PartyPoker - undspielbar?

    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      Hi, spiele seit den letzten 3 Monaten bei Pokerstars und bin dort auch sehr glücklich mit der Software.

      Um mein Spiel theoretisch weiter zu verbessern, wollte ich heute wieder bei Party anfangen, um mir den Gold-Status und die dazugehörige Strategie-Section freiszuspielen. Habe dort noch 200$ liegen gehabt, und deshalb NL25 gespielt- 10 Minuten lang. Ich finde die Software schon optisch einfach nur grauenhaft. Alles total überladen ( ja ich habe mir ein anderes Skin geholt, ohne Stühle usw ). Auch in der Lobby alles total bunt, und unübersichtlich. Ok, da kann man ja noch drüber hinwegsehen. Aber dann gehts weiter: Bis ich meine 4 Tische mal zusammenhatte, sind 10 Minuten vergangen. An jedem Tisch waren dann ca. 4-6 SSS-ler. Also grauenhaft zu spielen!!

      Ich frage mich, wie das hier alle durchhalten, da zu spielen. Vielleicht wirds ja auf höheren Limits besser, aber in den Micros ist das schrecklich.

      Bin dann auch sofort wieder bei Stars spielen gegangen. Sehr schade, dass Stars da nicht involviert ist, und meine FPPs als Punkte für PS.de gezählt werden können.


      Richte diesen Thread vorallem an BSS-Spieler in den Micros, also ihr tut euch da ganz schön was an, und ich weiß nicht, wie man das da schlagen kann ohne durchzudrehen!


      mfg
  • 12 Antworten