mal pech wie sau und aus Frust dann SSS auf NL 50 gespielt.
      nach den ersten 5K hands mal eben 9BB/100 T_T ( ein limit höher , kleinerer stack und trotzdem ne fett bessere winrate als normal)

      ALlerdings spiele ich meine SSS ganz nach meinen eigenen regeln und dem wissen wie die BSS spieler spielen ... da ich ja normal selber einer bin.

      ich hab auch keinen einzigen artikel hier gelesen ... sondern spielte meine
      SSS komplett aus meiner BSS erfahrung raus und dem wissen um die schwächen der BSS spieler auf diesem Limit

      ALso , wenn man etwas nachdenk und AHnung von Pokern hat , kann man seine eigene SSS halbwegs erfolgreich basteln.

      Generell aber gilt , das du als BSS spieler wenn du gut bist deutlich mehr geld machen wirst als als SSS spieler.

      UNd das Hirnlose ich pushe AA-QQ und ansonsten folde ich alles das einige SSS betreiben ist sicher nicht sehr profitabel
      immer diese "ich weiß alles besser weil ich schon XY Erfahrung habe" nach 100k Hands wirst du mit deiner Eigenen SSS weniger gewinn gemacht haben als mit der Standart SSS die dir hier begebracht wird, schon klar das die SSS nach SHC ab nl 50/100 nichtmehr ausreicht aber die SSS ist auch weitaus komplizierter.

      @Topic als normale Winrate, wenn du Steals und Resteals (gold artikel) mit einbaust solltest du auf ca 1 bis 2 ptbb kommen, longterm gesehen.
      wenn du die SSS mit Boni / Rakeback kombinierst kommt natürlich noch einiges dazu je nachdem wieviele Tische du spielst.
    • Bling
      Bling
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 1.030
      ich persönlich wüsch mir ich hätte weiter bss gespielt als meine zeit mit 30k händen sss zu verschwenden ^^ (70 dollar down danach kein bock mehr)
    • Sequeezer
      Sequeezer
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 7.185
      Ich bin auch überzeugt das die SSS funktionieren MUSS besonders auf den Low Limits aber bin selber BSS Spieler weil ich einfach nicht 3h vorm PC hocken kann ohne über etwas nachdenken zu müssen sondern strikt nach Chart spiele und immer dasselbe mache...
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Wenn du BSS erfolgreich spielst, gibt es nicht wirklich einen Grund die SSS zu spielen (Bonuswhoring ist kein Grund. :P ).

      Longterm ist alles über 1 PTBB/100 Händen gut mit der SSS.
    • PplusAD
      PplusAD
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 391
      @ Roberto blanko

      ich habe nie gesagt das meine STrategy besser ist als die die hier beigebracht wird ...

      ich habe die hier nicht gelesen und kenne sie daher nicht ...
      daher wage ich es auch nicht einen Vergleich zu machen.

      Ich habe lediglich gesagt , das SSS wenn man Ahnung von Pokern hat schon sehr erfolgreich sein kann.
      ich habe fast 1 Jahr BSS gespielt und weit über 100K hände

      Das wissen wie BSS spielen und vor allem denken versuche ich eben so gut wies geht gnadenlos auszunutzen.
      Bis jetzt funktioniert es nach 6,5K händen so gut ... ca. 8 BB/100
      das ich es wohl noch ne Zeitlang weiter betreiben werde , da es meine BSS winrate auf dem Limit drunter übertrifft und dazu noch wesentlich einfacher zu spielen ist.

      ich sag dann nach 100K händen bescheidt ob sichs gelohnt hat :D


      PS : ich spiele nur halb SSS ... denn wenn ich 2xverdopple bleibe ich am Tisch und spiele BSS weiter.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      verschoben.
    • JayKay1910
      JayKay1910
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 807
      Original von PplusAD
      Das wissen wie BSS spielen und vor allem denken versuche ich eben so gut wies geht gnadenlos auszunutzen.
      Bis jetzt funktioniert es nach 6,5K händen so gut ... ca. 8 BB/10

      ich sag dann nach 100K händen bescheidt ob sichs gelohnt hat :D
      Wenn du die Rate hältst bist du der SSS Gott :D :D
      Ich bin jetzt nach ca. 35K Händen bei +0,88/100 und sehr zufrieden damit. FT Rakeback ist einfach geil... :D
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Original von JayKay1910
      Wenn du die Rate hältst bist du ne krasse Luckbox :D :D
      FYP!
      :tongue:
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      Original von Robert0BlankO
      schon klar das die SSS nach SHC ab nl 50/100 nichtmehr ausreicht
      Wer hat eigentlich das Gerücht in die Welt gesetzt? Also auf NL100 geht's auf jeden Fall noch, glaub' mir. Ich lese überall, dass alle nach Erweiterungen der SSS schreien, statt zu versuchen die Standardstrategie RICHTIG zu spielen.
      Die paar wenigen wirklich sinnvollen und wichtigen "Erweiterungen" kennt man wenn man 2-3 SSS Coachings gesehen hat.
    • Bling
      Bling
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 1.030
      ich denke, wenn man die strategie nicht richtig spielt, sollte man entweder lernen sich mehr zu beherrschen, oder mit pokern aufhören. trotzdem wirst du bei jeder 2. hand die du nach "strategie" spielst die du im forum postest von den handbewertern verbessert. darum sollte man imo paar neue artikel zur sss machen, oblwohl mir eigentlich egal, weil ich hoffentlich ncie wieder lust bekomme sss zu spielen :D
    • maddinsack
      maddinsack
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 13
      Spiele nun seit ca. 2 Wochen SSS (Angefangen mit den 50$ von PS) und habe ca. 6000 Hände gespielt. Natürlich weiss ich, dass das eine eringe Samplesize ist, aber muss trotzdem mal irgendwie meinen "Frust" loswerden.

      Und zwar geht es von Anfang an nur bergauf und bergab, zuletzt eher bergab. Die Bankroll hat sich von 56 über 40 über 58 bewegt. Und nun gehts seit ca 1,5k Händen stetig bergab. Habe etwa 15 Stacks verloren und hänge nun bei 30$ rum. Ich selbst betrachte das was mir jetzt passiert ist eher als Downswing weil ich wirklich nur bei mageren 4% der Hände überhaupt den Flop gesehen habe. Größtenteils nur Mist bekommen und wenn dann mal AK womit man ja keinen Gewinn einfährt.

      Ich würde sehr gerne weitere Artikel lesen, aber seit ich angefangen habe zu Pokern, sind meine StrategyPoints nicht ein einziges mal geupdated worden. Interessiere mich besonders für die BSS und verbessertes Post Flop Spiel aber bei den paar NL Artikeln bis Bronze gibts ja nicht viel zu holen. Und diese paar Artikel habe ich mehrmals gelesen, zusammen gefasst etc. sodass ich mir doch sehr sicher bin, nach der hier angebotenen SSS zu spielen.

      Tja was ich damit sagen will: Vielleicht sollte man gerade dann, wenn das mit den Punkteupdates so schlecht klappt, auch den Bronze Membern einige weitere SSS Artikel zugänglich machen.

      Dann noch eine Frage: Lohnt es sich wenn man den 100$ Bonus gecleart hat und eine Bankroll von ca 150$ hat, auf PokerStars zu wechseln und es dort mit der BSS zu probieren? Das ist nämlich momentan so in etwa mein Plan... wenn ich denn nicht noch Broke gehe an diesem Mist momentan...

      Maddin
    • Xevi
      Xevi
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 706
      ich habs so gemacht.

      mit SSS bei PP gecleart und dann 50 abgenommen zu Titan und bonus Clearen und BSS spielen da ich normal BSS spieler bin... und es läuft sehr gut.

      Ich nehme atm auch abstand von PP!!!
    • 1
    • 2