kq,a2 etc vs cs

    • pokerbotschi
      pokerbotschi
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 612
      ein spieler mit 50 vpip und wts von 40 ist ein traum wie wir wissen, sie geben uns value und die odds für draws etc.manchmal lucken sie, aber das gleichen wir aus, indem wir selber auch manchma lucken.

      demnach muss es ja wahnsinnig profitabel ggn die typen sein.
      aber es gibt da häufige situationen, in denen wir gegen die vll fehlerhaft spielen.

      zb wenn man KQ hat und nichts trifft.
      es kommt dann vor, dass wir den flop betten, gecallt werden, den turn betten gecallt werden und den river checken, die betten wir folden.
      das kostet geld! und das passiert uns wirklich oft.

      aber wenn wir davon ausgehen, dass die 50% ihrer hände spielen, dann haben wir doch jedesmal die bessere hand. was wäre, wenn wir jede hand durchbetten würden? oder, wenn wir am river check/call spielen?
      oder, wenn wir turn und river vll c/c spielen?


      würden wir nämlich 100 000 mal mit unserer hand aus den tabellen ggn einen spieler, der 50 vpip hat und alles callt, preflop all in gehen, dann würde bei dsf jedesmal stehen, dass wir einen prozentualen vorteil haben, versteht ihr wie ich das meine?
      und dann machen wir langfristig plus.

      eine contibet basiert doch auf FE. und die haben wir nicht.wenn der pot am am turn 5bb groß ist, müssen wir in 20% der fälle den gegner zum folden bringen, aber der gegner geht mit 40% seiner hände zum sd!

      also wie kann man dieses problem lösen? wie macht ihr das?
  • 9 Antworten
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      1. du musst nicht jeden turn betten
      2. Mit A oder K high lieft man oft noch vorne und kann IP den turn for freeshowdown betten
      3. Gegen die "Ich bette-immer-wenn-zu-mir-gecheckt-wird"-Fraktion sollte man am river wenn man was hat auch mal c/r spielen.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      wenn du keine FE hast: nicht Contibetten...

      Ansonsten: Selbst wenn du gegen diese Spieler genauso spielst, wie gegen gute Spieler (also viele Contibets etc.), machst du noch Plust. Du machst zwar weniger Plus, als wenn du dich ihnen anpasst, aber overall geben dir ihre Calldowns mehr Value, als du durch Contibets verschenkst.
    • pokerbotschi
      pokerbotschi
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 612
      ja schwierig zu beurteilen, ob man FE hat oder nicht, wenn keine scarecard kommt.
      und IP free sd bet ist easy, ich meine die ganze zeit oop ^^.


      das problem ist ja, dass man doch mit kq oder a5 ggn diese 50 vpip typen noch oft genug vorne sein muss und trotzdem keine FE hat.
      das is doch dann scheisse die hand einfach zu check folden oop
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von pokerbotschi
      ja schwierig zu beurteilen, ob man FE hat oder nicht, wenn keine scarecard kommt.
      und IP free sd bet ist easy, ich meine die ganze zeit oop ^^.


      das problem ist ja, dass man doch mit kq oder a5 ggn diese 50 vpip typen noch oft genug vorne sein muss und trotzdem keine FE hat.
      das is doch dann scheisse die hand einfach zu check folden oop
      check/call halt, wenn du dich noch oft genug vorne siehst
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich glaube der Denkfehler in Botschis Theorie liegt darin, daß selbst ein 100% VPIP Spieler, wenn er mit jeder Hand zum SD geht, in der Mehrzahl der Fälle K high am River schlagen kann (2 random cards treffen zu ungefähr 50% ein Paar bis zum River, dazu kommen noch straights, flushes und A high). Wenn er jetzt nur 40% WTSD hat, dann natürlich erst recht.
    • pokerbotschi
      pokerbotschi
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 612
      ja habt ihr denn ein paar patentrezepte, wie ihr OC spielt, wenn ihr UI OOP am turn ggn eine CS spielt und keine scarecard kommt?
      wir wissen ja, dass die überwiegend nicht folden, sonst würden wir ja von unseren madehands auch nicht so viel value bekommen.
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 4.876
      Kommt sehr auf die Range des Gegners an und inwiefern er mit dem Board connected hat bzw wie oft wir noch die beste hand halten. Patentrezepte gibts da imho nicht
    • pokerbotschi
      pokerbotschi
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 612
      da die range gigantisch ist, kann er mit jedem board connecten und auch mit jedem board nicht...
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 4.876
      Ja ne wenn wir jetzt n recht koordiniertes Board haben und er den Flop callt und am Turn connecten viele Gutshots, OESDs etc. ist es ungleich wahrscheinlicher, dass wir hinten sind.