Fragen zu Neteller, bin gerade am einrichten

    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      Hi,

      richte mir grad Neteller ein und wollte noch folgendes wissen:

      - Nachdem ich die 1. Einlage ( mindestens 15€, da ich mein Konto auf € eingestellt habe ) vorgenommen habe, ist dann mein Konto voll regestriert und funktionsfähig?

      Mit funktionsfähig meine ich, dass ich Geld aufs Neteller-Konto überweisen kann, und vom Neteller auf andere Konten weiterschieben kann.

      - Was hat es mit der telefonischen Bestätigung auf sich, die im Anmeldefeld am anfang kam? Denn dort musste ich meine Telefonnummer angeben.

      - Muss ich noch meinen Personalausweis einscannen und Neteller schicken?



      Wäre nett wenn mir jemand die Fragen recht schnell beantworten könnte, damit ich das ganze heute noch fertig machen kann.


      Mfg
  • 13 Antworten
    • Licious
      Licious
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.055
      Ich bezweifle, dass du das heute noch fertig kriegst. Ich musste Ausweis-Scan einschicken und mit denen Telefonieren.
      Die Kontofreischaltung kann schonnoch ein paar Tage dauern.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Perso musste i.d.R. nicht hinschicken, meist musste aber per Telefongespräch (entweder sie rufen dich an oder du sie, je nachdem, was schneller geht) Daten abgleichen und die Geheimfrage beantworten (!).

      Danach ist es natürich "voll funktionsfähig".


      Wenn du aufs Bankkonto auscashen willst irgendwann mal, musste das erst registrieren, dann schicken sie dir ne kleine Summe drauf und du sagst, wie groß die ist. richtig -> registriert.
    • Challenge430
      Challenge430
      Global
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 1.273
      Nach dem 1. Zahlungseingang ist das Konto so weit ich weiss voll funktionsfähig.

      Ausweis oder sonst was (Rechnung etc.) musste ich nicht hinschicken. Mein Konto wurde lediglich bei Eingang der 1. Überweisung gesperrt und dann musste ich dort anrufen um mein Konto verfizieren.

      Heute bekommste das garantiert nicht mehr fertig und auch die Einlage kann einige Tage dauern. Per "normales Onlinebanking" (kein Giropay) hat's bei mir ~ 2 Wochen gedauert... :(
    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      Hi,

      danke für die Antworten. Hat mir schonmal geholfen. Eine weitere Frage habe ich aber noch:

      Kann ich, sobald ich mit Neteller telefoniert habe und mein Konto freigeschalten ist, direkt Geld VON meinem Neteller Konto AUF mein Privatkonto überweisen?

      antwort ist, insofern ich das jetzt richtig verstanden habe, "nein".

      1. ) Also was GENAU muss ich dann machen, damit das funktioniert?
      2. ) Fallen Gebühren an, wenn ich von Neteller auf mein Privatkonto überweise?


      Mfg und Danke im Voraus
    • Challenge430
      Challenge430
      Global
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 1.273
      zu 1.: Musst dein "Hausbankkonto" verifizieren lassen respektive "Konto hochstufen". Neteller überweist dir ein paar Cent und den Betrag musst du nach Erhalt auf der Seite als Bestätigung angeben.

      zu 2.: Ja, 1€ pro Überweisung. Bei unterschiedlicher Währung weiss ich es nicht.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      $->€

      1,9% Umrechnungsgebühren, 1$ Fee.

      (Steht übrigens auch auf der Neteller Seite und im Auszahlungsthread hier im Forum).
    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      Original von doubblejaay
      $->€

      1,9% Umrechnungsgebühren, 1$ Fee.

      (Steht übrigens auch auf der Neteller Seite und im Auszahlungsthread hier im Forum).
      Hi,

      aber mit den 1,9% kommt dann ja schon einiges Zusammen.
      Warum lassen sich denn nicht alle Schecks schicken ( vom Pokeranbieter ), die ja kostenfrei sind?
      Die kann man dann ja einfach auf sein Konto gutschreiben lassen.

      Benutzt man Neteller dann einfach nur um $ zwischen den einzelnen Anbietern hin-und herzuschicken? Demnach wäre es natürlich klüger gewesen, mein Neteller-Konto in $ anzumelden..


      Mfg
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      soweit ich weiß kostet das scheck-gutschreiben-lassen bei ausländischer währung auch einiges..
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Original von bigbusinnes
      Benutzt man Neteller dann einfach nur um $ zwischen den einzelnen Anbietern hin-und herzuschicken? Demnach wäre es natürlich klüger gewesen, mein Neteller-Konto in $ anzumelden..
      Jo.. :P sorry hehe

      Naja, gibt ja noch moneybookers etc. Neteller ist aber imho ungeschlagen wenns um sowas geht..
    • niklmen
      niklmen
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 67
      Da das Thema ganz gut passt benutz ich es einfach mal mit:
      Mein Neteller-Account wurde aus mir unbekannten Gründen geschlossen (ich hatte ich gerade erst eröffnet und noch kein Geld überwiesen). Ich habe mich direkt an den Support gewendet, der mir leider nur auf Englisch antwortete:

      Ich soll denen per E-Mail Folgendes schicken:

      "· A copy of your passport displaying the photograph and passport number or

      · A copy of your driving license displaying the driving license number or

      · A copy of a government-issued photo ID card showing the photograph and ID number

      · and a utility bill (e.g. an electricity bill) or a paper bank statement or credit card statement displaying your name and address that has been issued within the last 3 months - unfortunately we cannot accept online statements"

      Wozu das ganze? Ist jemanden von euch das gleiche passiert?
      Was genau bei dem vierten Punkt gemeint? Stromrechnung hab ich keine (bin Schüler und wohne noch bei meinen Eltern) und die anderen vorgeschlagenen versteh ich nicht wirklich.

      Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Hab noch aufgrund des fehlenden Neteller-Accounts schon 3 Reloads verpasst.
    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      Original von Y0d4
      soweit ich weiß kostet das scheck-gutschreiben-lassen bei ausländischer währung auch einiges..
      Hi, wenn ich bei Pokerstars auszahlen lasse, zahle ich fürn Scheck keine Gebühren, und die schreiben den gleich in € aus. also auch bei der Bank keine Gebühren.


      @doubblejaay:

      ja ist ja kein problem, ich werde mir ein neues einrichten mit $ als Währung!
      Nur verstehe ich immer noch nicht, warum alle über Neteller auszahlen auf ihr Bankkonte, wenns auch per Scheck umsonst geht :)


      mfg
    • vaslegas
      vaslegas
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 94
      zwischenfrage bitte,

      muss ich für netteller denn zwingend ein bankkonto haben, bzw. angeben? auch im hinblick auf die netteller card?

      danke
    • Salokin
      Salokin
      Black
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.002
      Original von niklmen
      Da das Thema ganz gut passt benutz ich es einfach mal mit:
      Mein Neteller-Account wurde aus mir unbekannten Gründen geschlossen (ich hatte ich gerade erst eröffnet und noch kein Geld überwiesen). Ich habe mich direkt an den Support gewendet, der mir leider nur auf Englisch antwortete:

      Ich soll denen per E-Mail Folgendes schicken:

      "· A copy of your passport displaying the photograph and passport number or

      · A copy of your driving license displaying the driving license number or

      · A copy of a government-issued photo ID card showing the photograph and ID number

      · and a utility bill (e.g. an electricity bill) or a paper bank statement or credit card statement displaying your name and address that has been issued within the last 3 months - unfortunately we cannot accept online statements"

      Wozu das ganze? Ist jemanden von euch das gleiche passiert?
      Was genau bei dem vierten Punkt gemeint? Stromrechnung hab ich keine (bin Schüler und wohne noch bei meinen Eltern) und die anderen vorgeschlagenen versteh ich nicht wirklich.

      Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Hab noch aufgrund des fehlenden Neteller-Accounts schon 3 Reloads verpasst.
      Geht um die Überprüfung deiner Identität und Addresse, früher oder später wird das bei jedem überprüft.
      Als Utility Bill täte es auch eine Handyrechung. Wenn du die auch nicht hast kA, dann würde ich dem Support einfach mit der Begründung dass du noch bei deinen Eltern wohnst mailen, dass du eben keine solchen Rechungen bekommst. Wird dann schon auch ohne gehen, hoffe ich mal.