Den Call verstehe ich nicht

    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Den Call verstehe ich nicht.
      Gerade bei einem SnG als zweiter gegen den ersten Chipleader.
      Alle folden, ich im SB greife mit A5o mit einer einfachen Bet seinen BB an, er called. Im Flop A75 rainbow, ich checke, er raised um Potgröße, ich reraise ordentlich (nochmal die Potgröße). Er called, also gehe ich davon aus, dass er mit AK, AQ, AJ, AT called, weil er sonst ein Problem hätte. Im Turn kommt die 8, ich raise, er setzt mich allin. Ich war natürlich schon committed und calle. Er hält A8.
      Was soll dieser Reraisecall nach dem Flop? Er weiß doch, dass ich dass Ass habe und wenn ich es habe, dann weiß er auch, dass er mit A8 ein gewaltiges Kickerproblem hat. Warum called er mit seinen lächerlichen 3 Outs so einen Reraise?
      Haben solche Spieler ein System, wenn ja welches schlechte, oder sind ist diesen Fischen ihr Geld nicht zu schade?
  • 14 Antworten
    • kaxxxa
      kaxxxa
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 246
      er hat toppair das reicht vielen spielern um allin zu gehen...
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Er ist ja erst mit zwei Pärchen allin gegangen, aber ein Allin unmittelbar nach dem Flop als er noch weit hinten lag, hätte er wohl auch gecalled.
      Alleine mit Toppair allin gehen. Naja, ich will nicht wissen was manche bei PP für eine Quote haben.
      Vor diesem Move habe ich gerade noch AT mit Toppair (A) weggeworfen aus Kickerangst. Der allin gegangen ist hatte AJ.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.491
      wenn ich jedes Mal einen thread eröffnen würde, wenn meine Gegner was sehr dummes tun, dann hätte ich keine Zeit mehr zum pokern.
      Solche Leute glauben, daß sie noch vorn liegen. Deshalb nennen wir sie ja auch fische.
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      wenn ich jedes Mal einen thread eröffnen würde, wenn meine Gegner was sehr dummes tun, dann hätte ich keine Zeit mehr zum pokern.
      Solche Leute glauben, daß sie noch vorn liegen. Deshalb nennen wir sie ja auch fische.
      Ja schon klar, aber vielleicht erkennt ja jemand von euch den Sinn dieses Moves und kann mir dann mitteilen, dass er gar nicht so falsch war und dass ich evtl. falsch gespielt hätte.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.491
      bei dem board ist 2pair ein monster, würde ich immer all-in gehen, wenn der gegner weiter raised
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Du flopst 2 pair, bet, reraise => reraise ALL-IN
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      bei dem board ist 2pair ein monster, würde ich immer all-in gehen, wenn der gegner weiter raised
      Die Frage ist nur, ob er das gecalled hat. Es waren bisher nur vier BB im Pot, damit hätte ich eben nur die knappe Chipführung gehabt sonst nichts.
      Er ist einen ordentlichen Check-reraise von mir mitgegangen, aber ob er ein Allin, das ihm den Kragen gekostet hätte mitgegangen wäre ist fraglich.

      Du flopst 2 pair, bet, reraise => reraise ALL-IN
      Eigentlich eine klare Sache, aber als Chipleader kann ich ihn ordentlich melken. Deshalb hab ich gecheckt um ihm die Führung zu überlassen, er hat auch brav gebettet. Mit meinem Reraise wollte ich, dass ich mich gleich Allin setzt, oder called. Eine weitere "freie" Karte (sauteuer war die eigentlich) hätte bei diesem Rainbowflop keine Gefahr gehabt. Ich habe eher mit Ax gerechnet und nur dieses x konnte mich schlagen. Also 3 Outs. Dafür hatte er natürlich nie und nimmer die Pot-Odds.
      Naja, er hat sein x getroffen und lässt mir keine andere Wahl. Ehrlichgesagt hätte ich auch schon fast gefoldet, weil er sehr schnell reraise Allin gegangen ist und die Turn ihm anscheinend geholfen hat, sonst wäre er gleich beim Flop all in gegangen. Da ich mir sicher war, dass er das A hat, blieb eigentlich nur A8 übrig, was aber nach dem Flop grottenschlecht gespielt wurde.
      So einen gut getroffenen Flop schenkt man ungerne her.
    • Goaranga
      Goaranga
      Silber
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      Vielleicht hat er gedacht du willst die Blinds und am Flop den Pot stehlen. Am Flop hat er Equity auf eine steal range, und auf die wird er dich gesetzt haben. Außerdem sind 3 Asse bei einem HU zusammenkommen seehr selten und die 8 ist kein mieser Kicker HU.
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      und die 8 ist kein mieser Kicker HU.
      Jein. Wenn er mich auf stealen setzt dann natürlich nicht.
      Aber wenn ich vor dem Flop bette, dann sieht es für ihn vielleicht nach einem Stehlversuch aus. Aber nach dem Flop checken, auf seine Bet warten und ihm einen Reraise reindrücken, das spricht nicht nur für ein Ass, sondern auch für einen ausreichenden Kicker. Und da zieht er einfach den Kürzeren:
      A + K,Q,J,T,9 vs. A+ 6,4,3,2 das wären die Kicker gegen die er eine Chance gehabt hätte. Bei einem Stehlversuch was es ja eigentlich erstmal war ist es vor dem Flop natürlich ein guter Kicker, aber er wird spätestens nach meinem Check-reraise ganz klein.
    • Goaranga
      Goaranga
      Silber
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      das problem ist du musst aus seiner Sicht noch "bluff equity" berücksichtigen und wie er dich hier readed. Wenn du für Ihn ein extremaggro Trickyspieler bist, der oft blöfft, ist der move verständlich.

      Trotzdem imo ein Schwachsinn (aus seiner Sicht) sich bei dem Flop herumzuprügeln. PRofitabler ist es die ministakes vorher zu busten....
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883


      das problem ist du musst aus seiner Sicht noch "bluff equity" berücksichtigen und wie er dich hier readed. Wenn du für Ihn ein extremaggro Trickyspieler bist, der oft blöfft, ist der move verständlich.
      Ja natürlich. Ich habe aber gerade das Tempo gewechselt, weil ich gerade einen vom Tisch genommen habe und die anderen bisschen herumzuschubsen begann. Daher waren wir beide auch die dicken Chipleader. Das war die erste Hand seit längerer Pause und erstmal nur ein Angriff auf die mittlerweile hohen Blinds. Entweder hat er mich nicht richtig beobachtet, oder er tat das ohnehin nicht, was mich aufgrund dieses Moves auch gut verstehen kann.

      Ich finde die Situation allgemein ungünstig. Den Chipleader mit zwei Pärchen nach dem Flop zu erwischen mit einer Prefloperhöhung ist eigentlich ideal. Ich wusste, dass ich die Hand nur verlieren kann, wenn er seinen Kicker trifft. Mit seinen 3 Outs lässt sich also Profit schlagen. Ich hatte vor ihn am Turn allin zu setzen, weil er dann schon committed war. Der Checkreraise, der ja gecalled wurde schien mir ideal ihn mit seinem Toppair in den Pot zu locken und ihm den Eindruck zu lassen, dass ich immernoch stehlen will.
      Aber auch 3 Outs werden mal getroffen...
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      A5 war hier ja auch nicht gerade ein Monster. Ich würde damit nicht versuchen, den Gegner auszuspielen, es gibt einfach zu viele gefährliche Karten, die dich hier schlagen können. Also All-In am Flop
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883


      A5 war hier ja auch nicht gerade ein Monster. Ich würde damit nicht versuchen, den Gegner auszuspielen, es gibt einfach zu viele gefährliche Karten
      Naja, wenn ich weiß, dass er das A hat konnte er mich nur durch einen getroffenen Kicker schlagen. Und das sind eben 3 Outs. Da ist es sogar gefährlicher einen Nut-Flush langsam zu spielen, wenn er 2 Pärchen hat.
    • pokermanfred
      pokermanfred
      Einsteiger
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 1
      aja, wenn ich weiß, dass er das A hat konnte er mich nur durch einen getroffenen Kicker schlagen. Und das sind eben 3 Outs. Da ist es sogar gefährlicher einen Nut-Flush langsam zu spielen, wenn er 2 Pärchen hat.


      nur zur verbesserung er hatte eigentlich 6 outs undzwar noch 3 7er vielleicht also insgesamt eine 25% chance dich bis zum river zu schlagen deshalb war es gar nich soooooooooooo unmöglich das du verlierst