Was spielen ?

    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      Servus,


      bisher habe ich fast auschließlich SNGs gespielt, brauche aber mal was anderes und habe schon einmal NL Cash gespielt und das macht mir, glaube ich, auch momentan mehr spaß. Die Frage ist nur, was ich BR-Technich jetzt am besten spielen sollte.

      Habe schon mal vor 2,3 Monaten ein bisschen NL SH50 und 100 gespielt, jeweils aber nur 4k Hände, auf NL50 ca. 5 Stacks up, auf NL100 7 Minus, dann hatte ich keinen Nerv mehr und bin zurück zu den SNGS.

      Meine BR beträgt grob 2.5k. Hab vorhin mal 300 Hände NL50 gespielt. Kann es sein dass ich da nur ca. 13 Basis-Partypoints bekommen habe ? Das is ja nix !?


      Was sollte ich denn nun am besten spielen? Laut BRM kann man ja mit 800$ auf NL100, stimmt das überhaupt? Sind ja nur 8 Stacks!?

      Falls ich, wie es bestimmt vorgeschlagen wird, erstmal nl50 spielen soll, wieviel Hände sollte ich denn spielen um zu sehen, dass ich das Limit schlage?

      Wieviele Tables sollte man max. spielen ? Habe jetzt 4 genommen, ging sehr gut.
      Wie hoch ist der PTBB-Erwartungswert für NL50 und NL100 ?

      Wie siehts mit der Varianz aus? Wieviel Stacks down sind normaler swing und bei wieviel beginnt ein Downswing?

      Fragen über Fragen, wäre cool wenn die mir jemand beantworten wird :)
  • 4 Antworten
    • DigitalRaid
      DigitalRaid
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 4.654
      Sicher dass das BRM was du meinst nicht für die SSS gedacht ist :D ??

      Naja ich finde du solltest mal NL100 spielen. Mit 25 BI kannst du sicher NL100 mal versuchen. Wenn du aber das Gefühl hast das Limit nicht zu schlagen, spiel Nl50.

      Tische einfach so viel wie du willst. Ich spiele mal 4, mal 6.

      Ich würde mir gar keinen PTBB Erwartungswert setzen, die Varianz ist auf Nl cashgame nämlich ziemlich hoch. Gab irgendwo ma nen 2p2 artikel, in dem Stand, dass wenn man EV nmäßig 5ptbb/100 spielt nach 100k händen sowohl ne winrate von 2,5ptbb/100 als auch von 7.5ptbb/100 im confidenzintervall von 95% liegen.

      Womit wir auch schon beim Thema Varianz wären. Swings können an einem Tag locker mal 5 Stacks sein. Nen Down würde ich sagen beginnt bei 10 stacks + und kann auch mal bis 20 Stacks down gehen.

      Zur Samplesize 4k Hände sind nichts. D.h. wenn du direkt wieder nach 4000 Händen aufgeben solltest ist Cashgame nichts für dich. Die Varianz ist da auch nicht angenehmer als bei den SnGs. Ne ordentliche Samplesize ist würde ich sagen 50k hände. Eher auch 100k.

      Nützliches Tool ist pokerEV. Google einfahc mal. Da kannste dein Cashgame Database einlesen. Und der berechnet deinen EV. So kannste auch wenns mal Down geht überprüfen ob du in den letzten Händen zumindest vom EV her up warst.
    • Schamane
      Schamane
      Black
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 3.895
      Ich würde an deiner stelle nl50 sh spieln oder auch fr un wenn du die br hast direkt auf nl200 gehn. Kein wunder dass du bei nl100 7 stacks down bist...ich weiß nich wie es da bei sh is aber bei fr kriegste zu viele suckouts wegen spinnern die dich durchcalln. Also mit 25 stacks würde ich nich nl100 spieln gibts natürlich auch andere meinungen aber die meisten hier werden dir das gleiche über nl100 sagen.
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      Ups, da lese ich doch glatt den BRM Artikel von der SSS....gut also 25 Stacks Minimum, das wären ja grade mal die 25 für NL100, dann spiel ich besser erstmal NL50 und wenn das ganz gut geht mal NL100.

      Danke für die ausführliche Antwort bislang. Werd auch morgen direkt mal nen Video machen damit vllt. jemand direkt sagen kann ob das total oder nur viel grottig ist, was is da zusammenspiele :)

      So, jetzt muss ich mal pennen...
    • Schamane
      Schamane
      Black
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 3.895
      Alles klar dann viel erfolg dabei un sag ma bescheid wies gelaufen is.....