Alles Scheiße

    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Seit 3k Sngs gehts bei mir einfach nur auf und ab und nicht wirklich vorwärts. Ich steige ein Limit auf bekomm aufs Maul steige wieder ab und bekomm gleich noch ein 50 Buy ins Down, spiel mich wieder hoch steig auf und wieder gibts aufs Maul. aber nicht weil ich die Limits nicht schlage. Nein, in den Entscheidenen Sintuationen verlier ich dann halt all Coinflips 3 Outer bekomm keine Karten und meine AA, KK werden einfach jedesmal von ner Straight auf dem River gebusted. mich kotzt das einfach an. Ich war eigentlich in meinen Emotionen sehr gefestigt was Poker angeht, aber mitlerweile könnte ich schon im Coaching wenn ich bei nem 11$ SnG zum zehnten mal nen 3-outer an der Bubble verliere meinen Monitor zum Fester rauschmeißen. Die Beats häufen sich einfach zu sehr und wenns nicht so Extrem wäre würd ich auch nicht immer so ausrasten. Mitlerweile haben auch schon 2 Mäuse, Headsets und gewisse andere Sachen das Zeitliche gesegnet. früher war alles gut, ich hab nur halb so gut gespielt aber ganz locker die 22er mit knapp 20% geschlagen. alle 3-4 Tage mal ne negative Session gehabt. mitlerweile kann ich jede Rivercard vorraussagen und verliere nach einer winning Session am nächsten Tag das Doppelte und alle 3 Tage gehts mindesten 20-30 Buy ins down. Ich geh jetzt nicht Broke oder so, aber ich verliere langsam halt den Spass am Pokern. Es macht nicht wirklich Spass mehrere Stunden am Tag zu investieren wenn am Ende des Monats nichts Dabei rauskommt. Wenn es jetzt so wäre, dass ich das Limit nicht mehr schlagen könnte weil die Spieler zu gut sind, aber ich hab halt ne riesen Edge es geht aber einfach nicht vorwärts. Ich hab schlicht und einfach das Gefühl vom Glück, oder auch von Party Poker, das lass ich jetzt mal dahingestellt, ins Knie gefickt zu werden. Wollte nur mal rumheulen, da ich wieder ne Maus gekillt hab.

      Gruß LLuq
  • 13 Antworten
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.178
      mich haben die sngs letztens auch nur noch angesaugt, beats über beats, man kriegt nur auf die fresse.
      da habe ich einfach ne weile mtts und cashgame gespielt.
      mittlerweile habe ich wieder richtig bock auf sngs.
      und noch was: ich kann ja nur von mir ausgehen, aber wenn es wirklich lange zeit schlecht lief bei sngs hat irgendwann auch mein spiel gelitten.
      jetzt nicht so auffällig, eher so ein schleichtilt, der mit dieser "ach am river verlier ich eh gleich wieder" einstellung zu tun hat.
      das geht dann soweit, dass man vollkomen ruhig eine session beginnt, und der erste heftige bad beat einen sofort super aufregt.
      wenn es keinen spass mehr macht hat es imo keinen sinn mehr.
      pause machen, evtl mal ne andere variante ohne großartige profitgedanken spielen.
      sein spiel zu kontrollieren ist ja eh standard in so einer situation.
    • workah0lic
      workah0lic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.010
      bevor jetzt irgendein upswingplayer den thread entert und rumnörgelt dass 3k SNGs zeigen dass du es nicht kannst: mir wurde schon vor einer ganzen weile bewusst das "longterm" mit 100k Hände oder 3k SNGs nix zu tun hat.

      mein beileid, ich kann es super nachfühlen, wünsch dir glück usw.
      es gibt einfach nicht viel was man da sagen kann.
      außer vllt: die besten pokerspieler sind wohl die leute, die sich nicht unterkriegen lassen und immer weiterkämpfen...
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Ich will dir nichts böses, aber:

      Kann es sein, dass du keine Theorie mehr machst?
      Dass du dich nicht wirklich mit nem ICM Programm beschäftigst?
      Dass du beim spielen in nen gewissen Trott gekommen bist?

      Ich hab vor n paar monaten ne ähnlich situation gehabt, mein Thread muss irgendwo auf seite 9 oder so noch rumschwirren. Ich dachte zu dem Zeitpunkt auch, dass ich ICM doch eh verstanden habe: Schön aggro pushen, sich nicht mit den bigstacks anlegen, an der bubble aggressiv, aber weiterhin gegen bigstacks vorsichtig usw. Ich habe damals n Video aufgenommen, wenn ich mir das heute ansehe, lache ich mich schlapp.

      Mit 20% Roi hast die 22er sicher nicht geschlagen. 20% halte ich bei multitabling generell fürn gerücht, sobald es nicht mehr 3,4$ sngs sind.

      Ich denke SNG werden generell tougher, bzw sind tougher geworden. Gut schlagbar auf jeden Fall, aber halt auch nicht mehr so, wie man immer hört.

      Wenn du zum Beispiel 33er spielst, hast du 3-4 regulars am tisch, die zwar alle ihre macken haben, aber gegen die Leute hat man halt keine allzu große edge mehr, gegen manche sicherlich sogar gar keine. (versprich dir zum beispiel keine coinflip edge gegen nose :) ) Da hilft dann nur jede kleine zu pushen :)

      Ich hab nach nem 1k break even streak angefangen, mich wieder richtig mit theorie zu beschäftigen, hände zu bewerten, icm analysen zu machen, statt 8 mal nur 6 tische zu nehmen usw.

      Fahre damit sehr gut, hab im Moment auf 700 33er nen roi von deutlich über zehn. Sicherlich nicht longterm haltbar, aber wenn er sich bei 10 einpendelt bin ich schon zufrieden.

      Bei anderen obsen, bzw selber obsen lassen bringt auch viel und damit meine ich jetzt nicht coaching geben. Sorry, hab ein coaching von dir gesehen und da waren mMn n paar fragwürdige hände. Hat nur keiner angesprochen, bzw die eine Hand, die ich dann angesprochen habe hast du mehr oder weniger nur kurz abgewürgt und bist kein stück auf meine Meinung eingegangen.
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Du hat schon Recht, ich habe hier und da meine Leaks. Dass ich aber keine Theorie mehr mache stimmt aber nicht so ganz, ich arbeite schon sehr viel mit Wizzard, und schau mir die Hände an wo ich mir unsicher bin. Würd mich aber freuen wenn du mich mal ein bisschen obst. Hab das damals bei dir auch mitbekommen, hast ja auch mal kürzester Zeit dein BR halbiert. Brauche mal wieder ein bisschen regelmäßigen Austausch. Tischanzahl hab ich auch mal von 8 auf 4 reduziert um mich mal ein bisschen mehr zu konzentrieren. Meld dich mal per skype (Luq1508) oder icq (299133457).

      Gruß LLuq
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Haha, durch diesen Thread merk ich grad dass ich auch 3K Sngs breakeven gespielt hab =)
      Nach 4000 Sngs hatte ich ca. 25000$+ und nen ROI von 11 oder so und heute nach 7142 Sngs sinds 24950$+ und nur noch nen ROI von 6% :D
      Denke Varianz fickt einen halt manchmal gehörig in den Arsch, da hilft wohl nur weiter machen und die Varianz ficken!
      Hab mir gleich mal vorgenommen diesen Monat 6000 Sngs zu spielen, dann nimmt der scheiß vielleicht endlich mal ein Ende >_<
    • tom3k84
      tom3k84
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 799
      ihr habts noch gut, ich hab die 5.5 er auf ongame und die 6.5 er auf stars zusammen über knapp 800 sngs mit 12% roi geschlagen und jetzt spiel ich die 11er turbos auf ongame. 220 Sngs, Roi von -26 das macht mal richtig bock fast 70 Buyins jetzt schon, ich werd auf Schritt und Tritt verarscht. Nun kann ich wieder die 5er zocken
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      6k SnGs in einem Monat...

      Da bleibt doch alles andere auf der Strecke.
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Wenn man 30-tablet sind das nur so 6-7 stunden pro tag
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      Original von Boku
      Haha, durch diesen Thread merk ich grad dass ich auch 3K Sngs breakeven gespielt hab =)
      Nach 4000 Sngs hatte ich ca. 25000$+ und nen ROI von 11 oder so und heute nach 7142 Sngs sinds 24950$+ und nur noch nen ROI von 6% :D
      Denke Varianz fickt einen halt manchmal gehörig in den Arsch, da hilft wohl nur weiter machen und die Varianz ficken!
      Hab mir gleich mal vorgenommen diesen Monat 6000 Sngs zu spielen, dann nimmt der scheiß vielleicht endlich mal ein Ende >_<
      bin zwar kein fachmann aber 3k sngs breakeaven???
      ist garantiert nicht nur varianz
      als ob man beim 30 tablen noch gut spielen kann
      ich sag mal weniger tische ftw!
    • DerStratege96
      DerStratege96
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 823
      Original von tom3k84
      ihr habts noch gut, ich hab die 5.5 er auf ongame und die 6.5 er auf stars zusammen über knapp 800 sngs mit 12% roi geschlagen und jetzt spiel ich die 11er turbos auf ongame. 220 Sngs, Roi von -26 das macht mal richtig bock fast 70 Buyins jetzt schon, ich werd auf Schritt und Tritt verarscht. Nun kann ich wieder die 5er zocken
      Junge wo BIST DU?!?!
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Original von soneji
      Original von Boku
      Haha, durch diesen Thread merk ich grad dass ich auch 3K Sngs breakeven gespielt hab =)
      Nach 4000 Sngs hatte ich ca. 25000$+ und nen ROI von 11 oder so und heute nach 7142 Sngs sinds 24950$+ und nur noch nen ROI von 6% :D
      Denke Varianz fickt einen halt manchmal gehörig in den Arsch, da hilft wohl nur weiter machen und die Varianz ficken!
      Hab mir gleich mal vorgenommen diesen Monat 6000 Sngs zu spielen, dann nimmt der scheiß vielleicht endlich mal ein Ende >_<
      bin zwar kein fachmann aber 3k sngs breakeaven???
      ist garantiert nicht nur varianz
      als ob man beim 30 tablen noch gut spielen kann
      ich sag mal weniger tische ftw!


      Deswegen bin ich die 4000 Sngs vorher auch über 400 buy ins im plus ;)
      Ich kenn genug sehr gute winningplayer die sogar 6000 Sngs breakeven gespielt haben, ist halt nicht alles so wie bei Party wo man mit durchscnitlich 8 donks spielt... auf den höheren limis bei stars hat man gerne mal 50-80% sharks an seinem Tisch und dann wirds nunmal richtig schön swingy
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      da denkt man es geht wieder aufwärts aber nein, heute erstmal 15 buy ins down in 20 SnGs. das hat nichts mit Tilt oder ähnlichem zu tun, man sollte halt mal nicht an der Bubble gegen ne Runner Runner Straight verlieren oder nicht immer Rechts vom Vollidioten der einen mit any two callet und dann auch noch den 3 Outer gewinnt. Ich hab sogar suckouts verteilt mit QQ und TT gegen AA, aber was bringt mir der Duble up wenn ich jedesmal an der Bubble mit KK gegen das A auf dem River verliere... das würde mich nicht weiter aufregen wenn ich nicht bald wegen so nem Scheiß als Regular auf den 11ern lande
    • Kaka11
      Kaka11
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.548
      ich kenn das auch gut...also in der miniatur version :)

      hab mit 6$ mir ne Bankroll von 550$ mit höhen und tiefen erspielt und ab dem Stand hat ein BadBeatBlitz bei mir eingeschlagen..es ging wirklich ALLES verloren, ich konnte spielen wie ich will, und das auf dem Graupen Limit. Hab dann irgendwann bei 300$ die Reißleine gezogen...

      dann alles ausgecasht und 50$ behalten und ein FixedLimit Neustart zu machen. Dummerweise krieg ich immernoch viele beats :D