Warum ist nicht WTS = (1-FlopFold)*(1-TurnFold)*(1-RiverFold)?

    • ChrisTheFish
      ChrisTheFish
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 450
      Hallo,

      ich rechne gerade so ein bisschen rum um ein besseres Verständnis für die Mathematik hinter Pokern zu bekommen, da bin ich auf etwas gestoßen das ich nicht verstehe.

      Der WTS sagt doch aus in wie vielen Fällen man ab dem Flop den Showdown sieht. Ist das nicht immer dann der Fall wenn man nicht foldet?

      Also müsste ich doch die jeweilige Wahrscheinlichkeit nicht am Flop, Turn und River zu folden multiplizieren und so auf den WTS-Wert kommen, oder?

      Mal anhand des Beispiels eines x-beliebigen Shorthand Spielers:

      FoldFlop: 28.92
      FoldTurn: 26.67
      FoldRiver: 5.26

      WTS: 28.95

      (1-0.2892)*(1-0.2667)*(1-0.0526) = 0,49

      Laut dieser Rechnung müsste der WTS bei 49% liegen. Er liegt aber bei 28.95.
  • 5 Antworten