Hilfe bei Entscheidung SSS or back to FL?

    • Hippla
      Hippla
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2005 Beiträge: 36
      Moin,
      ich habe ein großes Problem. Ich habe nur noch eine BR von ~25$
      Wenn ich jetzt sage es sind nur Badbeats gewesen werd ich gehörig auf den Deckel kriegen :) Mein SSS Spiel ist mit Sicherheit nicht perfekt allerdings halte ich mich strengstens an Die Einsteigerartikel und steale zusätzlich im BB sobald ein SSS Spieler im BB sitzt. Aber ich wollte eigentlich gar nicht so viel zu meiner Spielweise schreiben.

      Heute im Coaching mit Berliner meinte er es sei momentan sehr hart auf NL10 mit 50$ und den Einsteigerartikeln ein Winningplayer zu sein weil einem einfach die Edge fehlt. Dies sehe ich auch so da ich vor einiger Zeit bereits Silbermember war und deshalb auch einige Artikel wie z.B. Spiel gegen andere SSS und outs, odds, implied etc. kenne.

      Jetzt aber zu meinem eigentlichen Problem: Ich würde ungerne broke gehen - ich habe ~1k Partypoints d.h. es fehlen noch 1.5k bis ich die Partypoints in 25$ umwandeln kann. Ist es ratsam sich erstmal eine etwas höhere BR mit FL aufzubauen? Soll ich warten bis ich wieder die Silberartikel lesen kann und diese erneut fleißigst studieren und somit hoffen die benötigte edge zu kriegen um NL10 erfolgreich zu spielen? Soll ich versuchen noch 1k PP zu machen um Break-Even zu sein und dann PT/PA zu bekommen (was laut Berliner fast schon Vorraussetzung ist um mit SSS winning player zu sein)?!

      Ich bin momentan total unentschlossen und habe keine Ahnung wie ich weitermachen soll. Einfach wieder zurück und SSS 4-tablen und hoffen, dass ich nicht broke gehe? Wäre für gute Ratschläge sehr dankbar. Über spezielle Angebote, dass sich mal jemand mein Spiel anguckt wäre ich natürlich noch dankbarer ;)
  • 6 Antworten
    • LogenX
      LogenX
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2007 Beiträge: 302
      Also um es kurz zu machen bleib bei SSS - weil wenn du damit schon Probleme hast wird es dir beim FL das Genick brechen. Dort braucht man Postflop Skills, und mit 25$ sind nur dir Micros mir Mörder Rake drinne.

      SSS ist zwar swingig aber ich hatte es damals auch von 10€ wieder hochgeschafft.
    • Hippla
      Hippla
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2005 Beiträge: 36
      ja ich war am anfang dank sehr schlechter Postflop skills auch schonmal auf 25$ runter hatte mich dann über kurze Zeit auf rund 70$ gesteigert und bin in den letzten 3 Tagen fast stetig gefallen. Viele Badbeats, keine Action mit entsprechenden Karten, Sessions mit 500+ Händen bei denen ich nur 5% des Flops gesehen habe. Dazu kommt, dass man bei der riesigen Anzahl an aussetzern, Tableleavern etc. fast nie an Fullring sitzt sondern fast immer an 8er oder 9er Tischen. (macht ja auch schon einiges -ev aus)
      "Gewöhnlicher" Downswing halt aber wenn er weiter anhält bin ich broke und das will ich eigentlich nicht unbedingt :)
    • reiti
      reiti
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 66
      Seh das umgekehrt - unbedingt nach FL wechseln mit 25 $
      Bin mit der SSS am Anfang ziemlich gehängt, bin umgestiegen auf FL, hab mich dort bis auf FR 0.5/1 hochgespielt und hab erst jetzt wieder angefangen in höheren Limits NL zu spielen (auch mit SSS, nicht BSS - ist auf NL 50 viel einfacher wie in den unteren Limits, oder ich bin besser als früher :rolleyes: )
      Wichtig ist aber in deinem Fall vor allem daß du im FL absteigen kannst was dir im NL nicht möglich ist - übrigens PP verdienst du dort auch um einiges mehr - und daher eher der gefahr des broke-gehens ausweichen kannst! Das heißt in deinem Fall FL 0.05/0.10 bis du auf 50$ bist und dann gehts ganz normal weiter - dann kannst wenn du unbedingt willst wieder zu NL wechseln, oder vielleicht gefällt dir ja bis dahin FL besser...
    • maRRRco
      maRRRco
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 4.442
      Mir geht es so ähnlich wie dir.
      Ich werde erstmal mein 100$-Bonus noch freispielen und dann werd ich auch auf FL umsteigen, mal schauen wie es dort läuft...
    • TTveshg
      TTveshg
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 69
      ich spiel nun seit 4 Wochen. ca. 10-15 Stunden pro Woche. das ist nicht viel und die swings merke ich in jeder session. ich war auch schon bei $28 unten, bei $75 oben und nun bin wieder breakeven. ich bemühe mich jetzt mit weniger tischen meine leaks wegzubekommen und weniger auf die BR zu spielen. wenn du fast ohne leaks spielst, kommst du von allein wieder hoch. natürlich ist es momentan recht schwer auf NL10, aber was hilft's, da lernt man auch am meisten.

      alles glück den beginnern ;)
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von reiti
      Seh das umgekehrt - unbedingt nach FL wechseln mit 25 $
      Bin mit der SSS am Anfang ziemlich gehängt, bin umgestiegen auf FL, hab mich dort bis auf FR 0.5/1 hochgespielt und hab erst jetzt wieder angefangen in höheren Limits NL zu spielen (auch mit SSS, nicht BSS - ist auf NL 50 viel einfacher wie in den unteren Limits, oder ich bin besser als früher :rolleyes: )
      Wichtig ist aber in deinem Fall vor allem daß du im FL absteigen kannst was dir im NL nicht möglich ist - übrigens PP verdienst du dort auch um einiges mehr - und daher eher der gefahr des broke-gehens ausweichen kannst! Das heißt in deinem Fall FL 0.05/0.10 bis du auf 50$ bist und dann gehts ganz normal weiter - dann kannst wenn du unbedingt willst wieder zu NL wechseln, oder vielleicht gefällt dir ja bis dahin FL besser...
      Würde auch auf FL wechseln , allerdings auf 0.10/0.20 ...
      Auf 0.05/0.10 frisst dich der rake auf .

      denke mal 0.10/0.20 sollte mit 125 BB schlagbar sein , und du kannst dir dann recht schnell wieder eine BR aufbauen .

      Auf 0,15/0,30 und 0,25/50 wird dir das Geld quasi hinterhergeschmissen :D

      Party Points bekommste auf NL10 allerdings einiges einiges mehr als auf den niedrigen Fixed Limits , schon alleine weil du NL mehr Hände pro tisch + mehr tische spielst .