Was tun?

    • MiepdiBiepdi
      MiepdiBiepdi
      Black
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 658
      Moin,
      ich komme irgendwie gar nicht voran und würde gerne mal ein paar Meinungen dazu hören.
      Ich habe jetzt ca. 8000-9000 Hände auf 0,15/0,30 gespielt und es läuft gar nicht. Mal geht es 5 Euro hoch dann 5 Euro wieder runter. Es bewegt sich nichts.
      Ich habe aber gar nicht das Gefühl das das Limit zu hoch ist weil ich mich immer als einer der Besten am Tisch sehe ;-)
      Spiele strikt nach dem SHC und habe ständig Hände gegen mich wo ich mir denke: Man bist du ein Idiot kannst doch nicht mit A5o low-pair treffen immer mitgehen und erhöhen und am ende.... mit dem River ein Set, Straight oder Flush treffen... Wenn ich KK habe kommt regelmäßig ein A im Flop - JJ gewinnt sowieso nicht....
      Habe mir schon einige Coachings angesehen die Theorie gelesen und auch gut verstanden. Und in den Coachings werden die Hände fast in allen Fällen so gespielt wie ich es auch machen würde. Sicher ist mein Spiel nicht perfekt aber ich denke schon das es so gut ist das das limit kein problem sein sollte - wenn nur dieses glück von schlecht spielenden anderen nicht wäre...
      Hört sich warscheinlich total blöd an und habt ihr sicher auch schon oft gehört hier...

      Was kann man machen? oder gibt sich das irgendwann?


      Danke schon mal für die Antworten
  • 8 Antworten
    • animated
      animated
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 606
      hi, eine Pechstraehen kann schon mal 9000 Haende anhalten oder auch laenger.
      Ich wuerde einfach weiter an deinem Spiel arbeiten und viele Haende posten, in denen du dir unsicher warst oder ausgeluckt wurdest, um zu ueberpruefen, ob du die Haende vll anders haettest spielen koennen oder ob du z.b. genug Valuebets machst und sowas. Der naechste UP kommt bestimmt :) Viel glueck + LG animated
    • vokalmatador
      vokalmatador
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 368
      Tapfer bleiben. Geht mir zurzeit genauso. Ich nutz die Zeit um ein paar Leaks zu beseitigen und um mein Spiel zu verbessern.
    • Markus1918
      Markus1918
      Global
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 22
      Hey Kopf hoch ich hatte auf 1/2 nach 6000Händen einen plus von
      340 Dollar und stehe jetzt nach 11000Händen bei -130Dollar.
      Theorie lesen, vielleicht ein Buch lesen und immer Coachings anschauen und sie Videos. Dann wird das wieder.
      Alles gute für deine weitere Karriere
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      Original von Tim220487
      Ich habe aber gar nicht das Gefühl das das Limit zu hoch ist weil ich mich immer als einer der Besten am Tisch sehe
      wird wohl dein leak sein :D
    • MaxPower83
      MaxPower83
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2007 Beiträge: 834
      ich hatte vor kurzem auch n ziemliches Problem mit nem "Down" gehabt. Innerhalb von nichtmal 2k händen gings dann einiges über 100BB runter. Anfangs war ich immer der Meinung, dass müsse jetzt ja ein Down sein und an eigenen Fehlern könntes es nicht liegen.
      Irgendwann kam dann aber doch die Einsicht, ich hab nochmal viel Strategier-Artikel gelesen, Hände gepostet und selber bewertet und vor allem die Videos von arscholio gesehen, die sehr hilfreich waren.

      mach doch mal ne woche oder ein paar tage spiel-pause und arbeite nochmal ganz intensiv bissl theorie durch, dann wird das sicher wieder.
      Denke mal, dass gerade auf den microlimits ein down noch viel mehr mit eigenen leaks zu tun hat, als das auf den hohen Limits der Fall ist.
    • KornsOmi
      KornsOmi
      Global
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 583
      Original von mcmoe
      Original von Tim220487
      Ich habe aber gar nicht das Gefühl das das Limit zu hoch ist weil ich mich immer als einer der Besten am Tisch sehe
      wird wohl dein leak sein :D
      Ja - nach einem Jahr Mitgliedschaft solch ein erster Post. ?(
      Omi empfiehlt das Beispielhändeforum.

      gl
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.047
      Beispielhandforum,Coachings besuchen. Artikel nochmal lesen.

      Ansonsten kann es einfach noch normale Varianz sein, aber dieses Limit muss man eigentlich schlagen ;) . Solltest halt viel an deinem Theorieverständnis arbeiten. Aktiv dich an Handbewertungen beteiligen etc. und das auch verinnerlichen. Hilft ungemein.
    • pixma
      pixma
      Black
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 379
      genau dieses problem habe ich auch auf 2/4$ gehabt und das kann theoretisch unbegrenzt sein aber bei mir dauerte es 17k hands an dann gings wieder normal weiter. Man darf sich auch nach einem so langem downswing nicht gleich anschliessend einen totalen upswing erwarten. Ansonsten durchhalten artikeln lesen und pokertrackerwerte vergleichen vorallem ob bei einem downswing wirklich der won at showdownwert wirklich so nieder ist im vergleich zum went to showdown.