SSH zusammenfassung

  • 14 Antworten
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      1.)
      backdoorflush und straightdraws treten nicht sehr oft ein; für backdoornutflushdraw gebe ich höchstens 1.5 outs, für "Normale flushdraws" 1 out oder kleiner. auch backdoorstraight draws würde ich nicht so hoch bewerten; außerdem kommt es stark darauf an, welche der karten du hast. hast du eine overcard und ein backdoorstraightdraw ist es natürlich besser, als wenn du am anderen ende des backdoordraws sitzt. über dee rest mit 1 lücke 2 lücken mache ich mir eigentlich keine gedanken, da ich meine entscheidungen nie über ein backdoorgutshotdraw ableiten werde. (eigentlich sind die dinger nicht mal ein out wert, weil man nicht jedes mal die nutz hitten wird; z.b. 2 suited board backdoorstraight draw river card completed flush und straight)

      bei den implied odds hast du das prinzip verstanden, aber das bsp mit dem flush ist nicht das beste. flushs sind sehr offensichtlich und deine gegner werden dir oft keine chance zum raisen geben.

      die redraws hast du glaube ich nicht verstanden; ich erklär's mal auf meine art.
      angenommen du hältst QTo; flop ist K 4 9 rainbow. du hastn gutshot und bettest, callst or whatever. turn ist der J, der dir deine straight gibt. (in diesml fall die nut straight, zumindest am turn).allerdings ist der J in meinem fall die 2. karte einer farbe. für jmd, der jetzt ein flushdraw hält ist es somit ein redraw gegen deine straight für den river. des weiterne kann der J auch ein redraw gegen dich aufsetzen, wenn man river ein A kommt; dann musst du den pot mit jedem sharen, der eine Q hat.

      position beachten: richtig
      outs discounten: richtig

      2.)
      draws: es kommt nicht nur drauf an, wieviel spieler beteiligt sind, sondern vielmehr darauf, wieviel geld im pot ist.

      das mit der freecard am turn kann man nicht verallgemeinern, das sind zuviele faktoren. headsup am turn, wenn du am flop druck gemacht hast, solltes du deine draws am turn aber weiter betten. freecard kannst du z.b. nehmen, bei 4 spielern am turn du raised den flop mit nem OESD und 2 leute coldcallen 2 bets. (oder natürlich auch andere konstellationen)

      3.) mit top pair no kicker liegst du bei kleinen pots, d.h. häufig auch wenig spieler, oft sogar vorne.

      große pots: richtig. man kann auch folden am river, wenn man denkt, man liegt nicht mehr die nötigen prozent der fälle vorne. (z.b. nicht getroffene flushdraws or whatever. mit fertigen händen am river in großen pötten aber eigentlich nie für 1 bet folden.

      muss hausis machen, rest later maybe =)
    • HekKo5
      HekKo5
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 847
      hehe danke steven, jetzt habe ich schon mal einen einblick in das buch bekommen und so viel weltbewegendes scheint da ja gar nicht drinzustehn, das meiste ist mehr als logisch und wendet man ja schon automatisch an wenn man ne weile zockt. falls ich irgendwann eurobet bin werd ichs mir wohl durchlesen hehe
    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      @topic

      finde ich ne gute idee. habe allerdings gerade keine zeit alles durchzulesen.


      @hekko

      du liegst total falsch. SSH ist das wichtigste buch um in den small und micro limits erfolgreich zu sein.
    • HekKo5
      HekKo5
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 847
      also ssh ist für limits unter 0,5/1 ??? ok das wusste ich nicht.

      aber das ändert nichts daran dass ich eh schon allergrößtenteils so spiele.

      was mir geholfen hat war der tip dass man QQ JJ bis zum turn noch nicht aggressiv spielt; und der overcall - teil.

      werds mir aber dennoch dann lieber jetzt zulegen da es ja ab eurobet nicht mehr optimal scheint, thx
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      definiere small stakes:

      würde sagen die gehen von 2c/4c bis 5/10$, dann beginnen die middle limits.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von HekKo5
      also ssh ist für limits unter 0,5/1 ??? ok das wusste ich nicht.

      aber das ändert nichts daran dass ich eh schon allergrößtenteils so spiele.

      was mir geholfen hat war der tip dass man QQ JJ bis zum turn noch nicht aggressiv spielt; und der overcall - teil.

      werds mir aber dennoch dann lieber jetzt zulegen da es ja ab eurobet nicht mehr optimal scheint, thx
      also 0,5/1 dürfte noch getrost unter Small- wenn nicht sogar Micro limit fallen!

      Deswegen denk ich auch für EB optimal!
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      SSH ist ein klasse Buch und vollständig bis 2/4 gültig, in teilen auch für die Limits darüber.
    • Milchmann
      Milchmann
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 700
      Ich find den thread super thx!
    • DonislSteven
      DonislSteven
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 98
      Original von jjacky
      @topic

      finde ich ne gute idee. habe allerdings gerade keine zeit alles durchzulesen.

      Bin ich ja beruigt das der Topic positiv angenommen wird;)

      Original von jjacky
      @hekko

      du liegst total falsch. SSH ist das wichtigste buch um in den small und micro limits erfolgreich zu sein.
      Das stimmt. Aus diesem Grund hab ich den Topic erstellt. Damit jeder sein verständniss für das Buch verbessert (bei mir ganz wichtig weil mein englisch das lezte ist ;) ), eventuelle Fragen klärt, vom Buch gelerntes optimiert und vorallem um nachzulesen um was es gegangen ist weil man sich auch nach 3-4 maligem durchlesen nie alles merken kann aber sich durch eine Zusammenfassung leicht an einzelne Stellen des Buches erinnern kann.

      @Korn wär cool wenn du eine Meinung zu meiner Zusammenfassung abgeben könntest weil du am ehesten sagen kannst wo ich komplett falsch lieg
    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      Original von HekKo5
      also ssh ist für limits unter 0,5/1 ??? ok das wusste ich nicht.

      aber das ändert nichts daran dass ich eh schon allergrößtenteils so spiele.

      was mir geholfen hat war der tip dass man QQ JJ bis zum turn noch nicht aggressiv spielt; und der overcall - teil.

      werds mir aber dennoch dann lieber jetzt zulegen da es ja ab eurobet nicht mehr optimal scheint, thx

      hekko, dein post ist total daneben. ich habe von sehr vielen spielern auf 2+2 gelesen, die schon sehr erfolgreiche spieler auf den niedrigen limits waren (2/4 - 9/18 im gegensatz zu 1/2 und kleiner was allgemein als micro limis bezeichnet wird; SSH ist auf beides anwendbar), aber ganz anders gespielt haben als in SSH empfohlen und große schwierigkeiten hatten die informationen aus SSH umzusetzen. ich bezweifle stark, dass du so talentiert bist, dass du einfach so spielst wie in SSH beschrieben, ohne es gelesen zu haben.
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      also ich denke ein paar konzepte bzw die meißten konzepte spiel ich schon gleich ohne viel gelesen zu haben aber ich mein man spielt ja auch das gleiche spiel ;)
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      wenn du ssh liest, dann weißt du sogar, warum du so spielst, wie du spielst ;)
    • Xblood
      Xblood
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.007
      super thread, irgendwie auf 2+2 ist der selbe in englisch, da kann man sich vielleicht noch paar anregungen holen ^^



      mfg
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Original von jjacky



      @hekko

      du liegst total falsch. SSH ist das wichtigste buch um in den small und micro limits erfolgreich zu sein.
      aber mal eine GANZ harte raute!

      ich finde, dass man bis 2/4$ wirklich kein anderes buch braucht und dass MLH z.b(auch wenn ichs nicht gelesen habe) für diese limits eher schädlich ist. hilger kannst für micorlimits imho total vergessen!

      ausserdem solltest du SSH allein deshalb lesen, um dich an millers geilem schreibstil zu ergötzen! :D