wie ist das mit dem respekt vor dem pokerspielen

    • Stewuschka
      Stewuschka
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 3.538
      merke dass grad bei mir ziemlich arg habe zb die letzten 3 tagen zimlich gut was gewonnen und jetzt trau ich mich gar nicht mehr weiter zu spielen aus angst auf die glückssträne könnte nen downswing folgen und ich wieder alles verlieren. was meint ihr inwieweit is der respekt noch im rahmen und unterstüzt das eigene pokerspiel oda ab wann wird es hinderlich und wann kann man dann da dagegen machen?
  • 20 Antworten
    • Epitaph
      Epitaph
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 12.280
      was kann man dagegen machen?
      du könntest überprüfen ob es wirklich ein upswing ist oder ob du durch deinen skill geld verdienst... aber ich weiß was du meinst ich kenne es von mir auch. bei mir ist es nur nicht so ausgeprägt da ich meistens eh im downswing bin oder wenn ich mal gut plus mache es auf meinen skill zurückführe ^^

      ich denke wenn man schiss vorm downswing hat spielt man auf jedenfall nicht sein A-Game und sollte versuchen das in den Griff zu kriegen...
    • TommyBerlin
      TommyBerlin
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 190
      Vielleicht mal ein paar Beisspielhände im entsprechenden Forum posten und dann analysieren lassen, um zu sehen ob dein skill ok ist und was man da verbessern kann.
      Dann wird sich eve. schon zeigen ob Upswing oder nicht.
      Und wenn du zu viel zweifel hast mal ne kleine Pause machen und Theorie büffeln. Man lernt nie aus!

      Gruß Tommy
    • Stewuschka
      Stewuschka
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 3.538
      naja n bissle skill und viel glück habn zu den gewinnen geführt. bin halt spaßeshalber ma nen limit hoch und an sh table und auf einmal gings los nur monsterhände und die haben alles gecallt. jetzt hab ich da angst dass es wirklich nur glück war hab ja keine theorie od so was gelesen^^

      jo auf jedenfall ich mach mich ma dran meine hands zu posten^^ und auf jedenfall muss ich theorie mir reinziehen prob is nur drucker geht grad nich und am bildschirm les ich überhaupt nich gern^^
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von Stewuschka
      naja n bissle skill und viel glück habn zu den gewinnen geführt. bin halt spaßeshalber ma nen limit hoch und an sh table und auf einmal gings los nur monsterhände und die haben alles gecallt. jetzt hab ich da angst dass es wirklich nur glück war hab ja keine theorie od so was gelesen^^
      Acccccch was. Jeder weiß doch hier, daß Poker kein Glücksspiel ist. Du bist einfach gut! Also weiter so, keine Sorge!
    • Stewuschka
      Stewuschka
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 3.538
      lol don ironie? :D naja egal wies gemeint is auf jedenfall bauts mich auf danke don^^
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von Stewuschka
      lol don ironie? :D naja egal wies gemeint is auf jedenfall bauts mich auf danke don^^
      Okay ... wo Du so direkt fragst ... jaaaaaaaa, Ironie! Hast ja selbst geschrieben: "bin mal ein Limit rauf" - riecht ein bißchen nach Mißachtung von Grundsätzen des BRM, falls das so ist ==> Bad Skill.
      Des weiteren führst Du aus, Monsterhände getroffen, die haben alles gecalled, hört sich also mehr so an, als wenn Du eine positive Phase der Varianz erwischt hast.

      Also: Vorsichtig, aber nicht ängstlich weiterspielen!
      Und das ist ernst gemeint ;)
    • Stewuschka
      Stewuschka
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 3.538
      naja ob die missachtung des bankrollmanagments = bad skill bedeuten mag wag ich zu bezweifeln hat ja nichts mit dem pokerspielen an sich zu tun in meinen augen auserdem spiel ich eh nach dem bauchgefühl heraus kenn zwar schon equity und so aba verlass mich doch auf mein gefühl wo ich 'mich aba unbedingt verbessern muss sin die reads wobei es sh nl25 besser klappt wie nl10 fr
    • Holla87
      Holla87
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 757
      Bankrollmanagement ist das A und O von Poker :) .

      Du kannst der absolute Vollprofi sein und trotzdem deine ganze Bankroll verlieren durch ein paar Badbeats, wenn du auf zu hohem Limit spielst.
    • BennyTK
      BennyTK
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 1.644
      da hat holla recht, bankrollmanagement ist wirklich das wichtigste. kannst der beste pokerspieler der welt sein, ohne richtiges bankrollmanagement gehste irgendwann pleite...
    • Stewuschka
      Stewuschka
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 3.538
      naja ihr habt schon recht trotzdem hate ich 25Xmax buy ins für übertrieben aba is meine meinung kann ja sein dass ich bald eines besseren belehrt werde aba keine sorge ich hab kein prob damit wieder nen limit runter zu gehen
    • Akonuk
      Akonuk
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.401
      25x sind wirklich total übertrieben.
      btw, wie ist Dein Screen-Name?
    • Stewuschka
      Stewuschka
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 3.538
      wegen? dass behalt ich lieber für mich da ich doch vorhab meine hände hier zu posten und da is des glaub ich nich so praktisch wenn jeder weiß wer ich bin^^ kann dir meinen echten namen sagen Steven^^
    • KiaKiaKia
      KiaKiaKia
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 1.682
      lol
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      wann broke?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.757
      Glückliches Händchen hin oder her - nie die Vernunft über Bord werfen und immer weiter ans BRM halten. Freu dich doch, dass du auch so immer noch schneller ins höhere Limit kommst. Für die Missachtung des BRM haben schon genügend Leute Lehrgeld bezahlt. Man muss die Fehler der anderen nicht nachmachen.

      Je höher du kommst, desto härter wird die Konkurrenz, desto grösser sind die Swings und desto konservativer sollte dein BRM sein.
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Original von Stewuschka
      naja ihr habt schon recht trotzdem hate ich 25Xmax buy ins für übertrieben aba is meine meinung kann ja sein dass ich bald eines besseren belehrt werde aba keine sorge ich hab kein prob damit wieder nen limit runter zu gehen
      ich bin über ne halbe Mio Hände solider winningplayer, und hab grad wieder nen donwnswing über 25 Buyins gehabt
    • BigSmooth
      BigSmooth
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 128
      Chris Ferguson hat ja auch ein etwas anderes Bankrollmanagement... denke schon, dass die Anzahl der Buy-Ins als Polster je nach Spieler variieren können.... ich spiel zum Beispiel gerade NL 25 und könnte schon lange auf NL 50 aufsteigen, traue mich aber nicht und will mir sicherheitshalber ungefähr noch 10 Buyins dazu holen... [ich befolge das PS-BRM]
    • Stewuschka
      Stewuschka
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 3.538
      das prob is halt bei nl10 bin ich immer um den gleichen betrag rum gegurkt schon seit einem monat kein immer um den gleichen betrag das hat mich irgendwie angenervt :D und jetzt ein limit drüber funkts^^ bin jetzt bei etwa 12 buy ins angekommen und kann mir gar net vorstellen wie ich die jetzt wieder komplett runterfallen soll.. naja wie gesagt vl werd ich eines besseren belehrt und falle doch bei 6 buy ins (also bei meinem ausgangskapital) werd ich dann wohl wieder limit runter gehen aba NL10 fr kotzt mich halt schon irgendwie an is etwas komisch

      ps: darum solls hier aba eigentlich gar nich gehen sondern darum das ich immer ziemlich nervös bin bevor ich mit dem spielen anfang. mich daher gar nicht wirklich trau und deswegen viel zeit vergeht in der ich eigentlich pokern könnte.wenn mir dazu jemand tipps hätte wär des echt nais
    • keeL
      keeL
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 1.536
      Merkst du was?
      Du hast Angst, zu pokern, weil du Angst davor hast, zu verlieren. Das ist aber nunmal beim Pokern kurzfristig ganz normal, dass man auch mal was verliert. Und genau deshalb sollte man ein solides Bankroll-Managment betreiben, und immer genug Kapital und Rücklagen für das aktuelle Limit haben, damit man genau diese Angst nicht hat, und es einem nichts ausmacht, wenn man mal 3-4 Buyins in 30 Minuten verliert, was gerade bei NL SH völlig normal ist.


      Ich kann deshalb deine Angst nicht nachvollziehen, weil ich 40 Buyins für mein aktuelles Limit bei Partypoker liegen habe und es mir daher nicht viel ausmacht, wenns mal nicht so läuft und ich in einer Session ein paar Stacks verliere, was wie gesagt absolut normal ist.
    • 1
    • 2