pp QQ/KK meine geldvernichter

    • gollo13
      gollo13
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 1.176
      hi, mir ist aufgefallen das mir sehr viel geld, durch (anscheinend) falsches spielen der oben genannten hände, verloren geht. meine probleme hierbei beginnen bereits preflop... hierzu ein beispiel....

      nehmen wir an ich sitze in lp mit QQ... ep oder mp raisen auf 4bb(1$). ich mache(da kein limper) nen standard re-raise auf 3$... bis zu diesem zeitpunkt setze ich die range meines gegners auf AJs+ oder JJ+ (sind nur meine gedankengänge, vielleicht sind ja hier schon fehler)...

      dann passierts... er caped (?) auf 8$. neue range AK, JJ, QQ, KK, AA (JJ halte ich fast schon für ausgeschlossen genau wie QQ( da ich sie halte.

      soll ich hier schon folden? ich calle und kann falls am flop A oder K erscheint beruhigt auf seine (conti-) bet folden... der flop: 257 rainbow. auch wenn er nichts getroffen hat wird er hier setzen da er preflop viel stärke zeigte... bet 10$. was jetzt? wenn ich calle bleiben mir noch 7$ und falls der turn kein Ass oder König ist stehe ich wieder vor dem gleichen problem... ich pushe daher gleich allin er called und zeigt mir AA/KK...

      wollte jetzt wissen ob ich preflop folden soll? oder etwa auf die flopbet wenn ich kein set treffe. mit KK hatte ich die gleiche situation.

      hoffe jemand quält sich durch den text durch... ich glaube hohe pockets sind mein derzeit größter leak, zumindest wenn sie am flop ein overpair darstellen...

      mfg gollo13
  • 5 Antworten
    • Trebuchet
      Trebuchet
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.116
      Nun ja, im fortgeschrittenen Postflop-Artikel steht, dass gegen eine 4-Bet Preflop nur AA und KK gespielt werden sollen. Und wenn du dann in einem Reraised Pot bist kannste gleich All-In gehen am Flop.

      QQ solltest du gegen eine 4-Bet gegen Unknown folden. Mit KK wirds natürlich schwieriger, da AK nur selten solche Moves macht. Ich würde hier einfach auch am Flop All-In gehen (bevorzugt natürlich wenn kein Ass kommt) und dann Ship It, im Prinzip wäre es ja das selbe wie wenn du Preflop gegen AA läufst.

      QQ zu spielen habe ich am Flop allerdings auch Mühe... gegen eine 4-Bet folde ich das deshalb, kommt allerdings nicht wirklich häufig vor.
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      4-bets callen bei 100bb stacks ist n dicker -ev play.
      push or fold, je nach villain.
    • gollo13
      gollo13
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 1.176
      ok. vielen dank für eure antworten... habt mir sehr viel weiter geholfen..

      mfg gollo13
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      ich war mit KK nach 50K händen im minus. alle anderen pockets im plus. keine ahnung wie das geht...

      aber man rennt ein paar mal mit KK gg. AA, versucht dann verluste zu vermeiden oder tricky zu spielen, limpt nur rein, pusht aber dann am flop usw. .... alles tilt plays.

      mir hats geholfen, alle KK spiele nochmal zu analysieren, waren viele grottig gespielt. jetzt ist wieder alles grün :)
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      also QQ:
      preflop first in = raise

      nach einem raise ist es eine 3bet

      wenn du first in raist und dich einer reraist kommt es auf position/image/villian an ob man: callt und raise flop wenn nicht A/K kommt spielt oder preflop reraise+call push spielt. Folden würde ich nur in ganz seltenden fällen, wenn villian sehr sehr tight ist.

      wenn du einen Gegner 3bettest du dann 4bettest wirst bleiben push (im wissen , dass villian callen wird) or fold. Das kommt auf stats/image an.