Ab welchem Einsatz vernünftige Spiele ?

    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Ab welchem Einsatz sind denn die SnG's halbwegs vernünftig ?
      Bei 3$ hab ich echt keine Lust mehr, da wird so dermassen viel idiotisch und sinnlos gecalled/geraised ...macht einfach keinen Spass permanent gegen sinnlose Lucker zu verlieren :)
      Habe jetzt ca 30k raked hands gespielt und schaffe es einfach nicht eine bankroll aufzubauen weil ich immer wieder auf Tische stosse wo die Leute sogar zugeben das sie sinnlos spielen und ihnen die 3$ halt nichts bedeuten.
      Also egal wie was, kann man sagen das zB 6$ oder 11$ Tische "besseres" Poker gespielt wird und man nicht mit AA bei 6fachem BB Raise von 9 Luckern gecalled wird wo irgendeiner garantiert dann gewinnt ? :)
      Wirds ab einem bestimmten Buyin "vernünftiger" ?
      Mir ist klar das es immer solche Leute gibt, aber bei 3$ Tischen halt extrem viele, und da ist dann weiterkommen reines Lotto spielen hehe ....
  • 32 Antworten
    • chrisdeluxe
      chrisdeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 368
      an den 11 $ tischen wird schon nicht ganz so schlimm wie auf den 3 $ gespielt.-....aber meiner meininug nach ist das niveau doch auch nicht besonders hoch
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      OK, werds mal ausprobieren, weil Spaß macht das echt nicht :)
      Naja und der Rake ist bei 11$ ja auch kleiner ....
    • HeinekenMD
      HeinekenMD
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.942
      ich krieg grad gut auf die fresse auf den 11ern...15bi down seit heute mittag ;(
    • TheNose
      TheNose
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 1.111
      6$ geht so halbwegs ... da spielen die zwar crazy, aber für br-building kann mans nehmen, wenn man gut spielt (rake etc) ...

      ab 11$ ist halbwegs ok ^^
    • Mardin
      Mardin
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 928
      Bin von Partypoker auf Fulltilt umgestiegen. Ich find es dort um einiges besser und schon auf den 2$ Turbo SnG's kann man vernünftig spielen...zumindest meistens ;)
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Ich versteh euer Problem nicht ganz.

      Ihr wollt bessere Gegner?
      Das ist das was ich aus den Posts heraus gelesen hab. Und nicht nur das ihr die wollt, ihr sucht die auch noch?

      Krass. Ihr macht mich echt fertig. ?(
    • ActiveO2
      ActiveO2
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2007 Beiträge: 340
      in den 3$ sitngo hab ich manchmal das gefühl gegen bessere spieler länger durch zuhalten als gegen diese vollidioten...

      die callen einfach alles 25 RE-RAISE und so späßchen, und ich mit meinen KK verlier dann am ende gegen ne blöde straight
    • Mardin
      Mardin
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 928
      Nee :D

      Bei mir war das Problem das ständige All-In pushen der Gegner. Das hat mir einfach gestunken.

      edit: Das von Active02 ist noch ein weiterer Grund, da sind mir zu viele Maniacs auf PP.
    • Eisfuchs
      Eisfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.150
      lest auch nochmal die Strategieartikel durch...

      Gegner die 1.ständig pushen und 2.callen sind doch das schönste was es gibt o.O

      zu 1.:Ich meine hallo, bei ersterm ok in 95% können wir im Early leicht folden und verlieren vielleicht manchmal im Blind 40 oder 60 Chips.
      Aber in 5% der Fälle können wir mit unseren hohen PP callen und haben fast immer nen schönes Double Up,das wertvollste überhaupt.
      Und im Lategame spielt man einfach ICM, da muss man sogar oft pushen.
      Vielleicht sind die Gegner ja doch nicht so schlecht...

      zu 2:Und Calling Stations?
      Das ist wirklich das Paradies im Poker.
      Man muss sich nur anpassen, sprich größtenteils auf Contibets und ähnliches verzichten wenn man nichts hat.
      Aber wenn man etwas hat, zahlen die einen fast immer aus.
      Ok es nerven die Situationen, in denen sie einen weglucken, gerade wenn sowas mal geballt auftritt.
      ABER:In der Mehrzahl der Fälle kann man seinem Stack was gutes Gönnen.
      Man muss ihnen halt nur gründlich die Odds versauen und sich über die falschen Calls freuen, ist alles +ev für euch.
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von Eisfuchs
      lest auch nochmal die Strategieartikel durch...

      Gegner die 1.ständig pushen und 2.callen sind doch das schönste was es gibt o.O

      zu 1.:Ich meine hallo, bei ersterm ok in 95% können wir im Early leicht folden und verlieren vielleicht manchmal im Blind 40 oder 60 Chips.
      Aber in 5% der Fälle können wir mit unseren hohen PP callen und haben fast immer nen schönes Double Up,das wertvollste überhaupt.
      Und im Lategame spielt man einfach ICM, da muss man sogar oft pushen.
      Vielleicht sind die Gegner ja doch nicht so schlecht...

      zu 2:Und Calling Stations?
      Das ist wirklich das Paradies im Poker.
      Man muss sich nur anpassen, sprich größtenteils auf Contibets und ähnliches verzichten wenn man nichts hat.
      Aber wenn man etwas hat, zahlen die einen fast immer aus.
      Ok es nerven die Situationen, in denen sie einen weglucken, gerade wenn sowas mal geballt auftritt.
      ABER:In der Mehrzahl der Fälle kann man seinem Stack was gutes Gönnen.
      Man muss ihnen halt nur gründlich die Odds versauen und sich über die falschen Calls freuen, ist alles +ev für euch.
      Nee sorry Unsinn. Diu kannst keine tische spielen, egal wie tight du spielst wenns da 9 Volldeppen dran hat die einfach alles callen, weil einer dieser Idioten gewinnt immer mit einem Flush oder Fullhouse, da machts einfach die Masse der Mitspieler so das einer fast immer deine Hand schlägt.
      Aktuelles Beispiel mal wieder : Biete mit AA 5 fachen BB . 5 Leute gehen mit. Diese halten : 28o, 37o, J5o, J2o und 49o.
      Flop QK6 . Ich biete wieder 5fach BB alles called . Flop 2 . Wiederum 5ach BB alles called . River 8, ich calle 10fach BB und verliere gegen 28o.
      Und das ist nunmal leider kein Einzelfall, so laufen massig Hände beim 3% Tisch.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Original von Noonien
      Aktuelles Beispiel mal wieder : Biete mit AA 5 fachen BB . 5 Leute gehen mit. Diese halten : 28o, 37o, J5o, J2o und 49o.
      Flop QK6 . Ich biete wieder 5fach BB alles called . Flop 2 . Wiederum 5ach BB alles called . River 8, ich calle 10fach BB und verliere gegen 28o.
      Und das ist nunmal leider kein Einzelfall, so laufen massig Hände beim 3% Tisch.
      Versteh das jetzt nicht falsch aber du solltest die Hand schon richtig spielen wenn du dort Gewinn machen willst. Eine Bet von 5BB am Flop in einem 7 Mann pot sind gerade mal 1/6 Potsize da machen die Caller nicht mal einen Fehler, weil der letzte Potodds von 12/1 kriegt. Das ganze kannst du dir für den den Turn dann auch ausrechnen.
      Ohne die Hand genau zu kennen, aber bei 5 Callern bin ich am Flop zu 90% AI mit AA und wenn die Stacks wirklich noch so groß sind dann aller spätestens am River.

      Also mein Tipp an dich wäre wirklich, dich noch mal mit Theorie zu befassen und dir klar machst, wie man Protectet, wie und wann man für Value bettet, was Potodds sind, etc.

      Also mein Post von oben war komplett Ernst gemeint: Warum wünscht ihr euch besser Gegner, wenn euch diese ihr Geld nachwerfen? Auf dem Limit bekommt man Badbeats zwar etwas häufiger, aber ohne diese kann man sowieso nicht pokern, aber macht euch immer klar, wer bei einem BadBeat auf lange Sicht Gewinn macht.

      P.S.: was Eisfuchs schreibt ist absolut kein Unsinn, sondern eine grober Umriss der Strategie mit der man diese SNGs spielen sollte.
    • Invisigod
      Invisigod
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 309
      Hm also bisher konnte ich das nicht in dieser extremen Form beobachten. Sicher, man hat ab und an mal sinnlose calls dabei und verliert dann dagegen, weil er einfach das Glück hat irgendwas dummes zu treffen. (so wie der Held, der mich All-In raiste am Flop mit 6 2 auf der Hand und nem 6er Pärchen getroffen. Ich hatte den Nuts Flush und verlor dann, weil noch ne 6 kam und am River ein 3er Pärchen auf dem Tisch lag. Ärgerlich aber was will man machen...)

      Aber in den meisten Fällen kann man schon gut gegen anspielen. Hatte neulich auch einen der ständig All-In gegangen ist, mit dem größten Crap und gewann. Hat er so lang gemacht, bis ich QQ auf der Hand hatte und er meinte, mit K8 besser dran zu sein. War aber nicht der Fall und dann war Ruhe.

      Man muss sich halt die Situationen rauspicken wo man sie dranbekommt, bzw. gut gegen die Draws proteccten.
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von Unam1337
      Original von Noonien
      Aktuelles Beispiel mal wieder : Biete mit AA 5 fachen BB . 5 Leute gehen mit. Diese halten : 28o, 37o, J5o, J2o und 49o.
      Flop QK6 . Ich biete wieder 5fach BB alles called . Flop 2 . Wiederum 5ach BB alles called . River 8, ich calle 10fach BB und verliere gegen 28o.
      Und das ist nunmal leider kein Einzelfall, so laufen massig Hände beim 3% Tisch.
      Versteh das jetzt nicht falsch aber du solltest die Hand schon richtig spielen wenn du dort Gewinn machen willst. Eine Bet von 5BB am Flop in einem 7 Mann pot sind gerade mal 1/6 Potsize da machen die Caller nicht mal einen Fehler, weil der letzte Potodds von 12/1 kriegt. Das ganze kannst du dir für den den Turn dann auch ausrechnen.
      Ohne die Hand genau zu kennen, aber bei 5 Callern bin ich am Flop zu 90% AI mit AA und wenn die Stacks wirklich noch so groß sind dann aller spätestens am River.

      Also mein Tipp an dich wäre wirklich, dich noch mal mit Theorie zu befassen und dir klar machst, wie man Protectet, wie und wann man für Value bettet, was Potodds sind, etc.

      Also mein Post von oben war komplett Ernst gemeint: Warum wünscht ihr euch besser Gegner, wenn euch diese ihr Geld nachwerfen? Auf dem Limit bekommt man Badbeats zwar etwas häufiger, aber ohne diese kann man sowieso nicht pokern, aber macht euch immer klar, wer bei einem BadBeat auf lange Sicht Gewinn macht.

      P.S.: was Eisfuchs schreibt ist absolut kein Unsinn, sondern eine grober Umriss der Strategie mit der man diese SNGs spielen sollte.
      Ich geh auch oft genug gegen solche Spinner Allin, da wird man genauso gecalled.
      An diesen Tischen hats einfach kaum Pokerspieler sondern nur Bekloppte.
      Da hilft dir auch kein noch so vieles Theroie pauken.
      Und selbst wenn ich mich absolut an die Theorie halte ....bei 30k raked hands gehe ich immer noch ständig bankrott weil es einfach zu viele Lucker gibt in diesen Bereichen.
      Aus meinem Poker Tracker sehe ich das ich die letzten 18 , ich wiederhole 18 AA Starthände verloren habe, alle, von denen bin ich 12 Preflop Allin gegangen !
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von Invisigod
      Hm also bisher konnte ich das nicht in dieser extremen Form beobachten. Sicher, man hat ab und an mal sinnlose calls dabei und verliert dann dagegen, weil er einfach das Glück hat irgendwas dummes zu treffen. (so wie der Held, der mich All-In raiste am Flop mit 6 2 auf der Hand und nem 6er Pärchen getroffen. Ich hatte den Nuts Flush und verlor dann, weil noch ne 6 kam und am River ein 3er Pärchen auf dem Tisch lag. Ärgerlich aber was will man machen...)

      Aber in den meisten Fällen kann man schon gut gegen anspielen. Hatte neulich auch einen der ständig All-In gegangen ist, mit dem größten Crap und gewann. Hat er so lang gemacht, bis ich QQ auf der Hand hatte und er meinte, mit K8 besser dran zu sein. War aber nicht der Fall und dann war Ruhe.

      Man muss sich halt die Situationen rauspicken wo man sie dranbekommt, bzw. gut gegen die Draws proteccten.
      Auch das ist reines Glück. Ich habe laut Tracker 80% aller QQ verloren, und es war garantiert nicht durch Slowplay :)
    • TheNose
      TheNose
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 1.111
      dann folde halt nicht so oft QQ :P
    • Invisigod
      Invisigod
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 309
      Original von Noonien
      Original von Invisigod
      Hm also bisher konnte ich das nicht in dieser extremen Form beobachten. Sicher, man hat ab und an mal sinnlose calls dabei und verliert dann dagegen, weil er einfach das Glück hat irgendwas dummes zu treffen. (so wie der Held, der mich All-In raiste am Flop mit 6 2 auf der Hand und nem 6er Pärchen getroffen. Ich hatte den Nuts Flush und verlor dann, weil noch ne 6 kam und am River ein 3er Pärchen auf dem Tisch lag. Ärgerlich aber was will man machen...)

      Aber in den meisten Fällen kann man schon gut gegen anspielen. Hatte neulich auch einen der ständig All-In gegangen ist, mit dem größten Crap und gewann. Hat er so lang gemacht, bis ich QQ auf der Hand hatte und er meinte, mit K8 besser dran zu sein. War aber nicht der Fall und dann war Ruhe.

      Man muss sich halt die Situationen rauspicken wo man sie dranbekommt, bzw. gut gegen die Draws proteccten.
      Auch das ist reines Glück. Ich habe laut Tracker 80% aller QQ verloren, und es war garantiert nicht durch Slowplay :)
      Natürlich ist es Glück. Alles in dem Spiel ist letztendlich Glück. Aber ich bin mir sicher, dass man in mehr als 50% der Fälle mit QQ gegen so einen Typen gewinnt.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      wenn die eh alles callen müsst ihr nur stärker betten
      so einfach.
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      solche Vollpfosten erhöhen den Gewinn allerdings auch die Varianz
      also für Leute mit schwachem Herz und schwachen Nerven kann ich das nachvollziehen

      imho sollte man sich aber nicht der Illusion hingeben das es nur an den Gegnern liegen kann wenn man ein limit nicht schlägt (das jemand postflop von bigblinds spricht die er setzt zeigt ja schon das noch ein wenig theorie fehlt)
      von daher wäre ich da vorsichtig zu meinen bei höheren buyins wird alles besser
      versucht lieber euch auf die spieler mit denen ihr am Tisch sitzt einzustellen und dann entsprechend zu spielen
    • TheNose
      TheNose
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 1.111
      wer schwache nerven hat, sollte das mit sngs lassen ^^
    • 1
    • 2