sss-frage

    • Traladi
      Traladi
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2007 Beiträge: 11
      hallo leute.

      fragE: ist es bei der sss normal, dass wenn man shc gemäss erhöht meistens alle raus gehen und man nur die blinds absahnen kann. und wenn dann mal jemand callt und man am flop nichts trifft, sind die 4-5 BB auch scho wieder weg.

      vielen dank für eure hilfe.

      mfg traladi
  • 13 Antworten
    • Chrisi
      Chrisi
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 771
      Das ist oft über längere Strecken der Fall.
      Wenn die anderen Spieler etwas aufmerksam sind, will keiner deine Monster callen. Und manchmal wird man ein paar mal preflop gecalled und man trifft nichts.
      Wichtig ist, dass man Tische meidet, an denen fast alle mit 15-25BB sitzen.
      Dann hat man es großteils mit anderen SSSSlern zu tun, die dich ohnedies nur mit den Top-Monstern reraisen und sonst folden.

      Aber genauso schnell wendet sich das Blatt und du wirst wieder von Händen bezahlt, die dich nur Kopfschütteln kosten würden :-).
      Natürlich hat man seine Suck-out, aber selbst wenn man 80% Favorit ist, verliert man jedes 5. Mal.

      Bei mir läufts ganz prima. Könnte zwar eine höhere Winrate sein, aber dafür gehts konstant bergauf. Spiele NL10SSS.
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      Original von Traladi
      und wenn dann mal jemand callt und man am flop nichts trifft, sind die 4-5 BB auch scho wieder weg.
      Ich hoffe du gibst nicht jede Hand am Flop auf mit der du nihts triffst. Wenn ja, lies dir noch mal die Strategie Artikel durch.

      lG
      Primorac
    • Traladi
      Traladi
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2007 Beiträge: 11
      nein das mache ich sicher nicht. aber bei wenn bei den trash händen der gegner etwas setzt, sollte man ja folden. und im besten fall setzte ich nochmal einen 2/3 pot und er raised mich, dann sollte ich auch aufgeben
    • Traladi
      Traladi
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2007 Beiträge: 11
      was ist so das maximum an anderen ssss?
    • DorWir
      DorWir
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 33
      Ich würde sagen maximal 2-3 SSSS. Je weniger desto besser!
    • Phunky303
      Phunky303
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 17
      Du kannst auch versuchen an Tages- bzw. Nachtzeiten zu spielen, an denen nicht ganz so viele Deutsche am Tisch hocken. Am besten vieleicht früh Morgens oder spät in der Nacht. Hab um diese Zeiten relativ gute Erfahrungen gemacht.
    • feinerreiner
      feinerreiner
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 157
      habe auch ne frage zur SSS!

      und zwar: wie man mit min raises umgeht ?
      ist ein min raise auch ein raise(so spiele ich es imomment) oder ist das eher ein call ? (die frage bezieht sich vorallem auf das preflop spiel aber auch danach....)
    • Rabson
      Rabson
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 1.141
      minraises bedeuten fast immer schwäche. Bei UTG minraisern bin ich allerdings vorsichtig, da kann sich auch schon mal ein monster verstecken.
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Original von Rabson
      minraises bedeuten fast immer schwäche. Bei UTG minraisern bin ich allerdings vorsichtig, da kann sich auch schon mal ein monster verstecken.
      Jopp, Minraises in early sind öfters mal starke Hände.

      Aber fast alle Minraises ab Middle Position sind ziemlicher Dreck, von daher mit ner einigermaßen vernünftigen Hand einfach als Limper betrachten aber den Minraise als Orientierung zur Raisegröße nehmen (steht das nich sogar im Artikel drin).

      Falls es zum Showdown kommt:
      Note!

      Ganz wichtig.
    • feinerreiner
      feinerreiner
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 157
      Original von PimpMySpeed
      Original von Rabson
      minraises bedeuten fast immer schwäche. Bei UTG minraisern bin ich allerdings vorsichtig, da kann sich auch schon mal ein monster verstecken.
      Jopp, Minraises in early sind öfters mal starke Hände.

      Aber fast alle Minraises ab Middle Position sind ziemlicher Dreck, von daher mit ner einigermaßen vernünftigen Hand einfach als Limper betrachten aber den Minraise als Orientierung zur Raisegröße nehmen (steht das nich sogar im Artikel drin).

      Falls es zum Showdown kommt:
      Note!

      Ganz wichtig.

      kommt drauf an was du meinst:
      also meinen reraise an dem raise orientieren schon!

      aber mein frage bezieht sich ja eher auf eine der hände die man normalerweise nicht reraised, ob man die gegen minbet halt weg schmeißen muss oder nicht !
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Wie gesagt:
      Je nach Reads den Minraiser als Limper betrachten und einfach raisen.

      NL50 Beispiel:

      Du hälst A/J am BU einer aus MP3 macht nen minraise auf $1. Du raiset dann einfach auf $3. Denn: Pussyraise is nich!
    • Rabson
      Rabson
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 1.141
      Original von PimpMySpeed
      Denn: Pussyraise is nich!
      richticcchh :D wer so spielen will soll zum minbetpoker gehen ;)
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Original von Rabson
      minraises bedeuten fast immer schwäche. Bei UTG minraisern bin ich allerdings vorsichtig, da kann sich auch schon mal ein monster verstecken.
      Ne Zeitlang hatte ich das Gefühl, dass die Leute bei den meisten Minraises ein Paar haben.