FlopPlay mit TwoPair

    • JoeJack
      JoeJack
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 226
      Im Einsteiger-Strategie-Teil finde ich zum FlopPlay mit TwoPair den Hinweis:

      Deshalb gilt auch hier zunächst: betten und raisen so viel wie möglich.

      Muss man hier nicht differenzieren? Sollte nicht mindestens ein TopPair dabei sein? Ist es egal ob man ein PocketPair dabei hält?

      Ich tue mich schwer mit 62 +A62 bzw. 66 +A22 draufloszuraisen.
  • 8 Antworten
    • maRRRco
      maRRRco
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 4.443
      62 +A62 da bette ich meistens auf jeden fall. Denn da trennt sich schon die Spreu vom Weizen...wenn sie das A nicht getroffen haben, gehen sie meistens schon raus. Hast ja auch nen paar Outs zu einem FullHouse...

      66 +A22 da bin ich mir selbst nicht sicher..würde da erstmal checken...


      *EDIT* Sorry der Thread ist ja uralt....
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Ist von Situation zu Situation verschieden (Position am Tisch, Boardtextur, Anzahl der Gegner, Spielertyp der Gegner usw.)

      Bei 62 + A62 hast du gute Chance dich von einem A auszahlen zu lassen.
      Bei 66 + A22 bist du gegen ein A weit hinten und hast nur 2 Outs.
    • JoeJack
      JoeJack
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 226
      Sorry, verstehe ich nicht: Wieso ist der Thread uralt?
    • maRRRco
      maRRRco
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 4.443
      Nein, sorry.
      Habe mich verschaut.
      Es ist alles bestens...
    • KornsOmi
      KornsOmi
      Global
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 583
      Original von TursWolm
      Ist von Situation zu Situation verschieden (Position am Tisch, Boardtextur, Anzahl der Gegner, Spielertyp der Gegner usw.)

      Bei 62 + A62 hast du gute Chance dich von einem A auszahlen zu lassen.
      Bei 66 + A22 bist du gegen ein A weit hinten und hast nur 2 Outs.
      Ja - auf jeden Fall.
      Gegen ein A liegt man vorne und die Hand ist gut versteckt - wunderbar, um sich auszahlen zu lassen.
      Hand 2 ist nichts wert.

      Original von maRRRco
      62 +A62 da bette ich meistens auf jeden fall
      Bei 62 war das wahrscheinlich ein Freeplay im BB.
      Je nach Gegnerschaft könnte man hier ein Checkraise versuchen.

      Man beachte auch, dass 2 Pair zwar formal stärker ist als TP, insbesondere aber bottom two pair anfällig ist gegen Counterfeits durch eine sich paarende Boardkarte.
      Dabei treten interessante Anomalien auf:

      Hand1:
      ---------
      Board: As 6h 2d

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 81.566% 79.80% 01.77% 790 17.50 { AcQc }
      Hand 1: 18.434% 16.67% 01.77% 165 17.50 { AdJd }

      Hand2: (Die "bessere" Hand, gleicher Gegner, gleiches Board ;) )
      ---------
      Board: As 6h 2d
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 70.909% 70.91% 00.00% 702 0.00 { 6c2c }
      Hand 1: 29.091% 29.09% 00.00% 288 0.00 { AdJd }

      Deshalb muss man insbesondere two pairs mit bottom pair massiv protecten.

      ---------------------------------------------------------------------------------
      edit: obiger Effekt kam hauptsächlich durch die 2 A-Outs zustande; nochmal gestoved ohne Aces im Deck. Nur noch 3% Equity-Differenz rein durch Counterfeits. Für die Praxis ist aber Szenario 2 realistischer.

      Hand3:
      --------
      Board: As 6h 2d
      Dead: Ac Ah

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 77.741% 77.74% 00.00% 702 0.00 { 6c2c }
      Hand 1: 22.259% 22.26% 00.00% 201 0.00 { AdJd }


      Grüßle,

      Die Omi
    • AchimR
      AchimR
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2007 Beiträge: 19.446
      Der Stategieartikel bezieht sich auf ein "echtes Two Pair"!

      Bei 66 +A22 musst du deine Hand als einfaches second Pair bewerten. Die 22 auf dem Board hat dein Gegner ja auch...

      Von Two Pair spricht man nur, wenn sich beide eigenen Karten mit den Boardkarten paaren.
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.103
      Kann mich "KornsOmi" anschließen.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.375
      bottom 2 raise ich an sich sogar lieber als top 2 ... bei top 2 bin ich immer am grübeln ob er denn nun wirklich "nur" toppair hat (schliesslich fehlt bereits eine top pair karte bzw auch eine der anderen karte) oder ob ich hier nicht gegen set oder nen starken draw spiele... diese unsicherheit habe ich mit bottom 2 pair nicht da kann ich zumindest am flop immer erstmal relativ sicher von top pair beim Gegner ausgehen. Außerdem trifft man bottom 2 ja meisstens in der blinddefence... wenn man selber aggressor war und geraised wird muss man sich auch mehr sorgen machen wenn der gegner kontert als wenn man gegen den aggressor raised, da ist so ne 3 bet oft auch nur der pure trotz :P