Lucky Varianz Fisch ?!

    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Hi , ich hab ein Problem mit meinen Stats , bin ja ( immer noch ) relativ neu bei NL und es läuft auch nicht schlecht , aber wenn ich dann die empfohlenen Stats mit meinen Vergleiche wird mir echt übel . Ich spiele nach dem NL ORC und verstehe nicht wie ich auf solche Stats komme . Es sind zwar nur 7k hände , aber V$Pip sollte ja trotzdem aussagekräftig sein
  • 15 Antworten
    • DkotorKunsen
      DkotorKunsen
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.333
      lass mich raten dein Screenname ist nicht zufällig der, der unten als winner bei den hands steht. ;)
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      :D , ach mir egal , sag lieber was zu meinen daten^^
    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      die stats sind für sh wirklich etwas tight. der nl chart ist auch für fullring gedacht und nur eine grundlage für nl einsteiger.die danamik an sh tischen ist aber eine ganz andere und du spielst auch mehr die gegner. pt/pa scheinst du ja schon zu haben. guck dir am besten mal coachings und videos an um deine range aufzulockern. ;)
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Original von RolatoR
      der nl chart ist auch für fullring gedacht
      omg danke , gut dass ich das auch mal weiß ;(
    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      Original von MyLady17
      Original von RolatoR
      der nl chart ist auch für fullring gedacht
      omg danke , gut dass ich das auch mal weiß ;(
      ich habe ihn auch zum umstieg genommen (ohne die ersten positionen), er ist allerdings sehr tight. ich habe mir dann einen etwas looseren selber gemacht: http://www.pokerstrategy.com/wbb_de/thread.php?threadid=76810
      der ist immernoch zu tight aber vieleicht hilft er dir ja.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Hmm find ich auch noch zu tight... ich würde any PP aus jeder Position raisen, und auf dem CO und BU raise ich deutlich mehr, vor allem nach Limpern.
    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      Original von GeneralLee
      Hmm find ich auch noch zu tight... ich würde any PP aus jeder Position raisen, und auf dem CO und BU raise ich deutlich mehr, vor allem nach Limpern.
      wie gesagt finde ich mittlerweile auch. allerdings ist das raisen von any pp utg auf nl25 auch noch nicht wirklich sinnvoll. zum folden bekommst du jemanden wahrscheinlich weniger aber payout auf ein set auch mit limp/call.
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      darf ich erfahren wieso mein Bild gelöscht wurde ? Hab ich gegen irgendwelche Regeln verstoßen , wenn ja sagt mir welche
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Original von RolatoR
      Original von GeneralLee
      Hmm find ich auch noch zu tight... ich würde any PP aus jeder Position raisen, und auf dem CO und BU raise ich deutlich mehr, vor allem nach Limpern.
      wie gesagt finde ich mittlerweile auch. allerdings ist das raisen von any pp utg auf nl25 auch noch nicht wirklich sinnvoll. zum folden bekommst du jemanden wahrscheinlich weniger aber payout auf ein set auch mit limp/call.
      Seh ich nicht so. Du kriegst viel besseren Payout, wenn du preflop geraist hast und er callt, als wenn du nur reinlimpst. Gerade auf NL25 kriegst du die Gegner dann sehr oft einfach bis zum All-In - im unraised Pot ist das ziemlich schwer, wenn nicht sogar unmöglich. Dazu kommt die Chance, die Blinds abnzustauben oder (noch öfter) mit der Conti-Bet auf geeigneten Boards den Pot mitzunehmen. Ich spiel im Moment NL25 und hab super Erfahrungen damit, 22 UTG zu raisen.
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      lol
      Warum hast du denn die Namensliste übermalt?
    • tsu
      tsu
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 124
      Raise auch PPs aus allen Positionen First-In. Find das gerade deswegen recht sinnvoll weil es für Gegner Raises mit AJ und Konsorten un-unterscheidbar von Raises mit i.e. 33 macht.
      Sonst ist es halt schon ziemlich durchsichtig wenn man erst limped oder limp/call spielt, und dann am Flop/Turn Gas gibt, da macht man es dem Gegner doch noch recht leicht rauszukommen imho.
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Original von DkotorKunsen
      lass mich raten dein Screenname ist nicht zufällig der, der unten als winner bei den hands steht. ;)
      Da musste ich auch lachen^^

      Ja, Gewinne sind ja schon gut, nur du müsstest deutlich looser werden. Auf NL25 wohl noch nicht soo tragisch, aber mit jedem Limit wirds etwas schlechter so tight zu spielen.
    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      Original von tsu
      Raise auch PPs aus allen Positionen First-In. Find das gerade deswegen recht sinnvoll weil es für Gegner Raises mit AJ und Konsorten un-unterscheidbar von Raises mit i.e. 33 macht.
      Sonst ist es halt schon ziemlich durchsichtig wenn man erst limped oder limp/call spielt, und dann am Flop/Turn Gas gibt, da macht man es dem Gegner doch noch recht leicht rauszukommen imho.
      schon richtig, ich mache das ja auch.
      aber es wird ja bei der empfehlung limp/call unterstellt das dein gegner eben nicht auf dich achtet. kommt also sehr auf die situation an. z.B. an solchen tischen bekommst du auch auf nl100 mit utg limp/call von kleinen PPs genug payout, du bist sonst einfach viel zu oft oop gegen 2+ gegner in einem raised pot und hast 2 outs. das man 99 im CO nicht open limpt sollte klar sein. ;)
      gegen gegner die mitdenken (soll es ja auch auf nl25 schon geben :D ) oder mit guten postflopskills (die auch auf den microlimits noch nicht unterstellt werden) sieht das natürlich anders aus.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Der Tisch ist geil, will ich auch haben :)
    • tsu
      tsu
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 124
      Haha, netter Tisch, wünschste davon würd ich auch mal des öfteren einen finden, dann würd ich mir evtl. auch den einen oder anderen Raise sparen (wobei, wahrscheinlich nicht :D ).

      Aber stimmt schon, umso mehr die Gegner nachdenken, umso mehr bringt das noch. Hab aber bisher für mich die Erfahrung gemacht, das ich bei nem Preflopraise doch eher selten gegen mehr als einen Gegner spiele am Flop, und auch oft den Pot mit ner C-Bet mitnehme.

      Ausserdem spiel ich schon alleine aus dem Grund lieber in nem raised Pot, weil es dann ein vielfaches einfacher ist bei nem Hit mit dem Set ausbezahlt zu werden, grad da man einfach gern mit AQ und ähnlichen Händen gecalled wird, die dann auf nem A-high Board auch gern broke gehen. Und falls die C-Bet geraised wird, hat man auch noch alle Optionen (zumindest bisher spielt sich das so recht profitabel für mich auf NL25).

      Selbst bei nem Reraise (zumindest wenn der im Rahmen ist) call ich dann bei gegebenen Stacksizes (beide deep) und Stats (gegner recht aggressiv, hoher WTS) auch den noch gern, weil man dann bei nem Hit ziemlich sicher ausbezahlt wird. Wobei grad das Callen von Reraises wollte ich mal bei PT auf die Probe stellen, ob das wirklich profitabel war bisher.