Trips auf turn checken nach bet-raise-call auf Flop in position

    • VEGAStoMAINZ86
      VEGAStoMAINZ86
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2007 Beiträge: 1.595
      Folgendes Beispiel bei 88 in Position (NL200FR)

      Preflop wird geraised von villain, ich calle in Position.

      3 :heart: 8 :diamond: 5 :spade:

      Villain conti-bettet 2/3 pot, ich raise auf das dreifache, er called

      Turncard: J :club:

      Er checked zu mir hin......

      Ist es hier gut behind-zu checken oder wird er nach meinem Raise auf Flop sowieso nichts mehr auf dem River bezhalen falls ich jeztt behind checke, ist das zu durchsichtig? Sollte man Trips IMMER auf maximalen Gewinn spielen und jede Bet sequenz wahrnehen auch wenn man das Gefühl hat das er schwach ist?

      Denn mir ist es jetzt oft passiert, dass nach dieser Situation wenn ich den Turn auch noch mal bette, villain sofort foldet........


      Noch ein anderer Fall..

      Ich halte 10's im SB, raise nach einem Limper auf 5BB, werde vom BB gereraised auf 12 BB. Limper foldet

      Ich calle. Flop ist 7 3 8 rainbow

      Ich bette OOP in ihn hinein 1/2 potsize.

      Ist das OK so oder ist das nach einem Reraise preflop verschwendetes GEld?

      Ende vom Lied, er raised mich auch auf flop und ich gebe die hand auf.


      danke für kommentare
  • 1 Antwort
    • teekay22
      teekay22
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 300
      selbst wenn du behind checkst, ist das zu auffällig..wenn er wirklich nur ne trash hand hat, wird er sowieso nichts mehr von dir callen..und du möchtest doch ein pott aufbauen, wenn möglich ums gesamte stack spielen...also betten am turn...er hat ja schon stärke preflop gezeigt..hätte ihn hier auf AK oder qq+ gesetzt..und von diesen händen bekommst du auf alle fälle noch value raus am turn...wenn er foldet, naja dann ist es halt so..ihm da ne freecard zu geben macht hier glaub ich keinen sinn.

      zu der 10er hand...hätt ich bereits preflop nach dem reraise gefoldet, mag zwar weak klingen, aber du musst halt folgendes bedenken, du bist oop und wenn du nicht dein set triffst, siehst du meistens overcards aufn flop...in deinem beispiel eben mal nicht, is ne knappe sache..aber es lässt sich halt schwer weiterspielen...zumal deine du gegen seiner 3bet-range klar unterlegen bist und maximal n coinflip hast..wohlgemerkt maximal....

      ip kann man es ab und zu mal callen aber auf dauer machst du -EV , also weg mit dem mist..der stealraise hat nicht geklappt, also abwarten auf nen besseren spot..

      greetz