AK preflop

    • Troll118
      Troll118
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 694
      Hi!
      Da ich praktisch keinen Plan habe, wie man AK preflop am besten spielt und ich auch keinen thread dazu im Forum bzw keinen Artikel dazu finde, würde gerne einen "Wissenssammelthread" starten.

      Ausgangspunkt dazu war folgende Hand:

      SB 15/12 über 1342 Hände

      0.50/1 No-Limit Hold'em [color:blue](5 handed)[/color]
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.8 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is MP3 with A:club: , K:club:
      [color:red]Hero raises to $4.00[/color], [color:grey]2 folds[/color], [color:red]SB raises to $13.00[/color], [color:grey]2 folds[/color].

      Final Pot: $18.00

      SB ist ein 15/12 ps.deler extremer multitabler

      Aufgrund stats und multitabling gehe ich davon aus, dass sich keine pp<99s und SCs in seiner Range befinden. 88s und kleiner denke ich würde er praktisch immer auf setvalue callen. 99s in seine Range zu legen ist knapp, aber da er immer mal wieder ein PP 3-betten sollte, ist das imo so in Ordnung. Seine Range könnte folglich so aussehen:

      99+,AQs+,AKo - 56.162%
      AKs, AKo - 43.838%

      Aus dieser Rechnung würde sich ein klarer fold ergeben!

      Aber jetzt ein paar Gedanken von mir:
      Wenn ich 4-bet/call push sieht es so aus:
      In seiner Range befinden sich 4 AQs Kombinationen, die er alle folden wird:
      4* +13
      18* +13 für 6 Nines, Tens und Jack-Comobs
      QQs wird er gegen einen deutschen TAG vermutlich folden, weil er seine 4bet range woll auf QQ+,AKs,AKo setzen muss. Der einfachhalber:
      6* +10 gegen QQs
      9* +13 gegen AK selbes wie bei QQ
      3* -37.768 gegen KK
      3* -83.688 gegen AA

      Lange Rede, kurzer Sinn:
      Wenn er auf die 4-bet alles außer KK,AA foldet komm ich auf 2.29 BB pro Hand.

      D.h. wenn jemand nach unserer 4-bet nur noch mit KK und AA weiterspielt, kann man profitabel mit AK 4bet/push spielen (TT+,AQs+,AKo wird wohl so ziemlich die mindest 3bet range bei jedem regular sein).
      Je looser seine 3bet range, umso besser, solange er trotzdem alles bis auf AA und KK nach der 4bet foldet. Schwieriger wird es, wenn der Gegner AK und QQ auf die 4-bet pusht. Aber dem seine 3bet Range wird auch looser sein, als die des AA/KK Pusher wodurch wir wieder mehr Geld von folds auf die 4bet erhalten.

      Ich höre hier jetzt einfach mal auf und hoffe, dass irgendwer was hilfreiches bringt.

      Edit: Ich bin auch für hilfreiche links zu Artikel, threads zu AK dankbar.
  • 16 Antworten
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      ich hab mir dene berechnung nicht so genau angeschaut :p aber sieht doch ganz gut aus.
      AK nur zu callen ist nicht so gut, weil du alle 5 karten sehen willst. => 4bet/call push or fold. Kommt auf den Gegner an aber normalerweise 4bette ich es. Das erhöht auch noch die 4bet range => bischen besseres payoff mit AA/KK.
    • ChrisJ82
      ChrisJ82
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 23
      Ich würde Villains reraise callen, da du nur noch 9$ in einen Pot von 4 + 13 + 1(BB) = 18$ zahlen musst. Das wären Pot Odds von 1:2. Das heißt, du musst nur in einem von drei Fällen gewinnen, damit der call profitabel wird. Somit brauchst du lediglich eine Equity von 33,3%, die du locker überschritten hast.

      Außerdem hast du Postion auf den SB!!

      Zu deiner 4bet/Push-Betrachtung kann ich nichts sagen, da ich sie nicht verstehe.

      Fazit: easy call^^
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      pf equity ist bei dem call hier eigentlich ziemlich wurst. die hauptfrage ob n call der 3-bet besser als ein 4bet/push ist liegt in den implieds falls wir hitten und wie oft er contibet/fold spielt. Dementsprechend callen wir dann flop bets oder pushen über die conti drüber. Standard ist aber für viele hier 4-bet/push

      4-bet/fold mit AK = mist
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Original von Blinzler
      4-bet/fold mit AK = mist
      Also ich spiele oft mit AK 4-bet/fold, wenn keine deadmoney im Pot ist. Auf den niedrigeren Limits finde ich es profitabler.

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 80.364% 79.83% 00.54% 131222352 880596.00 { KK+ }
      Hand 1: 19.636% 19.10% 00.54% 31397640 880596.00 { AKs, AKo }

      Ich (BU) raise 4BB
      Villian (BB) raise 16BB
      Ich raise 54BB
      Villian Push 100BB
      Odds:
      46:154,5
      1:3,4
    • Nichtschwimmer
      Nichtschwimmer
      Black
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 6.974
      Original von Blinzler
      4-bet/fold mit AK = mist
      suicid0: du verwandelst AK in 72o, wenn du 4b/f spielst
    • Paxinor
      Paxinor
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.172
      Original von Suicid0
      Original von Blinzler
      4-bet/fold mit AK = mist
      Also ich spiele oft mit AK 4-bet/fold, wenn keine deadmoney im Pot ist. Auf den niedrigeren Limits finde ich es profitabler.

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 80.364% 79.83% 00.54% 131222352 880596.00 { KK+ }
      Hand 1: 19.636% 19.10% 00.54% 31397640 880596.00 { AKs, AKo }

      Ich (BU) raise 4BB
      Villian (BB) raise 16BB
      Ich raise 54BB
      Villian Push 100BB
      Odds:
      46:154,5
      1:3,4
      abgesehen von dem argument, das 4bet fold mit AK schrott ist weil man dann kein AK braucht wie schon erwähnt...

      foldest du auch KK dann?

      weil die equity ist nicht besser...
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Oft werden 4-bets auch nur gecallt. Begründet ihr mir lieber, warum ihr auf den Lowlimits callen wollt, obwohl die Pushrange von den normalen NL50 Spieler KK++ beträgt und ihr somit keine Odds bekommt. Ihr callt doch auch keine Overbets mit Draws ohne Odds.
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      hm.... was genau ist mi 4bet/push gemeint? 4betten? oder pushen?
      das gleiche für../call?
      sorry wenn das ne noob-frage ist aber wenns mir einer verrät weiß ich es ab jetzt....

      finde den call übrigens mies, auch wenn man pos hat und hittet weiß man nicht ob man nicht doch gegen kk / aa hinten liegt!

      ich hätte wohl auch meistens gefoldet! mit reads vielleicht aber auch all-in gepushed!
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      @OP: Wenn er viel multitablet und sich nicht auf seine Gegner einstellt, hast du imho ziemlich Recht, dass die 4-Bet nicht profitabel ist (über nen Call will kch nicht nachdenken). Aber ist das nicht unrealistisch?
      Wenn man gegen tighte Gegner bzw. andere ps.deler spiele (dank der Freerolls hab ich da ganz gute Reads ^^) und die Stats passen, 3-betten die meisten denkenden Gegner (und das sollten ps.deler ja sein) viel looser. Also auch suited Connectors, kleinere Pocket Pairs, in manchen Situationen kann man das mit any 2 machen. Und schon lohnt sich ne 4-Bet und der Call von nem Push dann wieder.
    • Nichtschwimmer
      Nichtschwimmer
      Black
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 6.974
      Original von Coubi
      hm.... was genau ist mi 4bet/push gemeint? 4betten? oder pushen?
      das gleiche für../call?
      Eine normale 4-Bet machen, wenn er dann raist pusht pushen/callen.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ich war am Wochenende echt erstaunt wie oft andere PS.de-ler auf NL 50 SH mit was auch immer 4-bettet haben und dann auf meinen Push gefoldet.

      Davon sollte sich jetzt vor allen Dingen derjenige angesprochen fuehlen dem ich beim dritten oder vierten Mal dann 89 gezeight habe.

      Gruss,
      Jack
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Warum wurden die Positions hier denn noch nicht ins Spiel gebracht? Wenn man first in vom CO oder BU raist, eine 3-bet vom SB oder BB bekommt, oder wenn der SB callt, der BB squeezed, dann hat man doch eine ganz andere Ausgangssituation.
    • DrLecter
      DrLecter
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 295
      folgende situation:

      hero MP AKs raise 4bb, BU reraise 14BB, hero reraise 40BB, BU call.
      Flop: CRAP no draw nada, Hero?
    • LeFish
      LeFish
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2006 Beiträge: 635
      Original von DrLecter
      folgende situation:

      hero MP AKs raise 4bb, BU reraise 14BB, hero reraise 40BB, SB call.
      Flop: CRAP no draw nada, Hero?
      oft check fold
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
      Wieviele Spieler sind denn nun am Flop? ^^ MP raist, BU reraist, MP, rereraist und SB kommt zurück an den Tisch und denkt sich, ich spiel auch mal mit? ^^

      c/f würde ich wohl spielen. Den Call macht Villain wohl oft mit JJ, QQ und ggf. AKs.. "tricky" AA, KK wären auch möglich. Am Flop liegt man dann oft hinten und kriegt Villain nur selten von seinem Overpair.
    • DrLecter
      DrLecter
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 295
      lol, SB war natürlich ein schreibfehler.
      danke für die antworten.