nl200 coaches

    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Hi, ich will ja eigentlich keiner von den Meckerliesen sein, die tausend coachings für ihr Limit fordern, aber leider ist mir aufgefallen, dass sich in letzter Zeit einiges geändert hat.

      Vor ein paar Wochen gabs auf einmal viele neue Coaches und folglich auch interessante Coachings, war ja fast das Paradies. Nahezu täglich ein NL200/400 coaching von atuerke, Paulus und Kendo. Hab mich riesig über den Aufschwung gefreut und hab gehofft das bleibt alles so :) (Wunschdenken?).
      Guck ich jetzt in den Coachingplan sieht das im Vergleich zu damals recht mager aus. Nur noch Paulus und Shagg coachen. Und es tut mir leid, absolut nichts gegen Shagg als Coach oder gar als Person, aber ich kann mich mit seinem Stil einfach 0 anfreunden und mir bringt sein coaching nicht wirklich was. (Paulus hingegen hör ich mir auch gern an, nur hab ich da meistens keine Zeit, was ja nicht das Prob von PS.de ist ;) ).

      Kurz und knapp: Ich hätte gern die Info, wieso die Coachdichte so massiv abgenommen hat (Vielleicht damals nur ein Test, wer wo eingesetzt wird?) und im gleichen Atemzug fordere ich die alten Coaches lautstark zurück! Atuerke-Coachings for the win!



      PS: Halt vergessen, nikonyo scheint ja Sonntags das gold coaching übernommen zu haben, aber leider gibts das jetzt mit vote, der natürlich mit nl100 endet :(




      Ach, wieso schreib ich soviel, ich wills atuerke nl200 coaching zurück, mir gefiel sein Spielstiel gut *schleim* :(
  • 7 Antworten
    • Sebra
      Sebra
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 1.122
      Ich coach schon seit Wochen NL200 Montags und Freitags, allerdings auf Englisch, es sollte allerdings doch recht leicht zu folgen sein. Und ich hab auch einen "normalen" Stil ;)
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 16.032
      fänds auch sehr gut, wenn atuerke wieder mehr deutsch coachen könnte.
    • Shagg
      Shagg
      Black
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 1.280
      Original von Sebra
      Ich coach schon seit Wochen NL200 Montags und Freitags, allerdings auf Englisch, es sollte allerdings doch recht leicht zu folgen sein. Und ich hab auch einen "normalen" Stil ;)

      "normal", soso, ich find du spielst eher auf der Grenze zwischen "sehr LAG" und "maniac" :tongue:


      Whatever, für die, die es noch nicht wissen: auf NL kann man mit fast jedem Spielstil winning player sein.
    • chefkoch1983
      chefkoch1983
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 934
      Original von Shagg
      Whatever, für die, die es noch nicht wissen: auf NL kann man mit fast jedem Spielstil winning player sein.
      Natrülich, und das spricht dir keiner ab. Nur bei preflop "looseren" Spielern kommt es logischerweise viel öfter zu interessanten Postflopsituationen.
      Ich hör mir auch ab und zu dein Coaching an, finde aber dass bei Sebra und Paulus einfach mehr Action da ist. Atuerke hat mir auch immer sehr gut gefallen. Macht der nur noch Platin oder ist der auch weg?
      Kendo hab ich damals leider kein einziges mal gehört.
    • atuerke
      atuerke
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 4.695
      Ich mache derzeit nur noch englische Coachings, jeden Sonntag bin ich da zu hören auf NL100 :)
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Prio 1 fuer mich: Namen in den Plan reinkloppen - wenn das erledigt ist, gucke ich mir den Plan noch mal an! Soll ja keiner zu kurz kommen :D

      - georg
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Original von bahmrockk
      Prio 1 fuer mich: Namen in den Plan reinkloppen
      :D sehr gut!