FL SH Adv. 22.09.2007 wieder mal ein ausfall

    • debakel3
      debakel3
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2006 Beiträge: 316
      netter zug, erst wird das og coaching auf der hauptseite und im coachingplan angekündigt. es warten > 50 leute auf einen coach, dann wird ohne irgeneine bekanntgabe das coaching sowohl vom coachingplan als auch auf der hauptseite entfernt.

      WEITER SO PS.de

      there is a big dilema with your big leg emma
  • 6 Antworten
    • moskito29
      moskito29
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 73
      Hallo zusammen,

      nicht zum ersten Mal warten im angesetzten Coaching bis zu 50 Spieler 50 Minuten lang auf einen Coach um dann festzustellen, dass just in diesem Moment das Coaching aus dem Coachingplan entfernt wird, ohne die Wartenden in TS zu informieren. Wäre es nicht möglich bei Ausfall eines Coaches (was immer vorkommen kann) die Wartenden zu informieren? Seit nicht mal mehr der Name des Coaches dabei steht weiß man nicht einmal, wen man ansprechen kann um doch noch ein Coaching zu ermöglichen ...
    • SeneX
      SeneX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2005 Beiträge: 1.020
      ja...bitter.
      ein kurzes "coaching fällt aus" wäre fein.
      mfg
    • ad82
      ad82
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 27
      natürlich kann ein coaching mal ausfallen, das ist nicht der punkt.
      doch kann es nicht sein, dass man nicht einmal darüber informiert wird, sondern nur still und heimlich das coaching (während es schon läuft!) aus dem programm genommen wird.
      mit der verschwendeten zeit könnte man nämlich durchaus was besseres anfangen.

      ich finde die wartenden sollten dafür schon eine entschädigung bekommen, evtl. in der form am morgigen platincoaching fixed limit teilnehmen zu dürfen o. ä.
    • yooraps
      yooraps
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2005 Beiträge: 353
      tja......ich denke es ist schon alles gesagt in den posts ...... kann mich dem nur anschließen.......
    • Amopehe
      Amopehe
      Global
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 358
      Ich war auch sehr enttäuscht, zumal ich an den Nachmittagscoachings z.B. als Berufstätiger nie teilnehmen kann.

      Ich will jetzt nicht auf Euch rumkloppen, aber ich finde schon, dass wir ein Anrecht auf die Coachings haben und dass es wirklich so organisiert sein kann, dass Ausfälle nur ganz selten vorkommen sollten. Wenn ich mich hier im Forum umschaue, scheint es aber recht oft zu passieren.

      Ich kann mich an Eure "etwas großspurige" Jobanzeige erinnern, als Ihr Coaches gesucht habt. Wörtlich bekomme ich es nicht mehr zusammen, aber sinngemäß: Wir bieten viel (überdurchschnittliches Gehalt mit enormen Steigerungspotential etc.) und verlangen viel.

      Also: Ich frage mich wirklich, wenn die Ausfälle häufiger vorkommen, wie lässig mit dem Thema umgegangen wird. Wenn ein Busfahrer krank wird, fällt auch die Linie nicht aus, sondern jemand anderes fährt. Man kann sich nicht gegen alle Eventualitäten absichern, aber einige haben wohl gerade Samstags (früher Nachmittag!) schon öfter mal als Entschuldigung gehört "ääähh, sorry, war gestern spät, bin grad erst aufgestanden". Das schlichtweg unprofessionell und unnötig. Auch manche Erklärungen wie z.B. "der und der hat grad kein Internet" sind lächerlich. Ihr seid ein professionelles Unternehmen und keine Zusammenkunft von Ehrenamtlern. Wenn der Hauptverantwortliche gerade umzieht, im Urlaub oder krank ist, dann muss eine Vertretung her, der sich wirklich kümmert.

      Wir sind Euch für Eure Arbeit dankbar, zahlen aber unseren Beitrag dafür. Wenn dann die Gegenleistung nicht stimmt, ist das schon ärgerlich.

      Als erste einfache Hilfsmaßnahme schlage ich eine interne Kontrolle von Euch vor. Ein Verantwortlicher schaut, ob derjenige, der coachen soll auch da ist. Wenn nicht, wird der halt angerufen, angeskypt oder sonstwie direkt kontaktiert. Wenn sich ein Problem herausstellt, sollte ein Ersatzcoach "bereitstehen". Bei "überdurchschnittlichen Gehältern" müsste das eigentlich machbar sein. Noch sinnvoller wäre es natürlich, den Coach ein paar Minuten vor dem Termin "zu erinnern", dann hättet Ihr zur Not noch Zeit...

      Bitte sagt jetzt nicht, dass das zu aufwändig oder zu teuer oder sonstwas wäre. Wenn das alles hier umsonst und goodwill wäre, dann würde sich auch keiner beschweren, aber so ist es doch nicht. Wenn mein Fitness-Center die Öffnungszeiten bei gleichem Beitrag massiv einschränkt oder Kurse mangels Coach nicht stattfinden (Teilnehmer sind ja da), wären die ganz schnell ihre Kunden los.
    • Lughor
      Lughor
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 296
      Ich möchte in dem Zusammenhang nochmal auf meinen Thread zu Thema Coaching Newsticker erinnern.
      Durch so einem Newticker hätten alle informiert werden können.