continuation bets AA

    • fraupenz
      fraupenz
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 106
      Ich sitze AA ?( im cut off (sh 0,10/0,20) und alle vor mir haben gelimpt. Ich mache einen bet von €2, bu und sb gehen raus und bb callt. Der Flop bringt2,6,9 und ich lege €4 nach. BB callt und der turn bringt eine 10. Ich gehe all in, der BB geht ebenfalls all in und zeigt 666. :D Was nun her Specht? Irgendetwas falsch gespielt? Das Board war übrigens rainbow vom flop bis zum turn und es lag keinerlei draw oder sonstwas auf dem Tisch?
  • 9 Antworten
    • seelachs
      seelachs
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2007 Beiträge: 664
      ich glaub du bist im falschen Forum ;-)
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      verschoben
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.020
      Also ich nehme mal an es handelt sich um einen 6-Max-Table. Vor dir haben dann wohl zwei gelimpt, warum du da auf 10BB raist, ist mir schleierhaft... Halte dich doch an die 4+1 Regel.
      Am Flop musst du nicht wirklich protecten und du bettest fast Potsize. Du hast nur ein Paar auf der Hand. Dein Fehler ist, dass du mit deiner großen Bet, den Pot zu groß machst.
      Am Turn das Gleiche, du musst vor nichts protecten, spiel doch einfach c/b anstatt all in zu gehen.
      Versuche mit marginalen Händen und darunter fällt ein Overpair nunmal, mehr auf Potcontroll zu achten.
      Verwende zum Beispiel (wenn du Position hast) die Standardlinie für drawless Boards. Bet Flop; checkbehind Turn; und am River entweder Villains Bet callen, oder wenn er checkt zu einer Valuebet ansetzen.
    • Wolf87
      Wolf87
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      I dont wanna play aces postflop =)
      Ich mach das bei SH auch so, dass ca. 1/3 -1/2 Stack am Turn in die Mitte wandert, um mir evt. dann am River den free Showdown zu nehmen. Im Reraist Pot bin ich grundsätzlich am Flop am Pot gebunden, spätestens pushe ich selbst (oop sowie ip) am Turn AI.
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 1.007
      Original von fraupenz
      Ich sitze AA ?( im cut off (sh 0,10/0,20) und alle vor mir haben gelimpt. Ich mache einen bet von €2, bu und sb gehen raus und bb callt. Der Flop bringt2,6,9 und ich lege €4 nach. BB callt und der turn bringt eine 10. Ich gehe all in, der BB geht ebenfalls all in und zeigt 666. :D Was nun her Specht? Irgendetwas falsch gespielt? Das Board war übrigens rainbow vom flop bis zum turn und es lag keinerlei draw oder sonstwas auf dem Tisch?
      Naja, ich finde es eigentlich ordentlich gespielt. Wenn du mit den Assen in ein verdecktes Set läufst, ist halt meistens nicht ganz billig. Nachdem dein Gegner die Valuebet am Flop gecallt hat, hätte man evtl. einen kleinen Gang zurückschalten können. Aber hinterher ist man immer schlauer. Wegschmeissen kannst du die Hand aber eh nicht und betn musst Du, weil die Hand bei dem Flop+Turn halt verdammt oft noch vorne liegt.

      Passiert halt. Dein Gegner macht 'nen weaken Call Preflop + drawt aus. Auf 22+66 hättest du ihn eh nicht gesetzt, daher war das Set nicht so einfach zu sehen.

      Wieviel Du Preflop raised, ist eigentlich Jacke. Hauptsache soviel, dass das ganze RieffRaff aussteigt und du HU kommst.
    • noMercy75
      noMercy75
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 466
      Alles in allem gut gespielt. Der Raise preflop ist schon ok. Flop ist auch ok, aber Du hättest Dich hier fragen sollen, womit er callt. Aber wenn er Pocketpair hält, ist ein Set schwer zu erkennen. Am Turn hätte ich nur eine Blockbet gemacht und seine Reaktion abgewartet. Das All-In ist ziemlich hart, aber ich verstehe schon, daß es vielen schwer fällt mit AA vorsichtig zu agieren. Im Endeffekt hast Du auch nur ein Pocketpair damit, nicht mehr und nicht weniger.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Völlig überzogene bets und die Bet am Turn muss man nicht umbedingt machen, mit AA will ich postflop ab sich nicht all in, wenn der Pott nicht reraised ist.

      btw Besser die Hand im Beispielhandforum posten.
    • incomplete_05
      incomplete_05
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 726
      ich wette mit dir, dass es auf fulltiltpoker passiert ist :D :D :D :D

      mit wieviel BB left bist du denn am turn all-in gegangen?
      wie waren deine betsizes vorher?
      wie war dein anfangsstack, und der stack des gegners?
    • fraupenz
      fraupenz
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 106
      zu deinen fragen incomplete

      es war titan, diese wette hättest du verloren =)

      preflop lagen von den limpern plus sb und bb 0,7 cent im pot. die idee war, das bei einem 2$ bet nur die wirklich starken startblätter callen oder reraisen. war aber falsch gedacht. :D kommt wahrscheinlich daher, weil ich mit Paaren unter KK solche wetten/bets nicht mitgehe.

      Mein stack war 18 und der des Gegners bei ungefähr 13. :P