Wer übernimmt die Garantie?

    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Hi,
      ich habe vor ca. 1.5 Monaten einen Gitarren-Verstärker gekauft. Es handelt sich dabei um ein Ausstellungsstück, das Gerät stand also im Laden zum Anspielen verfügbar. Der Händler ist nicht im Preis runtergegangen, sagte mir aber, dass er mir das Gerät dafür als neues Produkt verkauft (in Sachen Garantie). Nun ist ein der Röhren durchgebrannt. Laut Hersteller gibt es darauf 90 Tage Garantie, jedoch war der Verstärker ja in Gebrauch. Einer von beiden (Händler oder Hersteller) werden mir die Röhre ersetzen müssen, oder? Wer? (ja, E-Mail etc. ist schon raus)

      Grüße storge
  • 6 Antworten
    • BoPer
      BoPer
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.992
      hmm wenn die röhren als verbrauchsartikel angesehen werden, siehts mit garantie schlecht aus. gebrauchsartikel sind z.B batterien, akkus, leuchtmittel usw.
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Ja, aber laut Hersteller gibt es auch auf die 90 Tage Garantie. Nur ist der Verstärker aus Sicht des Herstellers vermutlich gebraucht, der Händler gab mir die Zusage, dass er ihn als "neu" verkauft.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von BoPer
      hmm wenn die röhren als verbrauchsartikel angesehen werden, siehts mit garantie schlecht aus. gebrauchsartikel sind z.B batterien, akkus, leuchtmittel usw.
      Ist ein Gitarrenverstärker nicht eher ein Elektrogerät, auf dass man vom Gesetz her 2 Jahre Garantie hat?
      Und aus welchen Einzelteilen das Gerät besteht, sollte dann doch keinen Einfluss auf die Garantie haben.

      Und in Garantiefällen wendet man sich immer an den Verkäufer: denn mit dem hat man den Vertrag abgeschlossen.

      Nur wenn der Hersteller eine längere Garantie gibt als der Verkäufer (z.B. Festplatten 5 Jahre), dann kann der Verkäufer einem zum Hersteller schicken.
    • RondellBeene
      RondellBeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 2.319
      Bei einer Reklamation wendet man sich eigtl. immer zuerst an den Händler, mit dem man den Kaufvertrag geschlossen hat.
    • BoPer
      BoPer
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.992
      ach das mit den 90tagen hatte ich nicht gelesen. natürlich immer erst an den händler wenden. der soltle eigentlich keine probleme machen.
    • Yavalana
      Yavalana
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 497
      wenn du nicht soweiso 2jahre hast weil elektro hast du 6monate gewähleistiungsfrist vom händler per gesetzt