Hardware - Pokersoftware MAC-kompatibel?

    • funkphenomena
      funkphenomena
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.343
      Hola,

      mal ne Hardware-Frage:

      da ich für all die Pokersoftware dringend einen leistungsfähigeren Laptop brauche, überleg ich mir auf Mac umzusteigen.

      Hat irgendjemand Erfahrung damit, ob PT, PA Hud, Miningsoftware usw dort auch laufen?

      danke
  • 2 Antworten
    • JynObah
      JynObah
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2007 Beiträge: 269
      Oehm, also von der Hardware her laeuft auf Macs mit Intel Prozessor jegliche Software, die hier diskutiert wird...

      von der Software her nicht. Ich kenne bis jetzt keine Pokersoftware fuer MacOSX. Allerdings kannst auf diversen Wegen Win auf nem Mac laufen lassen.

      Allerdings findest du hierzu an anderer Stelle sicherlich mehr Informationen.
    • DonMick
      DonMick
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2007 Beiträge: 162
      Werde dir mal ausführlicher darauf antworten:

      Um Windows auf einem Mac laufen lassen zu können, benötigst du ein Emmulationsprogramm. Am besten nimmt man Parallels (ich denke etwa 50 €, bin aber nicht sicher). Darauf spielst du Windoof auf. Dies hat den Vorteil, dass du mit Mac und Windows gleichzeitig arbeiten kannst. Besonders interessant, wenn du den Schlepptop mal an einem externen Bildschirm anschließt.

      Dem Parallels musst du dann noch verfügbaren Arbeitsspeicher zufügen. Maximal 924 MB RAM sind hier machbar. Warum das beschränkt ist weiß ich auch nicht, reicht aber bei den neuen Prozessoren dicke aus.

      Jetzt kannst du dir auf Windows alle gängigen Programme draufspielen. Habe selber Pokeroffice und eine MySQL Datenbank eingerichtet. Läuft prima.

      Von den aktuellen Typen reicht der kleinste also Core2Duo mit 2GH aus. Würde dir allerdings 2 GB RAM empfehlen. Kaufst du das Teil bei Gravis rüsten sie es für 70 oder 80 € auf. Bei Apple direkt kostet es 140 €.

      Beantworte gerne weitere Fragen.