Regelmäßig auscashen, ab wann?

    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.156
      Hallo,

      mich beschäftigt schon seit längerem die Frage ab welchem Limit man regelmäßig auscashen kann ohne dadurch seine BR für das jeweilige Limit zu gefährden und ob man dann ein anderes BRM spielen muss/sollte.

      Prinzipiell möchte ich nicht durch die cash outs auf großem Fuß leben, es gilt einen normalen Nebenjob (400€) dadurch zu ersetzen. Ich gehe von 20k-30k hands pro Monat aus mit der BSS NL SH. Klar kann man das dann auch schon auf nl25 schaffen aber da kommt das BRM ins Spiel da man ja meistens einen "Großteil" (mehr als 30%) auscashen müsste und somit für Swings sehr anfällig wird.

      Mich würde auch interessieren wann und wie oft ihr auscasht mit zugehörigem Limit und welche Erfahrungen ihr gemacht habt.
      Zu mir selbst: ich spiele grade mit einer ca. 800$ Bankroll NL20 auf Titan und merke, dass es auf einem solchen Limit kaum realisierbar ist ohne a) extrem viele Hände zu spielen oder b) eine konstante Winrate bei akzeptabler Samplesize (60k hands+) von ca. 8PTBB zu haben.

      Lg
      ansHans
  • 7 Antworten
    • complex
      complex
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.052
      warte lieber mit den cashouts. wenn du nur deinen 400€ job ersetzen willst, würde ich einfach bis nl100 warten. dann musst du kaum hände spielen und kannst sogar noch in den limits augsteigen.

      du willst ja nicht dein ganzes leben auf nl20 verbringen, oder etwa doch?
    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.156
      Original von complex
      du willst ja nicht dein ganzes leben auf nl20 verbringen, oder etwa doch?
      Nein natürlich nicht. Deshalb ja auch die Frage danach ab wann es sich wirklich lohnt ohne einen Limitabstieg oder zu großen Bankrollverlust zu riskieren.

      Keiner ein paar Erlebnisberichte von sich selbst?

      lg
    • Roxxinger
      Roxxinger
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 227
      hmm ich cash eigentlich immer nur die ganzen rakeback und boni gelder aus ansonsten versuch ich aufzusteigen
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.239
      Dir sollte klar sein, dass je öfter du auscasht, es länger dauert bis du mehr auscashen kannst, da du durch ständige cashouts immer langsamer aufsteigen wirst, was wiederum langfristig -ev ist, da zeit ja bekanntlich geld ist ;)

      Denke man kann auch auf nl25 schon geld verdienen, dass man sich 400-500$ im monat auscashen könnte, sofern man nicht weiter aufsteigen will und entsprechend viele tische spielt. Ansonsten denke ich ab nl50+
    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.156
      Original von bibersuperstar
      Dir sollte klar sein, dass je öfter du auscasht, es länger dauert bis du mehr auscashen kannst, da du durch ständige cashouts immer langsamer aufsteigen wirst, was wiederum langfristig -ev ist, da zeit ja bekanntlich geld ist ;)

      Denke man kann auch auf nl25 schon geld verdienen, dass man sich 400-500$ im monat auscashen könnte, sofern man nicht weiter aufsteigen will und entsprechend viele tische spielt. Ansonsten denke ich ab nl50+
      Ja das genau meine ich ja. Ab welchem Limit wäre es möglich die 400€ im Monat auscashen ohne einen Limitauf- wie abstieg zu gefährden. Sagen wir mal bei ner Winrate von 3-4PTBB.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Wenn du auscashen willst solltest du auf jeden Fall Overrolled spielen... sagen wir NL100 mit über 5K BR dann kannst in etwa 500$ regelmässig auscashen... der aufstieg auf NL200 dauert eben dementsprechend länger
    • horsetranquilizer
      horsetranquilizer
      Black
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 2.092
      also ich spiele relativ niedrig und habe die vergangen 2 monate etwa 1500euro ausgecasht. das ganze hab ich im august mit 22er sngs geshcafft und seit september mit nl100

      war eigentlich nicht viel dabei und n mörder upswing hab ich auch nicht gehabt. hab die 22er mit 100buyins und nl100 jetzt mit gut 40 stacks gespielt (bin seit einem oberkrassen downswing die bankroll-nit in person).
      den großteil zu den cashouts haben aber rakeback+boni beigetragen und die br ist nebenbei auch noch gewachsen. wenn ich allerdings bedenke, dass ich ohne cashouts die br für nl200 hätte, ärgerts mich schon n bischen.
      andererseits würd ich das wahrscheinlich eh noch nicht schlagen bzw. will erstmal ne vernünftige samplesize auf nl100 erreichen...

      ich würd dir empfehlen erstmal das hauptaugenmerk aufs aufsteigen zu richten. richtig rentabel wirds imo erst ab nl200 und zwischendrin kann man immer mal n 15-stack-down erwischen!