Teledoof

    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Gehe ich recht in der Annahme, dass ich, wenn ich ein Turnier spiele und die Teledoof überlegt sich mitten in einer Hand zur Turniermitte Wartungsarbeiten durchzuführen, ich keinerlei Anspruch auf Rückzahlung des Buy Ins habe und ich die Telefonzellenaufsteller auch nicht auf den mir entgangenen Gewinn des rsten Platzes verklagen kann?

      Waren zwar nur 3$ Buy In, die ich letzte Nacht dadurch in den Sand gesetzt habe, aber ich glaube, wenn ich mal was teureres spiele, rufe ich in Zuklunft jedesmal vorher bei der Störstelle, ob die planen mir den Zugang zu kappen.
  • 13 Antworten
    • Cifer
      Cifer
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.974
      das ist mir auch schon paar mal passiert.
      punkt 3 uhr war das inet weg und genau um 4 wieder da. Das tolle ist ja, dass keine Voranmeldung gibt

      Ich habe auch shcon mal mit der Telekom telefoniert. Es gibt keine Möglichkeit sich vorab darüber informieren zu lassen....
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von Erzwolf
      Gehe ich recht in der Annahme, dass ich, wenn ich ein Turnier spiele und die Teledoof überlegt sich mitten in einer Hand zur Turniermitte Wartungsarbeiten durchzuführen, ich keinerlei Anspruch auf Rückzahlung des Buy Ins habe und ich die Telefonzellenaufsteller auch nicht auf den mir entgangenen Gewinn des rsten Platzes verklagen kann?

      Waren zwar nur 3$ Buy In, die ich letzte Nacht dadurch in den Sand gesetzt habe, aber ich glaube, wenn ich mal was teureres spiele, rufe ich in Zuklunft jedesmal vorher bei der Störstelle, ob die planen mir den Zugang zu kappen.
      Du hast recht, es gibt keinerlei Möglichkeiten dafür. Server und Unternehmen von PP sind ja amerikanisch und die dürfte es nicht interessieren was ein deutscher provider veranstaltet.

      Davon abgesehen "da könnte ja jeder kommen" ;-( leider wohl berufsrisiko
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Ich dachte PP sitzt in Gibraltar. Dürfte die aber trotzdem nicht interessieren ;-)
      Wollte eigentlich auch nur ein wenig Frust ablassen. Und nun schau ich mal im Keller, ob ich das mein altes Analogmodem noch wieder finde. Dürfte die einzige Möglichkeit in solchen Fällen sein.
    • Kruce
      Kruce
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 284
      Wer Teledoof benutzt (und SAGT!) hat eh keine stabile Verbindung verdient :P Achja, bei der Telekom anrufen und dich darüber beklagen, dass du wegen ihrer Leitungen nicht in Ruhe Onlinepoker spielen kannst ist eine GANZ schlechte Idee. Schluck's runter wie alle anderen auch, ist Berufsrisiko.
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Einfach mal n Modem und den Smart Surfer bereit halten.
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Original von fummi
      Einfach mal n Modem und den Smart Surfer bereit halten.
      I second that ;) würde aber Oleco bevorzugen, ist billiger ;)
    • Kruce
      Kruce
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 284
      Hahahahahhahahaha. Hahahhahahha. SmartSurfer. Hahhahahahha.


      *edit: damit keiner rumheult, hier mal ein Grund: mal davon abgesehen, dass deine halbe BR für die ISDN-Kosten draufgehen wird, bist du gegen Disconnects ganz sicher NICHT gefeit. Ich muss bis vor 3 Monaten mit ISDN online gehen (DSL nicht möglich), und glaub mir, es ist kein Zuckerschlecken. Grade die billigsten Anbieter versuchen 1. dich durch ständige Tarifwechsel zu bescheißen, und 2. disconnecten die andauernd, um die horrend hohe Einwahlgebühr nochmal zu kassieren.
    • GTAm
      GTAm
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.347
      Besser als am Final Table ausgeblindet zu werden.
      Ne funktionierende Modemverbindung würde ich einfach als Reserve hinlegen, den Stecker kann man ja im Normalfall aus der Dose gezogen lassen.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      selbst wenn onlinepoker legal ist, dann wirst du, da bin ich mir recht sicher, keinen deiner "ansprüche" durchbekommen.

      die 3$ buyin wirste von pp nicht wiederbekommen, nur weil du bzw ein dritter deine leitung kappt. es ist ja nicht pps verschulden und sonst koennte ja jeder, der schlecht dasteht eindfach disconnecten und versuchen geld zu fordern.

      das "entgangene" geld für den ersten platz wirst du von Tonline oä auch nicht bekommen. erstens weil du den 1. noch garnicht sicher hattest. du hast den platz gemacht, den du schon sicher hattest. und zweitens, weil die telekom dir keine 100% verbindung garantiert. imho "kaufst" du dir eine verbindungssicherheit von 98-99%, aber auf keinen fall 100%.


      gibts zufällig juristen hier, die da was zu sagen koennen? :D
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.478
      Original von hazz
      selbst wenn onlinepoker legal ist, dann wirst du, da bin ich mir recht sicher, keinen deiner "ansprüche" durchbekommen.

      die 3$ buyin wirste von pp nicht wiederbekommen, nur weil du bzw ein dritter deine leitung kappt. es ist ja nicht pps verschulden und sonst koennte ja jeder, der schlecht dasteht eindfach disconnecten und versuchen geld zu fordern.

      das "entgangene" geld für den ersten platz wirst du von Tonline oä auch nicht bekommen. erstens weil du den 1. noch garnicht sicher hattest. du hast den platz gemacht, den du schon sicher hattest. und zweitens, weil die telekom dir keine 100% verbindung garantiert. imho "kaufst" du dir eine verbindungssicherheit von 98-99%, aber auf keinen fall 100%.


      gibts zufällig juristen hier, die da was zu sagen koennen? :D
      Na da muss man kein Jurist sein, um rauszubekommen, dass du da natürlich schon recht hast.
      Disconnects sind teuer, ja. Sie werden dich in deiner "Karierre" oft ärgern, ja. Du kannst aber nichts dagegen machen, nein, leider Pech gehabt. (außer halt ner backup verbindung über modem eventuell, jo)
    • MoerkJ
      MoerkJ
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2006 Beiträge: 546
      Original von hazz
      gibts zufällig juristen hier, die da was zu sagen koennen? :D
      Näheres finderst Du i.d.R. in der AGB Deines Providers. Die AGB hast Du bei Vertragsabschluss akzeptiert, und ist sozusagen bindend.

      Mein Provider (freenet) regelt da z.B. folgendes:

      3. VERTRAGSGEGENSTAND, LEISTUNGSERBRINGUNG

      3.3 freenet erbringt die vertraglichen Leistungen im Rahmen des zurzeit technisch und betrieblich Möglichen. Sie weist den Nutzer darauf hin, dass zeitweilige Beschränkungen oder Beeinträchtigungen von freenetDSL aufgrund von Einflüssen eintreten können, die außerhalb des Einflussbereichs von freenet stehen. freenet ermöglicht dem Nutzer daher die Inanspruchnahme von freenetDSL nur im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten, auf die freenet Einfluss nehmen kann. freenet haftet nicht für Beeinträchtigungen, Beschränkungen oder Leistungshindernisse, sowie Unterbrechungen
      der Dienstleistungen, die auf Umständen außerhalb ihres Verantwortungsbereiches beruhen. Insbesondere übernimmt freenet keine Gewähr für eine ununterbrochene Verfügbarkeit ihrer Dienstleistungen und das jederzeitige Zustandekommen von Verbindungen und die konstante Aufrechterhaltung eines bestimmten Datendurchsatzes oder die Datendurchführung über ein bestimmtes Netz. freenet haftet nicht für Verzögerungen oder Leistungshindernisse sowie Unterbrechungen der Dienstleistungen, die auf Umständen außerhalb ihres Verantwortungsbereiches beruhen.

      3.4 Durch Wartung und Weiterentwicklung des freenetDSL Dienstes können zeitweilige Einschränkungen oder Unterbrechungen der DSL-Dienste auftreten. freenet wird sich bemühen, diese Arbeiten nach Möglichkeit in nutzungsarmen Zeiten durchzuführen, um Ausfallzeiten und Beeinträchtigungen für den Nutzer gering zu halten.
      u.s.w.
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      ja die gute alte telekom...wenn bei mir wartungsarbeiten durchgeführt werden is die verbindung aber immer so ca. 1 tag weg, kommt denn immer alle 2-3 monate ma wieder vor
      das beste war letztes jahr zu weihnachten, da wollten sie wohl irgendwas heiligabend machn, und das hat wohl net so ganz geklappt und die leitung war über die ganzen feiertage tot...
    • fl0ppy
      fl0ppy
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.117
      Ist mir auch schon passiert, dass ich als 2nd-Chipleader bei einem Tunier rausgeflogen bin und dann 2 Plätze vor den bezahlten Plätzen landete.


      Ein "Notfall-Modem" ist für Tournament-Spieler wohl fast unerlässlich.