NL50sh - für mich unbeatable

    • Prototype
      Prototype
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 1.407
      Hallo allerseits!

      Da finde ich mich schon wieder in der Sorgenhotline!

      War im Juni schon auf NL50sh und konnte es aber nicht schlagen. Auch aufgrund von massig BadBeats. so ca 12 stacks down allein durch AI am flop wo ich favourite war und dann doch noch verlor. Nichts desto trotz lies ich mich dazu hinreissen doch auf das BRM zu hören und wieder NL20sh zu zocken. Nach massig boni und gewinne hatte ich mich von 450$ wieder auf 1100$ hoch gespielt und wollte wieder mal nen shot wagen. Das war so vor einem Monat - klar dass der wieder in die Hosen ging. Ein NL200 Winning-Player hat mir dann zugeguckt und mich auf meine leaks aufmerksam gemacht. Ich hab, nachdem ich wieder auf ~850$ war mein Spiel verbessert, viel Theorie gemacht und NL20SH gegrindet bis ich wieder auf 1400$ war. Da war sicher ein Upswing dabei, aber dennoch hab ich einfach besser gespielt. Richtig protected, richtig potcontrolled, in den richtigen spots gebluffed, und gegen die richtigen gegner die richtigen valuebets gemacht.

      Nun sollte der Aufstieg doch klappen - leider bin ich seit 2 Tagen und 1854 Händen wieder 6 Stacks auf NL50sh down.
      Angeblich sollte NL50SH leicht zu schlagen sein und sich von NL20SH nicht sonderlich utnerscheiden. Ich bekomms aber einfach nicht hin.
      An Varianz glaub ich auch nicht - kann ja nicht sein dass der 3te anlauf shcon wieder so schlecht läuft.

      Hier mal meine Hauptprobleme:

      CBets: Egal auf welchem Board in welchem Spot, meine CBets werden fast immer geraised, oder ich werde gefloatet. Auf 82Q rainbow boards bekomm ich nur minraises. Ich cbette schon keine lowcard flops mehr - da ich nichts repräsentieren kann, auch keine connected und suited flops etc. aber dennoch sind meine CBets -ev (siehe auch handbewertungen)

      3bet: Auf NL50SH wird wesentlich mehr ge3bettet als auf NL20SH, ich hab auch die "nuts" um selbst 3-zu-betten, dennoch endet es fast immer in einem call und einem push meiner Cbet am flop - wobei ich dann natürlich AQ+, 99, TT unimproved wegleg. Calle ich mit overpair bin ich meistens gegen ein höheres oder gegen set unterwegs, bzw. mit TPTK gegen ein höheres overpair.

      Aggressivität: Auf NL20sh kann ich so ziemlich jedes blatt weglegen wenn ich auf wiederstand stoße, da hier fast nur auf value gespielt wird. Auf NL50SH wird mit fast jeder hand groß herumgedonkt (mein subjektives empfinden)

      Und dann verlier ich noch einen Stack mit Set gegen ein backdoorflush, auch wenn ich hier einen laydown finden hätte müssen....

      Hat jemand Tipps wie ich mein Spiel analysieren und verbessern kann? Hab jmd ausn usercoaching gesucht aber niemanden gefunden, Hände lasse ich auch bewerten, aber für mich ist nl50sh im gegensatz zu nl20sh wie ein anderes spiel.

      Arbeite auch gerade noch mal die 2+2 Anthology durch, aber ich kann in den beispielen eigentlich nix von nl50sh wiederfinden, da gewisse situation einfach nicht in der einfachheit vorkommen.

      Wäre euch für Rat (bitte keine aufbaundenen Worte auch wenn sie nett gemeint sind) wie ich aus diesem Dilema kommen kann dankbar.

      Gibt jemand private coaching? Würde auch dem limit entsprechend dafür zahlen.

      Danke schon mal & LG
  • 7 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Usercoaching, such dir eins bis zwei Leute mit denen du regelmässig das Spiel analysierst. Versuch Beispielhände zu posten, bilde dich theoretisch weiter, mache die eigenständig Gedanken über das Spiel. Mach dir nen Cardrunners Account (sorry aber der Videocontent hier kann nichtmal annähernd mit dem Content dort mithalten)
    • Prototype
      Prototype
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 1.407
      was kostet der CR account? min 25 und dann muss ich nochmal für jedes vid abdrücken oder?
    • MarbleArch
      MarbleArch
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 547
      99.99$ einmal + 25$ monatlich, freier zugang auf alle videos

      oder

      18$ monatlich und rabatte auf die videos
    • Prototype
      Prototype
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 1.407
      lohnt sich aber wahrscheinlich nicht wenn man loosing player auf nl50 is...?!

      ich glaub mir wär am meißten geholfen wenn mir jmd über die schulter gucken könnte...
      werd in zukunft mal öfters im #usercoaching anfragen
    • Ikos
      Ikos
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 3.366
      hmm ich hab das gleiche problem mit nl100sh.... naja ich werd nun meinen dritten anlauf starten und wenn der nicht klappt, werde ich wohl für den Rest meines Leben nl50 grinden :) ich geb mir nun 20k hände ausschließliches 4 tabling. das erfordert zwar disziplin, aber ich sehe keinen anderen Weg mehr :) ich wünsch dir auf jeden fall mal viel glück, ach keine aufbauenden worte ok :)

      gerade gelesen. also wie gesagt 4table mal konsequent um deine schwächen besser ausmachen zu können. videos aufnehmen und im video-forum posten. also da ich nun gerade wieder ein paar hände auf nl50 gespielt habe um nen bonus zu clearen, kann ich dir sagen, dass ich überhaupt keine Probleme mit der Aggressivität auf nl50 habe... ich finde das wirklich soft. vllt ist es auch nur auf stars so kA. ich würde das evtl mal ausprobieren, ob es da softer ist als auf titan oder wo auch immer du nl20sh gespielt hast.
    • Prototype
      Prototype
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 1.407
      Glücklicherweise fand ich wieder jemanden der mir zusah und der mir meine Hauptprobleme schilderte - teilweise kristallisierten die sich auch im Handbewerterforum schon heraus, vl hilfts ja noch jmd außer mir:

      Größe der Bets: Hab die betsizes zu sehr vernachlässigt, lieber rundere Beträge CBetten und dafür .25 Cent mehr zahlen. Auch durch die allg. höheren Beträge sahen meine Turnbets oft extra weak aus - da ich sie nicht hoch genug ansetzte. weiß jetzt nicht ob gegner auf nl20sh auch darauf achten, aber auf nl50sh ist das wohl der grund für eine menge an reraises die ich bekomme - was auch die subjektive Aggressivität erklären würde.

      Broke gehen mit AA /KK auf entsprechenden boards gegen entsprechende Gegner: Auf NL20sh tat ich mir schwer mit AA /KK im raised pot broke zu gehen da ich zu oft gegen Sets lief. auf richtigen boards sollte man das aber auf nl50sh wohl machen, beispiel 442 flop oder TsQs3c Flop. Auf dryboards werde ich jedoch weiterhin vorsichtig mit overpairs sein - ausser im reraised pot.

      Gegner reading: Da viel am Betverhalten abzulesen ist und ich hier mit meinem eigenen noch zu kämpfen habe tu ich mir schwer gegner einzuschätzen. Daran werde ich arbeiten um (gemeinsam mit den PT stats) eine bessere einteilung der gegner treffen zu können.

      Letzte Session lief mal auf ein + raus. Mich würde interessieren ab wann ihr euch den CR account zugelegt habt?
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Original von Prototype
      Mich würde interessieren ab wann ihr euch den CR account zugelegt habt?
      NL200, vorher gibts so gut wie keine Videos