Was mach ich falsch

    • crowinner
      crowinner
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 44
      Ich spiele bei full tilt poker gerade sitngo's 5$.
      Die blinds steigen hier alle 6 minuten.
      Das turier läut meistens folgendermaßen. ich habe AJ - AT. Ich spiele von late position. Es sind eine Menge limper im Spiel also raise ich 5 fachen bb um nur gegen einen gegner zu spielen. Jetzt bin ich erster an der reihe. Ich verfehle den flopp mache aber eine Kontibet die gecallt wird. Im nächsten zug checke ich und der Gegner bettet und ich folde. jetzt hab ich nur noch 1100 chips. Ich warte auf eine schöne Hand die ich wieder verliere und flieg raus. Meistens raise ich mit AK und werde all in gesetzt. Jetzt bin ich sowieso schon pot comitted.
      Ich habe das dumme gefühl dass das gesamte Turnier von der ersten Hand abhängt. Wenn ich diese gewinn läuft auch das Turnier, wenn nicht is alls im A.
  • 8 Antworten
    • ehrm
      ehrm
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 1.536
      verzichte auf AJ, AT hände

      zu oft dominated
      wenn so viele fische reinlimpen dann musst du halt auf die nuts warten usw.
      oder lass 5$sng`s

      bb
    • mrkrizz
      mrkrizz
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 439
      mach nur contibets wenn du ein gegner hast......
      wenn du contibets bei 3-4 gegner machst gibts immer einen der callt.....vorallem auf den micros.

      Gruß
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Lies dir nochmal die Strategieartikel durch!
      Alleine in deinem Post sind schon so viele strategische Fehler erwähnt, dass das nötig ist.
    • Bense79
      Bense79
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 252
      Original von Unam1337
      Lies dir nochmal die Strategieartikel durch!
      Alleine in deinem Post sind schon so viele strategische Fehler erwähnt, dass das nötig ist.
      na...wo?
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      "ich habe AJ - AT. Ich spiele von late position. Es sind eine Menge limper im Spiel also raise ich 5 fachen bb um nur gegen einen gegner zu spielen"

      Nach einer Menge Limper ist die Playability von AJ und AT so gering das das ein fold für mich ist, wenn man ein Raise macht, dann sind 5BB bei einer Menge Limper definitiv zu wenig, außerdem verballert man mit einer miesen Hand sehr viele Chips, man kommt dann in einen großen Pot und das mit einer Hand, die nicht stark ist und keine guten Draws bietet. Das höchste der Gefühle wäre für mich ein limp, aber auch da fühle ich mich mit AJ nie gut wenn ich ein A treffe.

      "Meistens raise ich mit AK und werde all in gesetzt. Jetzt bin ich sowieso schon pot comitted."

      Warum ist man mit AK nach einem raise comittet? Wenn das wirklich der Fall ist hat man so um die 12 BB und dann hätte man es direkt pushen sollen.

      "Ich habe das dumme gefühl dass das gesamte Turnier von der ersten Hand abhängt. Wenn ich diese gewinn läuft auch das Turnier, wenn nicht is alls im A."

      Unsere Edge ist das ICM spiel, laut Sheets kommen 85% unserer Gewinne aus dem Spiel bei hohen Blinds. Ich spiele auch öfter gar keine Hand bis zur Bubble, es geht nicht darum auf Teufel komm raus eine der ersten Hände zu gewinnen, sondern man soll so viele seiner Chips wie möglich zur Bubble retten, deshalb spielen wir ja im early game so tight und nutzen nur die besten Situationen um Chips dazu zu gewinnen. Eine kurze Erklärung von Chip EV und $EV gibt es hier.

      Hoffe ich konnte dir helfen, wenn deine Frage nach Artikeln ist, dann kann ich dir den milleniumpost empfehlen.
    • nsn
      nsn
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 234
      Not QFT, aber unam hat trotzdem recht. Ich hasse es wenn ich im BB twopair getroffen habe und dann auf 'nem two-suited oder two-connected Board donkbetten (leckerer Anglizismus...) muss, oder wenn ich viele kleine bis mittlere PP kriege die ich dann limpe. Da spiel' ich echt lieber gar keine Hand bis zur Bubble, nach dem ersten Push hab' ich dann wieder den Startstack und es kann losgehen.
    • Kattinka
      Kattinka
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 545
      Original von Unam1337
      Unsere Edge ist das ICM spiel, laut Sheets kommen 85% unserer Gewinne aus dem Spiel bei hohen Blinds. Ich spiele auch öfter gar keine Hand bis zur Bubble, es geht nicht darum auf Teufel komm raus eine der ersten Hände zu gewinnen, sondern man soll so viele seiner Chips wie möglich zur Bubble retten, deshalb spielen wir ja im early game so tight und nutzen nur die besten Situationen um Chips dazu zu gewinnen.
      Ist ja kein Wunder, wenn du keine Hände bis zu den hohen Blinds spielst :D
    • Tangoking
      Tangoking
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 93
      Original von crowinner

      Das turier läut meistens folgendermaßen. ich habe AJ - AT. Ich spiele von late position. Es sind eine Menge limper im Spiel also raise ich 5 fachen bb um nur gegen einen gegner zu spielen. Jetzt bin ich erster an der reihe. Ich verfehle den flopp mache aber eine Kontibet die gecallt wird. Im nächsten zug checke ich und der Gegner bettet und ich folde.
      Also irgendwas kann an deiner Beschreibung hier nicht ganz stimmen.
      Du sagst du spielst gegen eine Menge Limper und erhöhst in late Position.
      Und dann sagst du du bist nach dem Flop als erster dran.
      Eigentlich müsstest du nach dem Flop so ziemlich als letzter drann sein es sei denn du hast vom CO erhöht und der einzige der called ist der BU.
      Also entweder du hast eine falsche Vorstellung davon welche Positionen als late position bezeichnet werden ...oder es ist so wie ich es oben gesagt habe.